Speiseplan kochen Rezepte Speiseplan gesund ausgewogen Familienküche Kochen für Kinder
Food,  Wochenplan

Familien-Speiseplan KW 51/2020 // Was koche ich heute?

Diese Woche war es ziemlich still im Blog. Eigentlich war es überall still. Denn eigentlich wollte ich ja ein richtig tolles Buch vorstellen, das ich gerade lese. Und ich wollte noch ein weihnachtliches Rezept veröffentlichen. Stattdessen sitze ich das erste Mal bewusst wieder am Laptop für den Speiseplan KW 51/2020.

Momentan versuche ich nämlich, mich wieder sehr stark auf mich zu konzentrieren. Ich habe festgestellt, dass ich einfach auf zu vielen Hochzeiten (bildlich gesprochen!) getanzt habe und dadurch nur noch abgehetzt war. Gerade liegt der Fokus wieder auf mir. Denn wenn ich mich zwischen all den Gefälligkeiten und Diensten vergesse, bleibt kaum mehr etwas von mir übrig. Das soll sich ändern.

Deswegen gibt es hier momentan auch nur ganz wenig zu lesen, weil ich eben nicht irgendwas „hinschmieren“, sondern ordentlich arbeiten will. Ordentlich ist es aber nun einmal nicht, wenn es zwischen Tür und Angel und abgehetzt in wenigen Minuten entsteht. Klingt das logisch? Schon, oder?

Und nachdem ich gesehen habe, wie vielen hier der Wochenplan für die Familie gefehlt hat, sitze ich nun also wieder hier und schreibe zumindest diesen Artikel mit viel Liebe. Kochen bedeutet Liebe. Und Liebe geht durch den Magen. (Ja, Floskeln beherrsche ich perfekt 😛 )

Aber hier kommt er jetzt – ungeschönt und in voller Länge …. bitte Applaus für den neuen Speiseplan KW 50/2020. Wie immer einfach und mit schlichten Zutaten.

Was koche ich heute? Unser Familien-Speiseplan KW 51/2020

Montag: Rührei mit Pfifferlingen, getrockneten Tomaten und Butterbrot

Getrocknete Tomaten abtropfen und fein schneiden. Pfifferlinge abwaschen und klein zupfen. Alles mit Ei, Salz, Pfeffer und Knoblauch verquirlen und in der Pfanne stocken lassen. Dazu gibt es einfaches Butterbrot vom Biobäcker.

Dienstag: Reis mit Erdnusssoße und Chinakohlsalat

Reis in Salzwasser im Verhältnis 1:2 kochen, bis das Wasser komplett aufgesogen ist. Chinakohl waschen, in feine Streifen schneiden und mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer und ein bisschen gemahlenem Kümmel marinieren.

Erdnussbutter mit Milch, etwas Sojasoße und süßer Chilisoße verrühren und einmal kurz aufkochen. Mit Salz abschmecken und dazu servieren.

Mittwoch: Kartoffelsuppe mit Croutons

Unsere Kartoffelsuppe nach diesem Rezept lässt sich super vorbereiten und schmeckt mit in Butter ausgebratenen alten Brotwürfeln einfach nur himmlisch.

Donnerstag: Der Zwerg feiert Geburtstag mit Pommes und Bockwurst

Hier mache ich es mir ganz einfach, nehme TK-Backofenpommes (Inhaltsangabe meist nur Kartoffel und Sonnenblumenöl) und backe die mit Bockwurst im Ofen aus. Die Bockwurst halbiere ich vorher und schneide an der Schnittstelle kreuzförmig bis mindestens zur Hälfte ein. Sind die Pommes fertig, werden sie mit Pommessalz nach diesem Rezept gepimpt.

Dazu gibt es Gurke mit Kräutersalz.

Freitag: Nudeln mit Spinat-Lachssoße

Lachs und Spinat habe ich in Bioqualität aus dem TK-Fach und zaubere daraus nach diesem Rezept eine leckere Soße. Die Nudeln – hier bevorzugt Spirelli – koche ich nach Packungsanweisung in Salzwasser und mische sie nach dem Abgießen direkt unter die Soße.

Samstag: Langosch mit Tomatensalat

Soulfoodsamstag. Oder auch: Kinder-Wunschessen. Und nach diesem Rezept ist Langosch auch gar nicht so schwer. Fürs Gewissen gibt es Tomatensalat mit (auf Wunsch der Kinder) ganz vielen Zwiebeln, Oliven und Mozzarella.

Sonntag: Gefüllte Paprika mit Reis und Wintersalat

Für dieses Gericht verwende ich Rinderhack vom Metzger meines Vertrauens. Das würze ich wie klassische Frikadellen mit Salz, Pfeffer, Paprika rosenscharf und knete Ei und Semmelbrösel unter. Die Paprika wird vom Strunk befreit, die Kerne ausgespült und das Hack darf eingedrückt werden. Die Paprikas stelle ich dann so in einen Topf, dass sie nicht umfallen können, gebe Tomatenmark dazu und fülle bis fast zum Rand mit Rinderbrühe auf.

Das Ganze auf den Herd stellen und bei geschlossenem Deckel mindestens 25 Minuten kochen lassen, dann zwischen die Paprikas den Reis geben und in dem Rindersud ziehen lassen. Ist der Reis gar und das Hack durchgekocht, kann serviert werden.

Dazu gibt es Pflücksalate der Saison mit Orangenstückchen und einem Dressing aus Kürbiskernöl, Rotweinessig, Salz, Pfeffer und einem Schuss Orangensaft.

*****

Na, wie klingt mein Speiseplan? Der Zwerg freut sich jedenfalls schon sehr auf sein Geburtstagsessen, auch wenn wir diesmal ohne Freunde und Tamtam feiern müssen. Aber die Gesundheit geht nun einmal vor.

Pass auf dich auf, halte dich bitte an die Auflagen und reduziere den persönlichen Kontakt zu anderen so weit wie möglich. Für dich, für mich, für unsere Kinder, Eltern, Freunde. Danke!

Herzlichst, die Julie

 

Du möchtest deinen Wochenplan gestalten und weißt nicht wie? Hier habe ich Tipps und zwei Freebies für dich!

Möchtest du noch mehr Rezepte für deinen Mittagstisch finden? Ich hab ja >>hier<< noch viele im Angebot. Stöber ruhig durch.

Merke es dir für später:

Speiseplan KW 51/2020 - ein gesunder Essensplan für die ganze Familie. Abwechslungsreiche Rezepte im Wochenplan für Kinder.

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.