Speiseplan kochen Rezepte Speiseplan gesund ausgewogen
Food, Wochenplan

Was koche ich heute? // Speiseplan KW 24/2020

Besser spät als nie – der neue Speiseplan KW 24/2020. Gerade kämpfe ich wirklich ein wenig damit, hier zu bloggen. Zum einen fehlt mir gerade wirklich die Kraft und zum anderen bin ich momentan ehrlich gesagt die Motivation dazu.

Versteh mich nicht falsch, ich blogge gern. Ich lasse dich gern teilhaben an meinem Leben, sammle Tipps und Tricks (wie diese Woche für ein bisschen mehr Nachhaltigkeit) und versuche, die Vorurteile Großfamilien gegenüber abzubauen. Aber es wurmt mich einfach, wenn ich für einen Beitrag mehrere Stunden dran sitze und schreibe und mir Gedanken mache und es kaum einer liest. Mehr noch – die Leserzahlen gehen gerade stetig zurück und ich finde es schade.

Dazu ist hier eben die Situation von vielen Wochen Ausgangsbeschränkung durch Corona. Viele Wochen, in denen ich kaum eine ruhige Minute für mich habe (hier habe ich darüber geschrieben) und mir langsam aber sicher die Puste ausgeht. Ja, mir fehlt die Kraft dazu, alles wie gewohnt weiter laufen zu lassen, weswegen es letzte Woche auch nur die abgespeckte Version des Wochenplans gab.

Und habe ich erwähnt, dass gerade Ferien in Bayern sind? Nur dass Ferien momentan nicht wirklich Erholung vom Alltag bedeuten, sondern in unserem Fall gezielte Verwahrlosung (Wollte ich nicht eigentlich Vorurteile abbauen?). Heute zum Beispiel ist den kompletten Tag Medienzeit für die Kinder – und es tut so verdammt gut. Aber hey, immerhin habe ich es geschafft zu kochen, wenn auch nicht das für heute geplante Gericht.

Kurzum: Sieh es mir bitte nach, dass momentan so wenig Interaktion kommt. Ich denke, ich spreche für alle Eltern, dass gerade einfach die Luft raus ist. Da helfen auch keine 300€ Kinderbonus, denn Babysitting für 5 Kinder? Während Corona? Naja …. 😉

Hier gibt es nun jedenfalls wieder den Speiseplan KW 24/2020. Mit zeiteffizienten Rezepten und viel Liebe! Wie immer! :* Zumindest habe ich mir wie immer Mühe gegeben. 

Was koche ich heute? Unser Speiseplan KW 24/2020

Montag: Nudeln Bolognese

Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen.

Für die Bolognese habe ich gewürfelte Zwiebeln und Karotten in etwas Olivenöl andünsten und Rindfleisch durch anbraten. Alles zusammen mit passierten Tomaten und einem Schuss Rotwein einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Knoblauchgranulat und Kräutern nach Wahl würzen. Ich nehme dafür gern mein Pizzasalz (hier findest du das Rezept).

Nudeln und Soße gemeinsam mit geriebenem Parmesan servieren. Mmmmmh, lecker!

Dienstag: Ei im Brot mit Tomatensalat

Hierfür nehme ich alte Brotscheiben, schneide das Innere heraus und brate die Rinde mit etwas Öl an. In die Mitte ein Ei aufschlagen und nach Lust und Laune würzen. Das Innere der Brotscheibe kannst du ebenso anbraten und im Anschluss mit etwas Salz und frischem Knoblauch einreiben. Schmeckt richtig lecker!

Dazu gibt es Tomatensalat aus Tomaten und roten Zwiebeln. Das Dressing mixe ich aus Balsamico, Olivenöl, Basilikum, Salz und Pfeffer an. 

Mittwoch: Lasagne nach Garfield

Die Reste der Bolognesesoße bekommen so eine weitere Verwendung. Einfach mit Nudelplatten schichten. 

Für die Béchamelsoße Butter in einem Topf schmelzen und Mehl einrühren. Das Ganze mit Milch ablöschen und mit Muskatnuss, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Das kommt auf die letzte Schicht Nudelplatten und wird mit Unmengen von geriebenem Käse überlagert.

Alles zusammen im Ofen ausbacken, bis die Nudelplatten gar sind und der Käse herrlich knusprig ist.

Donnerstag: herzhafte Pfannkuchenwraps

Lecker, einfach und schnell. Pfannkuchen mit Frischkäse bestreichen und nach Lust und Laune mit Salat, Tomaten und was auch immer der Kühlschrank hergibt füllen und zusammen rollen.

Hier findest du mein Rezept für Pfannkuchen.

Freitag: Kartoffelsalat mit Lachs

Ich liebe lauwarmen Kartoffelsalat. Vor allem den Salat meiner Oma. Dazu einfachen Stremellachs oder Räucherlachs und das perfekte Wohlfülessen ist gegeben.

Hier kommst du zu meinem Rezept für Omas tschechischen Kartoffelsalat.

Samstag: Buchteln – Versuch, der xte

Ich liebe Buchteln – bekomme sie aber wortwörtlich aber nicht gebacken. Schade eigentlich. Deswegen ist am Samstag der – ich hab keine Ahnung wievielte – Versuch angesagt. Diesmal kommt das Rezept von Anja auf schönes+leben zum Einsatz. Das las sich nämlich wirklich lecker.

Sonntag: Zucchinicremesuppe

Pürierte Suppen gehen bei meinen Kindern immer. Da sieht man nämlich nicht, welches Gemüse ich untergemogelt habe. Und so gibt es am Sonntag Zucchinicremesuppe mit Backerbsen. Die dürfen nämlich hier auch nie fehlen.

Zucchini und Kartoffel fein würfeln und in Gemüsebrühe weich kochen. Zusammen mit etwas Frischkäse pürieren und mit Muskat und Pfeffer abschmecken.

*****

Na, ist da wieder das ein oder andere Rezept und Gericht dabei, das du nachkochen möchtest?

Ich verabschiede mich nun hiermit und kuschle mich wieder aufs Sofa. Denn ich habe gesehen, beim Keks drückt der nächste Zahn und ein bisschen Kraft vor der Nacht zu sammeln kann nicht schaden.

Komm gut in die neue Woche!

Herzlichst, die Julie

 

Du möchtest deinen Wochenplan gestalten und weißt nicht wie? Hier habe ich Tipps und zwei Freebies für dich!

Möchtest du noch mehr Rezepte für deinen Mittagstisch finden? Ich hab ja >>hier<< noch viele im Angebot. Stöber ruhig durch. 🙂

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

Das könnte dich auch interessieren

8 Comments

  1. Saskia Fellner says:

    Ich liiiiiebe Buchteln, fülle sie aber immer noch mit Apfel, den ich etwas mit Honig und Zimt einkoche. Dazu gibt es reichlich Vanillesauce 😍😍

    1. Das ist ne Kombination, die ich so noch gar nicht kenne. Das muss ich mir auf jeden Fall merken, falls mir die Dinger jemals gelingen. 😀

  2. Birgit says:

    Huhu! Danke für deinen Blog.
    Buchteln will ich auch immer machen, hab schon ein paar … Versuche… hinter mir. Ist bei mir aber eher was für kalte Tage..

    1. Hallo Birgit 🙂
      Mich erinnern Buchteln einfach an meine Kindheit. Die gab es immer, wenn meine Oma Obst übrig hatte, das weg musste. Ich wünsche dir sehr, dass dein nächster Versuch gelingt.
      Viele liebe Grüße

  3. Anette Korz says:

    Habe kürzlich ein Pilzragout gemacht, in eine Auflaufform gegeben und obendrauf kleine Buchteln gesetzt. Vorher natürlich in flüssiger Butter gewälzt. Dann alles gebacken. Mal eine pikante Variante.
    Übrigens Danke für die vielen Ideen.

    1. Herzhafte Buchteln kannte ich bisher gar nicht. Das klingt aber interessant und unheimlich lecker! Danke für die Anregung!
      Liebe Grüße

      1. Anette says:

        Für das genaue Rezept beim SWR ‚Pilzragout mit Buchteln überbacken‘ suchen. Viele Grüße

        1. Vielen lieben Dank für den Hinweis =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.