Weihnachten Weihnachtssirup Rezept Winter Geschenk
Food, Kuchen, Kekse und Naschereien

Weihnachtssirup aus nur 3 Zutaten // Geschenke aus der Küche

Ich mag Weihnachten. Und ich mag Weihnachtssirup. Nein, eigentlich mag ich Geschenke aus der Küche, die man wirklich aufbrauchen kann. Dinge, die keinen Staub ansetzen und bei denen man merkt, der Schenkende hat ein wenig seiner Zeit geopfert. Nicht, um etwas aus dem Netz zu bestellen, sondern um selbst etwas zu zaubern. Und der Weihnachtssirup ist so ein kleines Geschenk aus der Küche, das total einfach nachzukochen ist, aber auch eine tolle Aufmerksamkeit oder Möglichkeit zu zeigen „Hey, ich denk an dich!“ .

Und nachdem ich mir jedes Jahr aufs Neue Gedanken mache, was ich denn an sinnvollen Dingen verschenken kann, entstand dieser völlig unkomplizierte Sirup, denn man entweder in den Kaffee geben kann, um ihn weihnachtlich anzuhauchen. Oder man mischt ihn ins Dessert oder übers Eis. Aber – und das habe ich auch schon getestet – er schmeckt auch wirklich lecker im Joghurt mit frischen Apfelstückchen und Walnüssen.

Dazu ist dieses Rezept außerdem vegan, was vielleicht nicht unbedingt nennenswert, aber für den ein oder anderen zu Beschenkenden dann doch wichtig ist.

Was du für meinen Weihnachtssirup brauchst:
  • 200 ml Wasser
  • 200 g brauner Zucker
  • 1 TL Spekulatiusgewürz

Alle drei Zutaten landen in einem Topf, der damit etwa bis zur Hälfte befüllt ist. Nun muss das Ganze etwa 25 Minuten bei mittlerer Temperatur vor sich hinköcheln und dabei immer wieder umgerührt werden, damit nichts am Topfboden hängen bleibt. Der Weihnachtssirup ist fertig, wenn du einen Teelöffel davon nimmst, ihn wieder in den Topf tropfen lässt und eine Schicht am Löffel kleben bleibt.

Ist der Sirup fertig, kannst du ihn in ein ausgekochtes Schraubglas oder eine sterile Flasche schütten und ganz fix verschließen. Dann stellst du das Gefäß auf den Kopf, bis es das typische „PLOPP“-Geräusch macht und der Deckel nach innen gezogen ist. So ist der Sirup etwa 6 Monate haltbar, wenn du ihn kühl lagerst. Dass sich die Gewürze ein wenig absetzen ist vollkommen normal. Einfach kurz schütteln, bevor du etwas vom Sirup entnimmst.

Das Rezept ist übrigens auch perfekt dafür geeignet, alte Flaschen zu recyclen. So hast du ein nachhaltiges Geschenk, das nebenbei auch noch wirklich lecker ist. Und wie Weihnachten herrlich entspannt wird, erfährst du >>hier<<.

Herzlichst, die Julie

 

Wenn dir meine Texte gefallen und du mir etwas Gutes tun möchtest, kannst du mir hier einen Kaffee spendieren. Vielen lieben Dank! <3

Pinne mich auf Pinterest:

Weihnachtssirup Rezept Geschenk Pin

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.