Rezept fuer sommerlichen Linsensalat mit Minze: vegetarisch, clean eating, zuckerfrei
Food, Hauptgerichte, Zuckerfreie Ernährung

Rezeptidee: Sommerlicher Linsensalat mit Minze

Hab ich schonmal erwähnt, wie sehr ich Linsen liebe? Ja klar hab ich das! Zumindest sind diese kleinen Dinger ein fester Bestandteil in unserer Ernährung. Aber jetzt im Sommer Linsen, wo es sie doch am ehesten im Winter als Eintopf gibt? Na aber sicher! Und zwar als sommerlicher Linsensalat.

Und weil ich schlau war, habe ich diesmal sogar notiert, wa sich da zusammengeworfen habe. Weil meistens koche ich dann doch nach Gefühl und Lust und Laune. Aber das Rezept hierfür wollte ich mit dir teilen und deswegen lag schon ein Stift bereit, damit ich mitschreibe, was ich sonst wild zusammenwürfle. Und weil keines meiner Kinder lauwarme oder warme Tomaten mag, ist mein sommerlicher Linsensalat also völlig frei davon. Den kleinen Gourmets muss es ja auch schmecken oder?

Außerdem habe ich seit einiger Zeit Zitronenminze im Garten stehen. Die bleibt leider oft ungenutzt, außer sie landet in aromatisiertem Wasser (für die Coolen unter uns: Infused Water). Dabei kann man damit eigentlich so viel mehr machen. Deswegen musste ich sie unbedingt in dieses Rezept für Linsensalat einbringen. Und ich finde, sie macht sich wirklich total toll darin.

Linsen, Zwiebeln, Joghurt, Minze, Paprika, Salat, Gurke

Für etwa 4 Portionen vom sommerlichen Linsensalat brauchst du:
  • 150 g Berglinsen (andere gehen aber auch)
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 gelbe Paprika (oder die Farbe deiner Wahl)
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 handvoll Nussmischung
  • 1 TL Olivenöl
 Für das Dressing brauchst du:
  • 3 EL Naturjoghurt
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • 1 handvoll Minzblätter

Als erstes werden die Linsen gewaschen und mit 400 ml gesalzenem Wasser in etwa 25 Minuten weich gekocht. Währenddessen schnibbelst du die Zwiebel in feine Würfel und schneidest auch die Paprika und die Gurke klein.

Sind die Linsen gar, gibst du sie in die Salatschüssel und dünstest, während sie auskühlen, die Zwiebel im Olivenöl an. Ich verwende dazu einfach den gleichen Topf. Das spart Geschirr und gleichzeitig Arbeit.

Ist die Zwiebel glasig, kannst du sie mit zu den Linsen geben und vermengst alle Zutaten für den Linsensalat.

Weil ein sommerlicher Linsensalat aber auch ein sommerliches Dressing braucht, werden die Minzblätter gewaschen und fein gehackt und mit dem Naturjoghurt, dem Saft der Zitrone, Salz und Pfeffer verrührt. Du kannst das Dressing entweder direkt unter den Linsensalat mischen oder man macht sich einen Klecks auf seine Portion.

Linsensalat, vegetarisch, clean eating, zuckerfrei, Rezept

Am besten schmeckt der Salat noch lauwarm, aber er lässt sich auch prima kalt essen und somit für Feste vorbereiten.

Guten Appetit!

Herzlichst, die Julie

 

Pinne mich auf Pinterest:

vegetarisch, Rezept, Linsen, Salat, Linsensalat, einfach, gesund, clean eating, zuckerfrei

Weitere tolle Rezepte zum Nachmachen findest du >>hier<<. Schau dich gern um.

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

 

 

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.