Ich habe vor kurzem Pizzasalz gemacht. Damit muss ich nämlich nicht 1000 verschiedene Tütchen und Döschen an Kräutern aus den Schränken ziehen, sondern es reicht ein Handgriff zum Schraubglas und die Tomatensoße ist gewürzt.
Food, Hauptgerichte, Zuckerfreie Ernährung

Pizzasalz // Gewürzsalz für faule Genießer

Der Zwerg steht vor mir und fragt „Können wir nicht mal wieder Pizza machen? Das ist schon soooo lange her.“ Ja, es ist schon mindestens, lass mich überlegen, 10 Tage her, dass wir Pizza hatten. In Kinderzeitspannen gedacht ist das eine halbe Ewigkeit. „Können wir? Biiiitteeee!“, säuselt er, während ich in Gedanken die Zutaten durchgehe. Ja, wir können, denn ich habe vor kurzem Pizzasalz gemacht. Damit muss ich nämlich nicht 1000 verschiedene Tütchen und Döschen an Kräutern aus den Schränken ziehen, sondern es reicht ein Handgriff zum Schraubglas und die Tomatensoße ist gewürzt.

Ich habe vor kurzem Pizzasalz gemacht. Damit muss ich nämlich nicht 1000 verschiedene Tütchen und Döschen an Kräutern aus den Schränken ziehen, sondern es reicht ein Handgriff zum Schraubglas und die Tomatensoße ist gewürzt.

Was du nun also für das Pizzasalz brauchst:
  • 250 g Salz (ob Meersalz oder herkömmliches ist ganz egal)
  • jeweils 2 TL Thymian, Oregano, Basilikum, Petersilie und Majoran getrocknet
  • 1 TL Rosmarin getrocknet
  • 1 TL Knoblauchgranulat

Alles gut vermengen und in ein Schraubglas oder eine Gewürzmühle einfüllen. Ich habe, weil ich die Kräuter aus meinem Garten getrocknet habe, das mit Käutern versetzte Salz ein wenig mit dem Pürierstab bearbeitet, damit es feiner wird.

Für etwa 250-300 ml passierte Tomaten benötigst du einen leicht gehäuften Teelöffel dieses Salzes. Einfach einrühren, fertig.

Ich habe vor kurzem Pizzasalz gemacht. Damit muss ich nämlich nicht 1000 verschiedene Tütchen und Döschen an Kräutern aus den Schränken ziehen, sondern es reicht ein Handgriff zum Schraubglas und die Tomatensoße ist gewürzt.

Ziemlich einfach oder?

Und falls du nach das Rezept für den perfekten Pizzateig suchst, dann bitte >>hier<< entlang. Dort gibt es übrigens eine andere Variante der Pizzasoße.

Herzlichst, die Julie

Ich habe vor kurzem Pizzasalz gemacht. Damit muss ich nämlich nicht 1000 verschiedene Tütchen und Döschen an Kräutern aus den Schränken ziehen, sondern es reicht ein Handgriff zum Schraubglas und die Tomatensoße ist gewürzt.

 

Wusstest du, dass ich noch viele weitere Mittagsideen für dich habe? Und du kannst hier auch ganz viele Rezepte für Naschkatzen finden. Im Bereich DIY findest du außerdem viele leicht umzusetzende Bastel- und Geschenkideen. Viel Spaß beim Stöbern! 🙂

 

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.