Wochenplan Rezepte Kochen Gemuese gesund
Food, Wochenplan

Was koche ich heute? // Wochenplan KW 51/2019

Der Wochenplan KW 51/2019 wird herrlich unkreativ und unkompliziert. Hier steht, wie bei dir wahrscheinlich auch, Weihnachten in den Startlöchern und nebenbei feiert der Zwerg übermorgen Geburtstag. Dazu ein zahnendes Baby, das sich von seiner besten Seite zeigt.

Immerhin ist unser Plätzchensortiment ist ordentlich gewachsen. Hier sind jetzt Engelsaugen, Spekulatius, Kokosmakronen, Butterplätzchen und Vanillekipferl (hier kommst du zum Rezept) zuhause. Die Kinder sind glücklich und ich am Rande des Wahnsinns. Weißt du eigentlich, wie viel roher Keksteig unter den Tisch passt? Und in einen Kindermagen?Jedenfalls war es das für dieses Jahr. Vielleicht gibt es noch eine Ladung Alpenbrot (das Rezept findest du hier). Aber jetzt darf ich mir erst einmal wirklich Gedanken machen, welche Leckereien ich zur Party am Samstag serviere. Der Zwerg möchte nämlich einen Monsterkuchen. Also falls du DIE Idee hast: immer her damit!

Folgst du mir eigentlich schon auf foodieklecks? Da wirst du ständig mit neuen Rezepten versorgt.

Ein bisschen Weihnachtsstimmung gab es mittlerweile aber auch hier. Denn wir waren auf dem Christkindlsmarkt und die Große trat dort mit ihrer Chorklasse auf. Es war unheimlich toll, was dieser engagierte Musiklehrer binnen weniger Wochen mit über 40 zusammengewürfelten Kindern auf die Beine gestellt hat. Und ich war auch ein kleines bisschen sehr stolz auf mein Kind, das da in der ersten Reihe inbrünstig ein Weihnachtslied nach dem anderen trällerte.

Was mich aber am meisten diese Woche beschäftigt hat, war das Verhalten von ein paar Kindern im Schullandheim. Wenn Kinder nämlich schon im Grundschulalter braune Grütze von sich geben, passiert das selten aus eigener Überzeugung, sondern weil die Kinder instruiert und instrumentalisiert werden. Hier hab ich auch nochmal darüber geschrieben, einfach weil ich so wütend war.

Was koche ich heute – Unser Wochenplan KW 51/2019

Montag: Tortellini mit Lachs in Sesamkruste auf Salatbett

Hierfür nehme ich gekaufte Tortellini mit Ricottafüllung aus dem Kühlregal und brate sie in Butter an. Wenn sie diese typische angeröstete Farbe haben, dürfen sie auf den Salat.

Für den Salat nehme ich einfach, was mir beim Einkauf in die Finger fällt und mache aus Honig, Senf, Salz, Pfeffer, Balsamico und Olivenöl ein Dressing.

Und Lachs in Sesamkruste ist einfach nur yummy. Die perfekte Alternative für Fischstäbchen oder Ofenlachs. Ich liebe dieses Rezept und könnte es ehrlich nahezu täglich essen. Der Lachs kommt mit auf den Salat. Absolutes Soulfood.

Hier kommst du zum Rezept für Lachs in Sesamkruste.

Lachs in Sesamkruste, Rezept, Food

Dienstag – Zwergengeburtstag: Schupfnudeln mit Zimtzucker und Apfelmus

Der Klassiker schlechthin. Schupfnudeln vom Schupfnudeldealer meines Vertrauens in Butter goldbraun anbraten und mit Semmelbröseln bestreuen. Im Anschluss erneut etwas Butter dazu geben und nochmal rösten. Dann wird das Ganze mit Zimtzucker vermengt und mit Apfelmus zum Dippen serviert.

Mittwoch: Toastmuffins und Gurken

Total simpel und einfach genial ist dieses Gericht. Außerdem ist es perfekt, um alten Toast und ungeliebtes Gemüse loszuwerden. Und die Kinder? Die sind begeistert, wenn es mal wieder Muffins zum Mittagessen gibt.

Dazu schneide ich einfach Gurke mit dem Messer zu Krönchen und bestreue sie mit Kräutersalz.

Hier findest du mein Rezept für Toastmuffins.

Rezept, Backen, Kochen, Toastmuffins, herzhaft, Kochrezept, Toast, Mamablog, Puddingklecks

Donnerstag: Zucchinigemüse mit Jasminreis an Rahmsoße

Für die Rahmsoße etwas Butter im Topf schmelzen und Tomatenmark darin auflösen. Mit Gemüsebrühe und Sahne aufgießen und mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Sojasoße abschmecken. Wenig Speisestärke in kaltem Wasser auflösen und in die kochende Soße geben. Rühren, bis die gewünschte Dicke erreicht ist.

Die Zucchini wird gewaschen und in Scheiben geschnitten, die nochmal geviertelt werden. In einer tiefen beschichteten Pfanne kurz anbraten und mit Salz, Pfeffer & Paprika rosenscharf würzen und noch knackig servieren. Wer mag, streut Parmesan darüber.

Den Reis nach Packungsanleitung zubereiten und zum Wasser noch Nelken geben. (Die sollten natürlich heraus genommen werden, wenn der Reis gar ist, denn drauf beißen mag keiner.)

Freitag: Pellkartoffeln mit Kräuterquark und Räucherlachs

Kartoffeln in der Schale weich kochen und im Anschluss pellen. Für den Kräuterquark verrühre ich zu gleichen Teilen Quark und Joghurt, Salz und Kräutern meiner Wahl und serviere ihn zusammen mit dem Lachs und den Kartoffeln.

Was übrig bleibt, landet abends in der Pfanne für Bratkartoffeln mit Ei.

Kartoffeln, Pellkartoffeln, Rezept Wochenplan KW 51/2019

Samstag: Spaghetti mit verschiedenen Soßen

Der Zwerg möchte zu seiner Party Spaghetti in sämtlichen Variationen.

Also gibt es einmal Gorgonzola-Spinatsoße. Hierfür TK-Spinat in einem Topf schmelzen lassen, den Gorgonzola rein bröseln und etwas Sahne zugeben. Dann mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.

Dann gibt es einmal „falsche“ Bolognese. Rinderhack in Olivenöl durchbraten, Zwiebeln schälen, fein würfeln und glasig dünsten, Karotten schälen und miniklein würfeln. Gemüse und Fleisch mit passierten Tomaten vermengen und mit Salz, Oregano, Thymian, Majoran und Basilikum würzen. Und dann einfach kochen lassen, bis man sie braucht.

Und dann gibt es einmal einfache Tomatensoße, denn die kommt bei Groß und Klein eigentlich immer gut an.

Dazu servieren wir eine riesige Menge bunten Salat mit Ei, Oliven und Thunfisch und die Meute ist hoffentlich zufrieden und glücklich.

Hier kommst du zu meinem Rezept für Tomatensoße.

Sonntag: Restetag

Ja, diesmal nehme ich es mir heraus, obwohl es der 4. Advent ist, einfach nicht zu kochen. Es wird Kuchenreste geben und Reste der Nudelvariationen vom Vortag und zu Not gibt es Brot und die gefährlich braune Creme. Vielleicht essen wir diesmal auch einfach total gemütlich vor dem Fernseher. Einfach so. Im Schlafanzug. (Wie war das mit „Punk ist nicht tot?“ 😀 )

*****

Und jetzt hoffe ich auf einen restlichen gemütlichen 3. Advent, der herrlich langweilig vonstatten geht. Mit Spekulatius (nein, die teile ich nicht) und Kuscheln und bitte bitte bitte einem durchgebrochenen Zahn. Damit der arme Keks zumindest ein bisschen zur Ruhe kommt.

Herzlichst, die Julie

 

Wenn dir meine Texte gefallen und du mir etwas Gutes tun möchtest, kannst du mir hier einen Kaffee spendieren. Vielen lieben Dank! <3

Pinne mich auf Pinterest:

Wochenplan KW 51/2019 Kochen Kochrezepte Rezepte Gerichte familientauglich alltagstauglich

Möchtest du noch mehr Rezepte für deinen Mittagstisch finden? Ich hab ja >>hier<< noch viele im Angebot. Stöber ruhig durch. ?

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.