Speiseplan kochen Rezepte Speiseplan gesund ausgewogen
Food, Wochenplan

Was koche ich heute? // Speiseplan KW 16/2020

Hallo Ostern, hallo Speiseplan KW 16/2020. Die erste Woche der Ferien wäre mit also auch schon geschafft und ich bin nur halb so produktiv, wie ich es gern hätte. Von den 13 Punkten auf meiner Osterbucketlist habe ich vielleicht vier geschafft. Und auch sonst läuft hier alles sehr gemütlich und entschleunigt ab.

Das liegt aber zum einen daran, dass der kleine Babykeks gerade wieder so unterirdisch schläft, dass ich nach Pausen hechle. Mit Glück kommt er stündlich, wenn’s doof läuft, weint er und lässt sich nicht mehr beruhigen. Diese doofen Schübe und Mondphasen und überhaupt. Und zum anderen liegt es daran, dass wir uns langsam eingegroovt haben. Hier wird viel gebacken, gegessen, die Sonne genossen und gelacht. Feste Programmpunkte haben momentan keinen Platz in unserem Leben. Das tut unheimlich gut, hätte ich gar nicht gedacht.

Ein wenig Anspannung ist dann doch, weil ich dieses „in der Luft hängen“ nicht mag. Und das tun wir nun mal alle, bis wir wissen, wie es weitergeht. Öffnen die Schulen wieder? Wie sieht die Betreuungssituation aus? Wie lange wird die Ausgangsbeschränkung dank Corona noch aufrecht erhalten? Ich weiß, dass es schwer ist, da etwas vorauszusagen. Ehrlich gesagt hoffe ich, dass die Maßnahmen noch länger beibehalten werden, weil das Ganze noch lange nicht überstanden ist. Aber ein bisschen mehr Planbarkeit wäre schön.

Allerdings, in unseren eigenen vier Wänden, kann ich die ganze Thematik gut ausblenden. Und ich habe Kuchen und Hefe. Ja, wir sind reich. Sogar zwei Stück! Ob ich mir davon eine Insel irgendwo im Süden kaufen kann?

Jetzt gibt es jedenfalls erst einmal den Speiseplan KW 16/2020, bevor mir noch mehr doofe Ideen in den Kopf kommen. Sowas wie: warum streichen wir eigentlich nicht das gesamte Wohnzimmer neu?

Was koche ich heute – Unser Speiseplan KW 15/2020

Montag: Schupfnudeln mit Sauerkraut

Shame on me, aber das Sauerkraut kommt aus der Tüte und die Schupfnudeln wurden auch schon fertig gekauft. Beides zusammen in die Pfanne geben und gut anbraten. Dann mit Salz, weißem Pfeffer und Kümmel würzen und servieren. Wer mag, brät noch Schinkenwürfel mit an. Ich mag und brauch es nicht.

Dienstag: Nudeln mit Linsenbolognese

Eine tolle Alternative, wenn man nicht extra für Fleisch einkaufen möchte und Linsen im Haus hat. Ich liebe Linsenbolognese wirklich sehr und unsere Kinder auch. Dazu sind Linsen tolle Lieferanten von hochwertigem Eiweiß. Perfekt für den Familientisch.

Die Nudeln werde ich nach Packungsanweisung kochen und mit Linsenbolognese und Parmesan servieren.

Hier findest du mein Rezept für Linsenbolognese.

Mittwoch: Brokkoli-Reispfanne mit Kräuterbechamelsoße

Für die Kräutersoße Butter in einem Topf schmelzen und Mehl einrühren. Das Ganze mit Milch ablöschen und mit Muskatnuss, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und frischen Kräutern aus dem Garten abschmecken.

Reis in Salzwasser im Verhältnis 1:2 kochen, bis das Wasser komplett aufgesogen ist. Brokkoli waschen, in Röschen schneiden und kurz in Salzwasser gar kochen. Im Anschluss fein gewürfelte Zwiebeln in einer Pfanne anschwitzen, Brokkoli und Reis dazu geben und vermengen. Nach Lust und Laune mit Salz, Knoblauch & Muskatnuss abschmecken.

Die Reispfanne zusammen mit der Soße ist einfach nur lecker!

Donnerstag: veganer Glasnudelsalat

Den habe ich schon einmal verbloggt, weil er so herrlich unkompliziert und lecker ist. Außerdem muss ich dafür nicht extra einkaufen, weil wir noch alles daheim haben. Ich freu mich drauf!

Hier kommst du zu meinem Rezept für Glasnudelsalat

Freitag: Zucchinitaler, Ofenkäse & Hasselback-Kartoffeln

Ich mache es mir einfach und verlinke dir einfach die einzelnen Komponenten. Alles wird im Ofen gebacken und der Herd bleibt somit sauber. Wir werden das eventuell auf den Grill verlegen, wenn das Wetter mitspielt.

Hier ist mein Rezept für Zucchinitaler.

Hier findest du mein Rezept für Ofenfeta.

Auf Cappotella findest du das Rezept für Hasselback-Kartoffeln.

Samstag: Überbackene Pfannkuchen mit Mascarpone-Kräuterfüllung

Pfannkuchen eignen sich nicht nur perfekt für Süßspeisen, sondern auch für herzhafte Gerichte. Hier fülle ich ganz normale Pfannkuchen mit einer Masse aus Maskarpone, Gartenkräutern, Salz, Zwiebel und Knoblauch und rolle sie in eine Auflaufform. Dann rühre ich eine Tomatensoße an und überbacke das Ganze mit Mozzarella in Scheiben.

Hier findest du mein Rezept für Pfannkuchen.

Hier kommst du zu meinem Rezept für einfache Tomatensoße.

Sonntag: Semmelbröselschnitzel mit Kartoffelstampf und Salat

Ei, Semmelbrösel, Petersilie und Gewürze zusammen verkneten und Hasenköpfe formen. Diese in etwas Öl in der Pfanne von beiden Seiten durchbraten.

Für den Kartoffelstampf Kartoffeln in Wasser (oder besser Sahne) gar kochen, Butter hinzufügen, mit Salz und Muskatnuss würzen und mit dem Kartoffelstampfer bearbeiten, bis die gewünschte Konsistenz gegeben ist.

Als Salat gibt es, was der Kühlschrank hergibt. Oder vielleicht einfach nur Rohkost dazu.

*****

Und jetzt wünsche ich dir frohe Ostern, ein paar ruhige Tage und hoffentlich ein wenig Zeit, um Kraft zu tanken. Lass es dir gut gehen.

Herzlichst, die Julie

 

Gesund und lecker durch den Familienalltag mit einfachen Rezepten und Ideen vom Speiseplan KW 16/2020. Hier findest du bunte Gerichte und abwechslungsreiche Rezepte für jeden Tag.

Du möchtest deinen Wochenplan gestalten und weißt nicht wie? Hier habe ich Tipps und zwei Freebies für dich!

Möchtest du noch mehr Rezepte für deinen Mittagstisch finden? Ich hab ja >>hier<< noch viele im Angebot. Stöber ruhig durch. ?

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.