Speiseplan kochen Rezepte Speiseplan gesund ausgewogen
Food, Wochenplan

Was koche ich heute? Speiseplan KW 27/2020

Tschüss Corona-Alltag, hallo „Normalität“ und Speiseplan KW 27/2020. Kaum zu glauben, aber in zwei Tagen ist schon wieder Juli. Ich mag den Juli ja sehr – nicht nur, weil ich da Geburtstag habe.

Während viele andere Bundesländer schon in den Ferien sind, haben wir noch vier Wochen vor uns. Das Gefühl, auf einen Abschluss hin zu arbeiten, das mag ich sehr. Die letzten Wochen waren nämlich verdammt anstrengend und aufreibend. Jetzt ist es Zeit, einen Cut zu machen und wieder frisch zu starten.

Dass Corona und die damit einhergehende Gefahr noch immer nicht vorbei ist, das ist mir bewusst. Wir vermeiden noch immer großen Menschenkontakt und können die Leute, denen wir begegnen, an einer Hand abzählen. Dennoch ist da dieses Gefühl von Urlaub und Ferien, das sich so laaaangsam einschleichen möchte. Pause vom Homeschooling, Pause vom Lagerkoller und einfach nur ausbrechen.

Bis dahin machen wir es uns schön. Und ich weiß, dass es ein großes Privileg ist, einen Garten zu haben, in dem man einfach Melone futtern und durch den Rasensprenger hüpfen kann. Da mag ich mir nicht ausmalen, wie doof es ist, wenn man aus Rücksicht noch immer in der Dachgeschosswohnung ohne Balkon sitzt. Wenn das genau deine Situation ist: mein größter Respekt, wirklich!

Eigentlich habe ich momentan auch gar keine großen Ambitionen zu kochen. Kochen und Backen erzeugt nur neue Hitze und das brauche ich gerade ehrlich nicht. Aaaaaber da sind dann eben 5 kleine Mäuschen, die von Erdbeeren und Melone allein nicht satt werden. Deswegen gibt es den Wochenplan wieder mit tollen einfachen und sommerlichen Gerichten für die ganze Familie.

Anstatt hier weiter von Erdbeeren zu träumen, schreibe ich nun also den Speiseplan KW 27/2020. Kind- und sommergerecht, versteht sich. Den Cappuccino für mich denkst du dir einfach dazu. 🙂

Was koche ich heute? Unser Speiseplan KW 27/2020

Montag: Sommerlicher Linsensalat

Ich liebe Linsen ja sehr. Deswegen mag ich diesen sommerlichen Linsensalat unheimlich gern. Das Rezept habe ich vor einiger Zeit schon verbloggt und es ist hier noch immer heiß geliebt. Linsen gehören eben nicht nur zur Winterküche.

Hier findest du mein Rezept für Linsensalat mit Minze.

Dienstag: Ofenfeta mit Paprika-Zucchinigemüse

Den Feta abtropfen lassen, mit Olivenöl und getrockneten Kräutern nach Wahl marinieren. Der Feta wird im Ofen ausgebacken, bis die Ecken goldbraun sind.

Dazu herrlich sommerliches Zucchinigemüse mit Paprika, das mich ein bisschen an meine Kindheit erinnert.

Hier kommst du zu meinem Rezept für Paprika-Zucchinigemüse.

Mittwoch: Reis-Gemüsepfanne mit Ei

Reis in Salzwasser im Verhältnis 1:2 bei geschlossenem Deckel kochen lassen, bis das Wasser komplett in den Reis gezogen ist. Gemüse nach Wahl schnibbeln und in einer Pfanne in etwas Öl anbraten. Den Reis dazu geben und ebenso anbraten. Mit Salz, Pfeffer, etwas Sojasoße abschmecken und ein verquirltes Ei einrühren, bis es komplett gestockt ist.

Donnerstag: Nudeln mit Rahmsoße und Gurkensalat

Nudeln mit Rahmsoße gehen wirklich immer. Und dieses Rezept, dass ich dir auf meinem Foodblog Cappotella (hier kommst du zum Rezept) verbloggt habe, lieben meine Kinder.

Dazu Gurke gut waschen, trocken tupfen und in dünne Ringe hobeln. Aus Joghurt, Balsamico, Salz, Pfeffer und etwas Dill ein Dressing anrühren und mit den Scheiben vermischen.

Freitag: Quarkkeulchen mit Apfelmus

Ich glaube, das Rezept von Tagaustagein habe ich nun schon zig mal hier verlinkt. Aber es schmeckt auch so so so gut! Nur die Rosinen, die lasse ich aus. Die mag nämlich nur mein Mann und der muss zwangsweise unter der Masse der Gegenstimmen leiden. 😀

Dazu gibt es Apfelmus aus alten Äpfeln, die vom Gehäuse befreit mit wenig Wasser weich gekocht und anschließend püriert werden.

Samstag: Toastmuffins mit Karottensalat

Toastmuffins sind ein tolles & schnelles Mittagessen, das sich super nach den jeweiligen Vorlieben variieren lässt.

Für den Karottensalat die Karotten fein hobeln und mit einem Dressing aus Sonnenblumenöl, Balsamico, Honig, Salz & Pfeffer vermengen. Schmeckt durchgezogen nach ein paar Stunden übrigens noch besser!

Hier findest du mein Rezept für Toastmuffins.

Sonntag: Putenbraten mit Kartoffeln und Zwiebeln vom Blech

Putenbraten mit einer Marinade aus Honig, Senf, Salz, Pfeffer und Knoblauchgranulat einpinseln und so auf ein tiefes Backblech setzen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft etwa 30 Minuten brutzeln lassen.

In der Zwischenzeit Kartoffeln, Karotten und Zwiebeln grob zuschneiden. Diese nach der halben Stunde rund um den Braten legen und mit Gemüsebrühe, die mit Thymian und Majoran gemischt wurde, übergießen. Jetzt mindestens weitere 45 Minuten im Ofen schmoren lassen, bis der Putenbraten gar ist.

*****

So, das ist er, mein Speiseplan KW 27/2020. Ich hoffe, du hattest ein schönes Wochenende und startest aufgeladen in die neue Woche! Ich werde mich jetzt zu meinen Mäusen aufs Sofa kuscheln, noch ein wenig Familienplüsch betreiben und Erdbeeren naschen. Denn die gehen immer. 🙂

Herzlichst, die Julie

 

Du möchtest deinen Wochenplan gestalten und weißt nicht wie? Hier habe ich Tipps und zwei Freebies für dich!

Möchtest du noch mehr Rezepte für deinen Mittagstisch finden? Ich hab ja >>hier<< noch viele im Angebot. Stöber ruhig durch. ?

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.