schnelle Tomatensuppe für Faule: ein simples Kochrezept, das in wenigen Minuten zubereitet ist.
Food, Hauptgerichte, Zuckerfreie Ernährung

Schnelle Tomatensuppe mit Frischkäse für Faule // Wenns mal wieder schnell gehen muss

Für mich ist es wichtig, dass wir als Familie uns gesund und ausgewogen ernähren. Die Kinder brauchen einen klaren Kopf für die Schule und Energie für den Kindergarten und der Herzmann soll in seiner Arbeit auch 100 % leisten können. Dabei ist es mir vor allem jetzt in der Schwangerschaft wichtig, dass ich nicht stundenlang am Herd stehen muss, sondern es einfach nebenher läuft. Ohne großen Aufwand, ohne Tamtam, dafür mit viel Geschmack und abwechslungsreich. Außerdem verzichten wir unter der Woche zum Großteil auf Fleisch, denn seien wir mal ehrlich, wenn man die passende Qualität möchte, also auch, dass das Tier bis zum Tod ein tolles Leben hatte, kostet das und wird zum Luxusgut, das es eben nur zu besonderen Tagen gibt.

Deswegen stelle ich dir heute ein super einfaches Rezept für schnelle Tomatensuppe vor, das sich so perfekt als Vorspeise oder – je nachdem, wie man es variiert – als Hauptspeise eignet. Für mich sind Suppen so oder so eigentlich ein vollwertiges Hauptgericht, das wärmt, satt macht und keine 5 Töpfe für eine Mahlzeit verschwendet. Du siehst, ich bin reichlich bequem. Oder effizient. Wie man es sehen mag.

Mein Kochrezept für wenig Zeit und mit geringem Aufwand: schnelle Tomatensuppe für Faule. Was du für vier Portionen meiner Tomatensuppe brauchst.

Was du für etwa 4 Portionen für schnelle Tomatensuppe brauchst:
  • 750-1000 g passierte Tomaten
  • 100 g Kräuterfrischkäse
  • 2 TL Basilikum getrocknet & gerebelt
  • 1 TL Oregano getrocknet & gerebelt
  • etwas Knoblauchgranulat
  • 1,5 TL Salz
  • Pfeffer nach Bedarf

Alle Zutaten landen in einem Topf und werden auf mittlerer Temperatur zum Kochen gebracht. Dabei solltest du immer wieder umrühren, denn es hängt sich gern am Boden fest. Wenn die Tomatensuppe für kurze Zeit aufgekocht ist, kannst du abschmecken, ob dir noch etwas fehlt. Und schon ist sie eigentlich servierfertig.

Mein Kochrezept für wenig Zeit und mit geringem Aufwand: schnelle Tomatensuppe für Faule. Was du für vier Portionen meiner Tomatensuppe brauchst.

Jetzt hast du noch die Möglichkeit, die schnelle Tomatensuppe je nach Vorliebe aufzuwerten:
  • Du kannst zum Beispiel eine handvoll Reis mitkochen, dann hast du noch eine „Sättigungsbeilage“ dabei.
  • Wenn du magst, brösle ein wenig Feta vor dem Servieren in die Teller, das macht die Suppe noch ein bisschen frischer.
  • Den Kräuterfrischkäse kannst du nach belieben auch durch Sahne oder andere Frischkäsesorten ersetzen.
  • Lässt du den Frischkäse ganz weg, hast du ein schnelles veganes Gericht

Du siehst, die Tomatensuppe ist wirklich sehr wandelbar und in wenigen Minuten zubereitet. Und leichte Suppen passen doch eigentlich immer oder?

Herzlichst, die Julie

Mein Kochrezept für wenig Zeit und mit geringem Aufwand: schnelle Tomatensuppe für Faule. Was du für vier Portionen meiner Tomatensuppe brauchst.

Suchst du noch mehr Inspiration für deinen Speiseplan? Oder möchtest du ein wenig in Herzensdingen stöbern? Ich habe aber auch ganz tolle Ausflugs- und Urlaubstipps für dich. Viel Spaß beim Durchklicken.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.