Food, Hauptgerichte

Vegetarische Schmorgurke in Senfsoße nach Puddingklecks

Bis vor ein paar Jahren kannte ich Schmorgurke gar nicht. Dann las ich das vor allem in der Winterzeit häufiger in Foren und wurde neugierig. Mittlerweile ist die Schmorgurke – am liebsten mit Reise – eines meiner Lieblingsgerichte, wenn es langsam kühler wird und wir noch Dill von den Ziehgroßeltern übrig haben. Aber nicht mit Speck oder Hack oder irgendwelchen exotischen Zutaten, sondern vegetarisch und einfach.

Schmorgurke ist ein tolles Rezept für den Herbst. Hier ein vegetarisches Rezept mit Dill und Sauerrahm, das schnell und einfach umzusetzen ist.

Was du für etwa 4 Personen brauchst:
  • 2 Salatgurken
  • 1 TL Mehl
  • 1-2 TL Senf (je nach Geschmack)
  • 2 Becher saure Sahne
  • Gemüsebrühpulver für etwa 500 ml Flüssigkeit
  • 1 Bund Dill
  • Salz & Pfeffer
  • evtl. etwas Wasser
  • Butter für die Pfanne

Als erstes werden die Salatgurken geschält und der Länge nach halbiert. Die Kerne kannst du entweder mit einem Löffel auskratzen oder mit dem Messer herausschaben. Dann werden die Gurkenhälften in etwa 1 cm breite Streifen geschnitten.

Etwa 20 g Butter dürfen in der Pfanne schmelzen. Im Anschluss dünstest du die Gurkenstückchen glasig. Jetzt kommt der Teelöffel Mehl zum Einsatz, der die Soße ein wenig sämig machen soll. Das Mehl wird über den Gurkenstücken verteilt und eingerührt. Um Klümpchen zu vermeiden, kannst du es darüber sieben.

Ist das passiert, kommen die restlichen Zutaten zum Einsatz. Rühre sie nach und nach unter und lass das Ganze unter gelegentlichem Umrühren etwa 20 Minuten vor sich hin köcheln. Erscheint dir die Soße zu dick, gibst du ein wenig Wasser dazu. Bei mir landen pro Gurke etwa 2 Schnapsgläser Wasser mit in der Pfanne.

Im Anschluss kannst du das Gericht mit Salz und Pfeffer abrunden und mit einer Beilage deiner Wahl servieren. Wir essen sehr gern Reis dazu, aber auch Salzkartoffeln machen sich total gut zur Schmorgurke.

Schmorgurke ist ein tolles Rezept für den Herbst. Hier ein vegetarisches Rezept mit Dill und Sauerrahm, das schnell und einfach umzusetzen ist.

Schmorgurke ist ein tolles Rezept für den Herbst. Hier ein vegetarisches Rezept mit Dill und Sauerrahm, das schnell und einfach umzusetzen ist.

Wenn du die Säure ungern hast, kannst du die saure Sahne auch durch normale Sahne ersetzen. Dann solltest du es aber evtl länger einkochen lassen.

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!

Herzlichst, die Julie!

 

Schmorgurke ist ein tolles Rezept für den Herbst. Hier ein vegetarisches Rezept mit Dill und Sauerrahm, das schnell und einfach umzusetzen ist.

Wenn dir gefällt, was du siehst und dir schmeckt, was du nachkochst, freue ich mich natürlich sehr über Kommentare und Nachrichten. Außerdem darfst du mir gern auf Facebook, auf Instagram, aber auch auf Pinterest folgen, um mehr Einblick ins Familienleben zu bekommen.

Das könnte dich auch interessieren

2 Comments

  1. Ich koche Schmorrgurke zwar anders, esse sie aber auch gern.

    Das letzte Mal hatten wir Schmorgurke und jeder ein Stück Lachs.

    1. Das klingt aber auch lecker. Ich glaube zu Schmorgurke gibt es unendlich viele Variationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.