Wochenplan Rezepte Kochen Gemuese gesund
Food, Hauptgerichte, Wochenplan

Was koche ich heute? // Wochenplan KW 36/2019

Was für eine Wahnsinnswoche! Ich bin erschöpft, müde und ein bisschen entkräftet. Aber ich bin auch unfassbar glücklich, dankbar und fühle mich sehr geliebt. Da hatten der Herzmann und ich zum einen Jahrestag und zum anderen Hochzeitstag. Und dann habe ich lang vermisste Menschen wieder in die Arme schließen können. Ein wahnsinnig tolles Gefühl, diese Herzmenschen wieder um mich zu haben. Ein bisschen, als wären sie immer da gewesen. Als hätten sie nie gefehlt. Ab morgen geht es dann aber ein wenig gesitteter weiter. Manuels Urlaub ist vorbei, der Frosch geht wieder in den Kindergarten und unsere letzte Ferienwoche bricht an. Zeit, sich auch im Wochenplan langsam wieder an leichtere Gerichte zu wagen, so nach der ganzen Feierei und vor dem Schulstart. Deswegen ist der Wochenplan KW 36/2019 auch voll mit Leckereien, die nicht gerade ans Gewissen appellieren. Zumindest nicht, wenn man gewissenlos genießen will.

Was koche ich heute? – Unser Wochenplan KW 36/2019

Montag: Buchstabensuppe mit Ei

Hierfür nimmst du gekörnte Gemüsebrühe und kochst sie nach Anweisung auf der Verpackung auf. In das kochende Brühwasser kommen Suppennudeln in Buchstabenform. Hier sind auch Sternchen ganz gern gesehen. Außerdem verquirlst du ein Ei und lässt es laaaangsam ins Suppenwasser einfließen, während du an der Stelle, an der das Ei auf die Brühe triffst, stark mit einer Gabel rührst, damit sich ganz dünne Fäden ergeben.

Serviert mit Backerbsen ist das ein super einfaches und leckeres Gericht, das kaum ein Kind verschmäht.

Dienstag: Brokkolisalat mit Mandeln

Das Rezept für Brokkolisalat habe ich dir >>hier<< schon einmal verbloggt. Aus Tomaten, Brokkoli, Mandeln und Feta lässt sich schnell ein gesunder und vegetarischer Salat herstellen, der einfach nur lecker ist.

Mittwoch: Zwetschgencrumble mit Haselnüssen aus dem Garten

Die Zwetschgen werden gewaschen, halbiert und entsteint. Die Haselnüsse aus dem Garten werden geknackt und kommen zusammen mit den Zwetschgen in eine gebutterte Auflaufform. Aus Mehl, Butter und Zucker knetest du Streusel, die du in der Auflaufform verteilst. Alles wird im Ofen ausgebacken, bis die Streusel goldbraun sind. Perfekt schmeckt es lauwarm. Und wenn man mag, noch einen Klecks Vanilleeis dazu.

>Hier<< findest du genaue Mengenangaben für die Streusel.

Donnerstag: vegetarisches Kartoffelgulasch

Hierfür Kartoffeln schälen und mundgerecht würfeln, Zwiebeln ebenso und klitzeklein schneiden. Paprika waschen und klein würfeln. Kartoffelwürfel und Zwiebeln in einem Topf mit Butter anbraten, Tomatenmark dazugeben. Mit Brühe aufgießen und Paprika ins Gulasch geben. Würzen mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Lorbeerblatt und Wachholderbeeren und einkochen lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Wer mag, rührt einen Teelöffel Speisestärke in ein bisschen Wasser und fügt das dem Sud zu, dann dickt das Ganze ein.

Wir mögen das ganz gern so und ohne Beilagen. Aber ich habe es auch schon mit Brot dazu gegessen.

Freitag: Gnocchi in Knoblauchbutter mit Babyspinat und Cocktailtomaten

Hier verwende ich tatsächlich fertige Gnocchi aus der Kühltheke meines Vertrauens. Diese werden in einer Pfanne mit geschmolzener Butter goldbraun gebraten. Kurz vor Schluss kommt gepresster Knoblauch (oder Knoblauchgranulat) dazu, salzen. Cocktailtomaten waschen und halbieren, den frischen Babyspinat waschen und trocken tupfen. Die Gnocchi mit dem Spinat und den Tomaten vermischen und servieren.

Samstag: Tacosalat mit Baguette

Da habe ich ein tolles Rezept auf Evas Backparty gefunden und musste das zu unserer 10jährigen Hochzeitsfeier natürlich testen. Und es war so gut, dass es diese Woche wieder auf dem Speiseplan landet. Solche Salate mag ich ja unheimlich gern! Dazu einfach Baguette aufschneiden und genießen.

Sonntag: Wedges mit Hähnchenschnitzel und Rahmbrokkoli

Das Rezept für Wedges findest du >>hier<< von mir für dich verbloggt. Allerdings mit Lachs (was aber auch super schmeckt).

Den Brokkoli in gesalzenem Wasser für ca 1,5 Minuten garen, dann kurz kalt abschrecken. Die Hähnchenschnitzel würze ich mit Paprika rosenscharf, Salz und Pfeffer und brate sie in der Pfanne durch. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Den Brokkoli zusammen mit Kräuterrahmfrischkäse, Salz und Knoblauchgranulat in die Pfanne geben. Warten, bis der Frischkäse geschmolzen ist und zusammen mit den Wedges und den Schnitzeln servieren.

*****

Ich finde ja den Wochenplan noch immer wirklich sinnvoll, allein, dass man nicht wahllos einkauft und die Hälfte dann schlecht wird, während sie darauf wartet, endlich zum Einsatz zu kommen. Und der Wochenplan für die KW 36/2019 ist wieder ausgewogen und weitestgehend vegetarisch. Hach und ich freue mich schon auf die letzte Ferienwoche. Nicht, weil danach die Schule wieder beginnt, sondern weil wir eine Woche ohne Termine, ohne Verpflichtungen, haben.

Dann habe ich auch wieder mehr Zeit zum Schreiben (ha!) und dir zu antworten (Doppel-ha!). Ich muss ja noch berichten, was wir von unserer Ferien Bucket List geschafft haben und was leider nicht geklappt hat. Und dann wartet da noch eine Verlosung auf dich. Mich gibt es nämlich bald schon drei Jahre. Also den Blog.

Aber jetzt, jetzt genieße ich erst einmal den Sonntag.

Herzlichst, die Julie

 

Pinne mich auf Pinterest:

Kochen Essen Wochenplan KW 36/2019

Möchtest du noch mehr Rezepte für deinen Mittagstisch finden? Ich hab ja >>hier<< noch viele im Angebot. Stöber ruhig durch. 🙂 Wenn du schauen möchtest, was andere kochen, gucke gern mal bei Heute ist Musik oder Kuchen, Kind und Kegel vorbei.

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

Wenn dir meine Texte gefallen und du mir etwas Gutes tun möchtest, kannst du mir hier einen Kaffee spendieren. Vielen lieben Dank! <3

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.