Wochenplan Rezepte Kochen Gemuese gesund
Food, Hauptgerichte, Wochenplan

Was koche ich heute? // Wochenplan KW 40/2019

Juhu! Ein Jubiläum – oder so ähnlich. Zumindest ist das mein 10. Wochenplan, der hiermit online geht. Der Wochenplan KW 40/2019. Nun haben wir erst einmal Ruhe bis Dezember vor sämtlichen Geburtstagsfeiereien und Festlichkeiten bei uns daheim. Nur noch den alltäglichen Wahnsinn, wie die gefühlt 3058 Hobbies der Kinder und Mount Washmore. Wobei ich wirklich sagen muss, dieser Kindergeburtstag war so entspannt wie bisher keiner. Außerdem durfte ich viele tolle Eltern kennen lernen und die Spurenbeseitigung beschränkte sich auf dreckiges Geschirr. Also, wenn jeder Geburtstag so abläuft, dann feiere ich gern mehr davon.

Aber wie gesagt, nun langsam nur noch die alltäglichen Termine. Und die letzte Woche Elternzeit für Manuel bricht an. Ein bisschen wehmütig bin ich ja schon. Für mich heißt das, langsam wieder auf die Beine kommen, gesunden und dann den Laden hier allein schmeißen. So ganz allein bin ich ja außerdem – zum Glück – nicht, denn er übernimmt ja dennoch die mir unliebsamen Dinge, wie den Schwimmkurs. In einem stickigen dampfigen Raum mit Baby sitzen, das ist nämlich nicht gerade das, was zu einer angenehmen Stimmung beim Erlernen, wie man über Wasser bleibt, beiträgt.

Doch jetzt, jetzt geht es erstmal um das leibliche Wohl mit dem Wochenplan. Ich habe mir nämlich überlegt, nach all der Völlerei eine clean-eating-Woche einzulegen. Nach dem Prinzip hatte ich mich ja vor längerem schon einmal ernährt und es tat mir so gut. (>>hier<< und >>hier<< kannst du es nachlesen.) Vielleicht bekomme ich so auch meinen Zuckerkonsum wieder in den Griff. Gerade ist das nämlich ein bisschen ausufernd. Aber so sind Geburtstage nun mal und Nervennahrung sollte eben nicht nur aus Naschkram bestehen. Weder für die Kinder noch für mich.

Was koche ich heute – Unser Wochenplan KW 40/2019

Montag: Reispfanne mit Brokkoligemüse und Hähnchenstreifen

Reis nach Packungsanleitung mit Salz & Nelken kochen und beiseite stellen. Den Brokkoli in Röschen schneiden, waschen und in Salzwasser bissfest garen.

Das Hähnchenfilet in Streifen schneiden und gut mit Paprika rosenscharf, Salz und Pfeffer würzen. In einer tiefen Pfanne mit etwas Öl anbraten. Den Reis und den Brokkoli dazu geben und unterheben. Nach Lust und Laune mit Frischkäse oder Sahne abschmecken – oder einfach, so wie wir, direkt mit etwas geriebenem Parmesan so essen.

Dienstag: Rosenkohl-Kartoffel-Hackauflauf

Der Rosenkohl wird halbiert und gewaschen. Kleine Kartoffeln sauber schrubben und halbieren. Aus Hack (bitte hol dir gutes Hack vom Metzger deines Vertrauens), fein gewürfelten Zwiebeln, Salz, Pfeffer und gepresstem Knoblauch kleine Bällchen herstellen und in eine Auflaufform setzen. Kartoffeln und Rosenkohl dazwischen schichten, alles mit etwas Salz, Muskatnuss und Pfeffer würzen, Thymianzweige darüber ausbreiten und im Ofen ausbacken, bis die Kartoffeln dunkle Ränder bekommen und das Hack durch ist.

Wer mag, isst dazu Brot mit Butter. Mir reicht das so.

Mittwoch: Frischer Salat mit Rucola, Ei und Champignons

Champignons putzen, in Streifen schneiden und mit etwas Olivenöl und Pfeffer scharf anbraten. Eier einstechen und hart kochen, schälen und in Streifen schneiden. (Wenn du ältere Eier nimmst, lassen sie sich besser schälen.) Salate der Saison & Rucola waschen, in mundgerechte Stücke zupfen und zusammen mit den Champignons und den Eiern in eine Salatschüssel geben.

Als Dressing nehme ich mal wieder mein Honig-Senfdressing, allerdings mit dem Olivenöl aus der Pfanne.

Donnerstag: Herzhafte Waffeln mit Kräuterdip

Ein Rezept, das ich wirklich unheimlich gern mache und das absolut leicht umsetzbar ist. Und Waffeln gehen bei den Kindern immer. Aber wer isst auch nicht gern Herzchen?

Hier kommst du zu meinem Rezept für herzhafte Waffeln und dem Kräuterdip.

Freitag: Ofengemüse mit Feta

Ein „ich plündere das Gemüsefach des Kühlschranks“-Rezept. Einfach alles, was weg muss, in mundgerechte Stücke schneiden und auf ein eingeöltes Backblech legen. Aus etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian und Rosmarin eine Marinade anrühren und darüber geben. Den Feta abtropfen und mit den Händen über das Gemüse bröseln. Das Ganze landet im Backofen, bis der Käse sich leicht dunkel färbt und das Gemüse gar ist.

Zum Dippen verwende ich einfach die Reste des Kräuterjoghurts vom Rezept vom Vortag.

Für die Kinder gibt es Fischstäbchen dazu, mir reicht das Gemüse so.

Samstag: Sauerkraut-Kartoffelauflauf ohne Schnörkel

Zugegeben, so ganz clean ist das je nach Sauerkraut nicht. Aber es ist lecker und Manuel hat es sich gewünscht, also gibt es nach langer Zeit mal wieder diesen leckeren vegetarischen Auflauf.

Hier kommst du zu meinem Rezept für den Sauerkraut-Kartoffelauflauf.

Sonntag: Pellkartoffeln mit Lachs aus dem Ofen und Kressequark

Den Lachs (ohne Haut) mariniere ich am Tag zuvor schon >>nach diesem Rezept<< und lasse ihn gut durchziehen. Dann kommt er für 1/2 Stunde bei 100 Grad Umluft in den Ofen und ist einfach nur ein Gedicht.

Die Kartoffeln gut putzen und in einem großen Topf weich kochen. Aus einem Schälchen Kresse, Quark, ein paar Tropfen Leinöl, Salz und Pfeffer einen Dip anrühren und zusammen mit den anderen Dingen servieren.

*****

Ich finde meinen Wochenplan für die KW 40/2019 ja tatsächlich wirklich gut gelungen. Jetzt hoffe ich nur noch, dass wir ihn auch so umsetzen können und nichts Unerwartetes dazwischen kommt. Also Murphy, falls du das liest: bitte ärgere zur Abwechslung mal andere. Mir reicht die Erkältung, der Knochenbruch vom Frosch und das Ende der Elternzeit schon so. Und bevor ich nun hier weiter lamentiere, wie lange sich meine Schnupfnase mit Reizhusten sich noch zieht, verabschiede ich mich lieber und wünsche dir einen guten Start in die kommende Woche. Halt die Ohren steif, denk dran, du bist toll und lass dich nicht klein kriegen!

Herzlichst, die Julie

 

Wenn dir meine Texte gefallen und du mir etwas Gutes tun möchtest, kannst du mir hier einen Kaffee spendieren. Vielen lieben Dank! <3

Pinne mich auf Pinterest:

Wochenplan KW 40/2019 Speiseplan ausgewogen gesund kochen Familie Puddingklecks

Möchtest du noch mehr Rezepte für deinen Mittagstisch finden? Ich hab ja >>hier<< noch viele im Angebot. Stöber ruhig durch. 🙂 Wenn du schauen möchtest, was andere kochen, gucke gern mal bei Heute ist Musik oder Kuchen, Kind und Kegel vorbei.

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.