Wochenplan Rezepte Kochen Gemuese gesund
Food, Hauptgerichte, Wochenplan

Was koche ich heute? // Wochenplan KW 50/2019

Was für eine Woche. Der Nikolaus war da, das Baby hat zum ersten Mal seit langem eine Woche ohne Medikamente erlebt und ich hatte seit langem einen Migräneanfall, dass es kracht. Die Migräne ist übrigens noch nicht ganz abgeklungen und ich quäle mich gerade noch mit Medikamenten durch den Tag. Dementsprechend nervenaufreibend waren die letzten Tage und das einzige, was ich geschafft habe – oder eher Manuel mit den Kindern – waren Butterplätzchen. Aber es ist auch wunderschön, wenn man nach langer Zeit einmal wieder Herzmenschen trifft, die herrlich unkompliziert sind und alle 5 Kinder mit offenen Armen (und heißem Kakao) empfangen.

Gerade hänge ich an der Vorbereitung für den Zwergengeburtstag in einer Woche und bastle nebenbei Einladungen. Spoiler: Es wird monstermäßig cool.

Die kommende Woche steht unter dem Motto „Aufbruch“. Die Prinzessin fährt ins Schullandheim, die Große hat ihren ersten Auftritt mit dem Schulchor der neuen Schule und die Planungen für Weihnachten laufen auf Hochtouren. Eigentlich wollte ich ja auch ein vegetarisches Weihnachtsmenü vorstellen, aber ich glaube, das schaffe ich momentan einfach nicht. Dafür habe ich zu selten die Hände frei, weil der arme Keks noch immer mit dem dritten Zähnchen kämpft und sich kaum ablegen lässt.

Aber jetzt gibt es erst einmal den Wochenplan KW 50/2019. Diesmal wieder ein Wunschkonzert der Kinder. Oder auch so wenig Aufwand wie möglich betreiben. Denn einarmig kochen und die Kinder versorgen ist dann doch eher die Kategorie „Kann man – muss man aber nicht“ .

Folgst du mir eigentlich schon auf foodieklecks? Da wirst du ständig mit neuen Rezepten versorgt.

Was koche ich heute – Unser Wochenplan KW 50/2019

Montag: Spaghetti mit Knoblauchöl, getrockneten Tomaten und gebratenen Champignons

Die Spaghetti werden nach Packungsanweisung gekocht. Die Champignons werden geputzt und in Streifen geschnitten. In ganz wenig Olivenöl mit etwas Salz und Pfeffer anbraten und zu den abgetropften Spaghetti geben. Für das Knoblauchöl verrühre ich Knoblauchgranulat mit Olivenöl (oder Sonnenblumenöl – je nachdem, was griffbereit ist) und gebe es zu den Nudeln dazu. Die getrockneten Tomaten fein hacken und ebenso einrühren. Kurz anbraten und mit etwas geriebenem Parmesan servieren.

Dazu gibt es Gurken und Tomaten mit Kräutersalz.

Spaghetti mit Pilzen
Bild: Pixabay
Dienstag: Spinat, Kartoffeln und Spiegelei

Hierfür nehme ich ausnahmsweise fertigen TK-Rahmspinat, den ich langsam im Topf auftauen lasse und mit Knoblauch und Muskat nachwürze. Die Kartoffeln werden geschält und in Salzwasser gar gekocht. Die Eier aufschlagen und in einer Pfanne mit Butter ausschlagen. Mit Salz und ein wenig gemahlenem Kümmel würzen und von beiden Seiten anbraten.

Mittwoch: Grießnockerlsuppe

Ein absolutes Wohlfühlgericht, dass man auch schon am Abend zuvor zubereiten kann und am nächsten Tag nur aufwärmen muss. Für den Zwerg landen dann noch zusätzlich Buchstabennudeln im Nudelwasser und Backerbsen dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Hier kommst du zu meinem Rezept für Grießnockerlsuppe.

Grießnockerlsuppe Kochen Speiseplan vegetarisch

Donnerstag: One Pot Gemüsecurry mit Reis

Gemüse nach Wahl (in meinem Fall Kichererbsen, Karotten, Brokkoli und Mais) passend waschen und zurecht schneiden. Das Gemüse in etwas Kokosöl scharf anbraten und mit Kokosmilch übergießen. Reis dazu geben und alles mit Currypulver, Sojasoße, Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen. Nach Bedarf gieße ich mit Gemüsebrühe auf. Mit frischen Kräutern, wie Petersilie, bestreut servieren, sobald der Reis gar ist.

Freitag: Gemüsegratin mit Semmelbröselkruste und Fischstäbchen

Gemüse nach Wahl putzen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Gemüse landet in einer gefetteten Auflaufform. Aus Sahne, Gemüsebrühpulver, Salz, Pfeffer und Muskat eine Soßa anrühren, die über das Gemüse kommt. Die Semmelbrösel mit etwas Sonnenblumenöl oder zerlassener Butter verrühren, dass sie krümelig werden und mit Kräutern und Salz vermengen. Die Kruste wird über dem Gemüse verteilt. Das Gratin backt im Ofen aus, bis die Kruste goldbraun und das Gemüse durch ist.

Die Fischstäbchen landen gleichzeitig im Ofen und werden vor dem Servieren mit etwas Limettensaft beträufelt.

Fischstäbchen Familienküche Kochen Wochenplan Speiseplan
Bild: Pixabay
Samstag: Sauerkraut-Kartoffelauflauf ohne Schnörkel

Ein Rezept, das sich super dafür eignet, übrig geblieben Kartoffeln oder Sauerkraut weiter zu verwerten. Ohne viel Aufwand und mit wenigen Handgriffen entsteht so ein neues leckeres Gericht, das nebenbei herrlich bodenständig und ohne großen Schnörkel ist.

Hier kommst du zu meinem Rezept für Sauerkraut-Kartoffelauflauf.

Sonntag: Manuel kocht Sauerbraten mit Kartoffelpüree und Blaukraut

Da Manuel kocht, kann ich dir hier kein Rezept für den Sauerbraten mit an die Hand geben, denn Sauerbraten kann ich tatsächlich nicht kochen. Den haben wir allerdings auch schon fertig eingelegt beim Metzger unseres Vertrauens erworben.

Für das Kartoffelpüree schälst du die Kartoffeln, würfelst sie grob und kochst sie am besten schon in Sahne weich und stampfst sie im Anschluss mit einem Stück Butter, Salz und Muskat zum Püree. Wer mag, kann es noch mit Röstzwiebeln oder Petersilie verfeinern.

Den Rotkohl haben wir schon vor Wochen für die Winterzeit eingekocht. Das Rezept von Katha kocht kommt unserem dabei schon sehr nahe. Ich habe jedoch noch eine gehörige Portion Zimt und etwas Orangensaft dazu gegeben.

*****

Das war mein Wochenplan für die KW 50/2019 und ich hoffe nun auf eine migränefreie stinklangweilige Woche. Eine Woche, in der ich ein wenig Selbstfürsorge betreiben und auch mal wieder was in der Küche zaubern kann. Und vielleicht rutscht ja wirklich noch ein Weihnachtsrezept in den Blog. Versprechen mag ich aber lieber nichts mehr, nachdem die letzte Woche so gar nicht nach Plan verlief. Aber wir Eltern kennen das ja nicht anders.

Jetzt jedenfalls verkrümle ich mich wieder aufs Sofa, lasse die letzten Ausläufer von Gestern abklingen und hoffe, ich bin bald wieder einsatzfähig. Das Wetter lädt nämlich eigentlich dazu ein, den Winter langsam aber sicher zu genießen. Sonnenschein und Kälte. Perfekt oder? Und der ein oder andere Weihnachtsmarkt will auch erobert werden. Aber nicht mit Glühwein (Wer trinkt das bitte freiwillig? Es schmeckt doch einfach nur grausam!) sondern mit Kinderpunsch und Krippenspiel.

Herzlichst, die Julie

 

Wenn dir meine Texte gefallen und du mir etwas Gutes tun möchtest, kannst du mir hier einen Kaffee spendieren. Vielen lieben Dank! <3

Pinne mich auf Pinterest:

Ausgewogen und gesund kochen mit dem Wochenplan KW 50/2019

Möchtest du noch mehr Rezepte für deinen Mittagstisch finden? Ich hab ja >>hier<< noch viele im Angebot. Stöber ruhig durch. 🙂

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

Das könnte dich auch interessieren

2 Comments

  1. Kann alles sehr nachfühlen. Mich hat zur Sinusitis auch die Migräne gepackt. Plus Baby mit großen Schlafproblemen . Yeah… Wünsche eine ruhige Woche

    1. Ach doof, euch auch gute Besserung! Ich hoffe noch immer auf Ruhe … Aber die Hoffnung stirbt ja zuletzt. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.