Diese 7 Rezepte für Sommersalat musst du unbedingt ausprobiert haben. Schnell, einfach & lecker, Salat siebenmal anders. Nachkochen & genießen
Food,  Hauptgerichte

Statt Wochenplan meine 7 liebsten Rezepte für Sommersalat / die besten Salate für den Sommer

Statt meinem Wochenplan gibt es, weil wir heute Nacht in den Urlaub fahren, heute mal eine etwas andere Sammlung für die kommende Woche. Ich habe mir überlegt, ich packe hier mal die volle Dröhnung leichter Küche in diesen Beitrag. Meine liebsten Rezepte für Sommersalat zum Beispiel. Denn da gibt es einige leckere Dinge, die unheimlich gut schmecken, leicht sind und perfekt für laue Sommerabende sind. Und die Salate für den Sommer brauchen auch nicht viel Zeit oder viel Aufwand, sondern nur ein bisschen Liebe zum Detail.

Bei den noch kommenden Temperaturen . aktuell ist es ja wirklich human mit etwa 15-20 Grad bei uns, möchte ich ehrlich nicht am Herd stehen und kochen oder mich der Hitze aussetzen. Na gut, ein bisschen Herd muss sein. Aber nur für kleine leckere Details.

Hier also meine Top 7 (macht man da nicht eigentlich immer eine Top 10? Egal!) der besten Salate für den Sommer.

Kichererbsensalat mit Tomate & Mozzarella

Ein richtig leichter herrlicher Salat. Und alles, was du brauchst, bekommst du im örtlichen Supermarkt oder Discounter. Zum Teil sogar im Drogeriemarkt. Dieser Kichererbsensalat lässt sich übrigens wunderbar vorbereiten, falls du ihn mit zur Arbeit nehmen möchtest oder ein Grillfest planst.

Du brauchst:

  • 1 Dose Kichererbsen
  • etwa die gleiche Grammzahl reife Tomaten – am besten aus eigener Balkon-/Gartenzucht
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 Kugel Mozzarella (Abtropfgewicht 125 g)
  • Olivenöl
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Minze oder Petersilie

Die Kichererbsen gut abwaschen, die Zwiebel fein würfeln, die Tomaten waschen und mundgerecht schneiden. Den Mozzarella abtropfen lassen und einfach auseinander zupfen. Alles miteinander vermengen und mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Minze oder Petersilie abschmecken.

Sommerlicher Schupfnudelsalat

Einer meiner Lieblingsrezepte, weil Schupfnudeln hier quasi das Grundnahrungsmittel sind. Bei uns heißen sie übrigens klassisch Schnupfnudeln.

Du brauchst:

  • Schupfnudeln
  • Radieschen
  • Salatgurke
  • Cocktailtomaten
  • Champignons
  • Gouda
  • Butter
  • Honigsenfdressing

Die genauen Mengenangaben und die Zubereitung findest du in meinem Foodblog. Da kannst du dir das Rezept auch direkt ausdrucken. 🙂 Hab ich erwähnt, dass ich Schupfnudeln liebe?

Einfacher Gurkensalat mit Radieschen

Gurkensalat finde ich im Sommer unheimlich frisch und lecker! Die Radieschen geben dem Ganzen noch eine leicht scharfe Note, die den schlichten Gurkensalat ein wenig pimpen. Dazu hat Salatgurke einen hohen Wasseranteil und hilft so im Sommer, den Körper mit Flüssigkeit zu versorgen, weil wir einfach unheimlich viel ausschwitzen.

Du brauchst:

  • 1-2 Salatgurken (je nachdem, wie groß der Hunger eben ist)
  • 1 Bund Radieschen
  • 2 EL Joghurt
  • 2-3 EL Balsamico
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • optional: etwas Senf
  • 1 Bund Dill (außer du magst den nicht)

Ich wasche die Gurken nur gut und schäle sie nicht. Die Kerne entferne ich auch nicht. Ob du dir die Arbeit machen möchtest, bleibt dir überlassen. Hier wird sie jedenfalls nur in feine Streifen gehobelt und mit etwas Salz für 30 Minuten stehen gelassen. Das zieht ganz viel Wasser, das man abschütten kann.

In der Zeit die Radieschen waschen, in feine Scheiben schneiden, den Dill ganz klein schnippeln (mach ich mit der Schere) und direkt mit den Zutaten des Dressings verrühren. Dann die Gurke dazu und genießen!

Tschechischer Kartoffelsalat

Zugegeben: Leicht ist dieser Salat nicht. Aber ein absolutes Wohlfühlessen, das das ganze Jahr über sehr geliebt wird. Und ein bisschen Nostalgie gehört ja auch dazu und lässt ihn noch besser schmecken, meinen Kartoffelsalat nach Omas Rezept.

Du brauchst:
  • Kartoffeln
  • Eier
  • Äpfel
  • Zwiebeln
  • Essiggurken
  • Essig
  • Gemüsebrühe
  • Senf
  • Mayonnaise
  • Gewürze

Das genaue Rezept mit Mengenangaben kannst du hier nachlesen. 🙂 Und ich kann dir versichern, es lohnt sich! 

Kartoffelsalat

Linsensalat mit Minze

Linsen verbindet man ja meist eher mit Winter und Kälte und Eintopf oder? Dieser Linsensalat ist aber so gar nicht winterlich und macht wirklich eine gute Figur, wenn man abends auf der Terrasse oder dem Balkon noch etwas leichtes zu sich nehmen möchte. Linsen sind außerdem eine richtig tolle Eiweißquelle und machen unheimlich lange satt.

Du brauchst:

  • Linsen
  • Gurke
  • Paprika
  • Zwiebel
  • Olivenöl
  • Joghurt
  • Zitrone
  • Minze
  • Salz & Pfeffer

Das Olivenöl ist übrigens nicht für das Dressing, sondern für die Zwiebeln, die darin angedünstet werden. Und natürlich darf Minze nicht fehlen. Wenn du sie allerdings nicht magst, dann kannst du sie auch weglassen oder durch Petersilie oder anderes „Grünzeug“ ersetzen. Das genaue Rezept findest du hier.

Frischer Linsensalat mit Minze - der perfekte Sommersalat

Melonensalat mit Feta & Gurken

Ich glaube, diesen Salat kennt jede*r oder? Meist ist er mit Oliven, was aber – das habe ich durch meinen Mann gelernt – nicht gerade so der Burner für viele ist. Meine Variante mit Gurke ist also die „Lightversion“ ohne Geschnörkel. Aber das darf auch so oder?

Du brauchst:

  • 1/2 Wassermelone
  • 1 Gurke
  • 1 Päckchen Feta
  • Zwiebel/ Lauchzwiebeln – was auch immer du magst
  • Olivenöl
  • Balsamico
  • Salz, Pfeffer
  • Minze oder Basilikum

Melone schälen, würfeln und entkernen. Gurke schälen und würfeln. Die Zwiebel auch schälen und am besten sehr fein schneiden. Feta abtropfen lassen und zerbröseln.

Alles miteinander vermengen und mit Olivenöl, Balsamico und den Gewürzen abschmecken. Zum Schluss noch ein bisschen gehackten Basilikum oder gehackte Minze unterheben und fertig ist das.

Am besten direkt frisch zubereiten, denn sonst wird das Ganze ziemlich wässrig. 🙂

Melonensalat, Sommersalat mit Wassermelone, Gurke, Feta und Minze

Vegetarischer Brotsalat

Brotsalat ist perfekt, wenn du Brot und Brötchen übrig hast. Zum Beispiel vom Grillen oder vom Frühstück. Die dürfen ruhig schon ein bisschen weich oder trocken sein. Beides ist okay, denn durch das Anbraten werden diese Reste herrlich knusprig und geben ein tolles Geschmackserlebnis mit den anderen Zutaten ab.

Du brauchst:

  • Brot
  • Tomaten
  • Mozzarella
  • Gurke
  • Oliven
  • Zwiebel
  • Kopfsalat
  • Essig & Öl
  • Salz, Pfeffer, Basilikum
  • Agavendicksaft

Klingt ziemlich klassisch, ist aber ultralecker! Das genaue Rezept findest du in meinem Foodblog zum Ausdrucken. Das Tolle hierbei: Es schmeckt sowohl mit Weizenbrötchen als auch mit Vollkornbrot. Jede Brotsorte verleiht dem Salat eine andere Note. 

Brotsalat - ein leckerer Salat für den Sommer mit Oliven, Tomaten und Käse

*****

Na, dann erzähl mal: Welchen Salat möchtest du gern nachmachen? Und was ist dein absolut liebstes Rezept für Salat für den Sommer? Und welche Zutat darf bei dir nie fehlen?

Ich persönlich mag ja die Abwechslung und trotz Präferenzen darf es gern immer wieder was Neues sein. Am liebsten mit Zutaten aus dem eigenen Garten. 🙂

Herzlichst, die Julie

 

Viele tolle Rezepte findest du übrigens hier. Schau dich gern um!

Merke es dir für später:

Diese 7 Rezepte für Sommersalat musst du unbedingt ausprobiert haben. Schnell, einfach & lecker, Salat siebenmal anders. Nachkochen & genießen #salat #salate #gurkensalat #melonensalat #kichererbsensalat #brotsalat #linsensalat #schupfnudelsalat

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.