In meinem Familien-Speiseplan findest du bunte und abwechlungsreiche Rezepte für jeden. Gesund kochen, Essen genießen und alle sind glücklich. Ein Wochenplan für die ganze Familie
Food,  Wochenplan

Wochenplan KW 22/2022 // Was koche ich heute?

Hello und herzlich Willkommen zum neuen Wochenplan KW 22/2022. Wenn du das liest, sitze ich irgendwo in Baden Württemberg auf einem Geburtstag und habe es tatsächlich geschafft, mal einen Beitrag vorzuarbeiten, statt ihn spontan zu schreiben. Als hätte ich sowas wie Struktur. Klingt ja schon fast seriös oder? Vorarbeiten, planen, usw. Aber nicht nach mir. 😀

Diese Woche war wieder rappelvoll. Ich springe gefühlt nur zwischen Schlafphasen, Herd und Hausaufgaben hin und her und versuche nebenbei, meine Blogs, Instagram und Hobbies der Kinder zu koordinieren. Und dann steht diese Woche noch eine richtig tolle Premiere an, denn ich erscheine in einer neuen Zeitschrift mit einem Rezept und meinem Foodblog. Mehr erzähle ich dir aber, sobald das draußen ist.

Aber hier kommt jetzt erstmal der Speiseplan für die ganze Familie. Ich habe mir wieder viel Mühe gemacht und abwechslungsreiche Rezepte herausgesucht. Ein Freebie gibt es natürlich auch wieder, damit du deinen eigenen Wochenplan aufschreiben kannst. Klingt das gut oder klingt das gut? Hier klicken zum Download.

Wochenplan Freebie zum Ausdrucken - 7 Spalten für jeden Tag: Menüplanung einfach gemacht mit Julie von Puddingklecks, dem Mamablog

*****

Was koche ich heute? Unser Familien-Wochenplan KW 22/2022

Montag: Gemüsereis aus dem Ofen mit Gartensalat

1 Tasse roher Reis mit 2 Tassen Gemüsebrühe und Gemüse nach Wahl in eine Auflaufform geben, mit Pfeffer, Knoblauch und Paprika rosenscharf würzen und ab damit in den Ofen, bis das Wasser aufgesogen ist.

Dazu gibt es Salat aus dem Garten mit frischen Radieschen und Sesamkörnern. Das Dressing mixe ich aus Goldsaft, Balsamico, Sonnenblumenöl, Salz, Pfeffer und frischer Petersilie.

Dienstag: Melonen-Fetasalat mit Oliven und Knusperbrot

Wassermelone vierteln, von den Kernen befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln schälen, in feine Ringe schneiden und dazu geben. Oliven aus dem Glas abtropfen lassen und ebenso dazu geben. Feta abtropfen lassen und dazu bröseln.

Frische Minze hacken und mit Olivenöl, Balsamico, Salz und Pfeffer ein mildes Dressing anrühren, das mit dem Melonensalat vermengt wird.

Dazu gibt es Knusperbrot nach diesem Rezept.

Mittwoch: Reibekuchen mit Apfelmus

Mein Rezept für Kartoffelpuffer findest du in meinem Foodblog.

Das Apfelmus mache ich mit alten Äpfeln, die ich schäle, vom Kerngehäuse befreie und grob würfle, und ein paar Rosinen. Beides gemeinsam mit ganz wenig Wasser aufkochen und, wenn die Äpfel weich sind, pürieren. Durch die Rosinen wird es schön süß, ohne dass extra Zucker zugeführt wurde.

Donnerstag: Schupfnudelsalat

Das Rezept für Schupfnudelsalat habe ich dir in meinem Foodblog zusammengefasst.

Freitag: Falafeldöner

Ich nehme für die Falafeln wie immer die Mischung aus dem DM, die ich mit Wasser anrühre und später in etwas Öl in Bällchenform ausbrate.

Als Grundlage für den Döner nehme ich mein Rezept für Fladenbrot und mache daraus kleine Brote. Die schneide ich quer durch und Streiche sie mit Sojajoghurt ein, den ich mit Minze, Salz und Knoblauch gewürzt habe.

Darauf kommen Salat, Tomaten, leicht vorgedünsteter Rotkohl, Zwiebeln und die Falafeln und schon hat man einen leckeren veganen Döner.

Samstag: Wedges mit Mayo und Würstchen

Ein Gericht, dass sich die Kinder schon lange mal wieder gewünscht haben. Rote Bockwurst in Ringe schneiden und mit grob geschnittenen Kartoffeln, die man mit Öl, Salz, Muskatnuss, Knoblauch, Paprika rosenscharf und etwas Chili mariniert hat, auf ein Backblech geben. und im Ofen ausbacken, bis die Kartoffeln weich sind und knusprig werden.

Sonntag: Pfannkuchenwraps

Sonntags macht Manuel diesmal Pfannkuchen nach diesem Rezept zum Frühstück. Und davon so viele, dass es für das Mittagessen auch reicht. Die bestreichen wir zum Mittagessen mit Frischkäse und belegen mit Salat, Tomaten, Gurken, Zwiebeln, Mais und was eben noch sonst aus dem Kühlschrank weg muss und rollen sie wie Wraps wieder ein. Fertig ist ein schnelles und individuelles Mittagessen.

*****

Ich hoffe, ich konnte dich mit meinem Wochenplan ein bisschen inspirieren und dir das ein oder andere Rezept mit an die Hand geben. Und vielleicht magst du mir ja in das Kommentarfeld schreiben, was du bei warmen Temperaturen oder im Sommer allgemein am liebsten kochst und isst? Das würde mich unheimlich freuen, damit ich mal wieder neuen Input habe!

Herzlichst, die Julie

 

Du möchtest deinen Wochenplan gestalten und weißt nicht wie? Hier habe ich Tipps und zwei Freebies für dich!

Möchtest du noch mehr Rezepte für deinen Mittagstisch finden? Ich hab ja >>hier<< noch viele im Angebot. Stöber ruhig durch.

Merke es dir für später:

Hol dir leckere Inspirationen in meinem Wochenplan KW 22/2022 - hier findest du einfache Kochrezepte für jeden Tag für die ganze Familie.#rezepte #rezeptidee #wochenplan #speiseplan #familientisch #essen

4 Kommentare

  • Steffi

    Hallo Julie,
    wenn es mal wieder richtig warm is, dann gibt es bei uns öfter Kartoffeln, Gurkensalat und Rührei. Den Gurkensalat mache ich aus gehobelten Gurken, ein bisschen Salz und Pfeffer, Dill und einem Becher Joghurt, so wird er etwas frischer.
    Oder es gibt Kartoffeln und marinieren Hering. Auch so ein kalt-warmes Essen, das einen nicht extra aufwärmt.
    Sonst sind bei uns Nudeln mit Wurstgulasch oder Kartoffelbrei mit Mischgemüse und Hackbraten Dauerbrenner.

    Schönes Wochenende

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.