Food, Hauptgerichte

Pizzaschnecken aus Blätterteig

Damals, vor sehr langer Zeit, als ich noch ledig war, aber kurz vor der Hochzeit stand, hat mir meine Trauzeugin und sehr gute Freundin einen Junggesellenabschied ausgerichtet. Neben der Bastelei an hübschen Haarspangen mit Federn und der perfekten Maniküre servierte sie uns unheimlich leckere Pizzaschnecken. Diese hatte ihre Mama immer gemacht und sie gab mir also das Rezept weiter. So simpel, so lecker und wirklich schnell nachzumachen.

Was du für Pizzaschnecken aus Blätterteig brauchst:
  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • Frischkäse
  • etwa 100 g geriebener Käse
  • Belag nach Wahl – ich belege gern mit Schinken und Salami, aber auch mit frischen Champignons

Als erstes rollst du den gut gekühlten Blätterteig aus. Dann wird der Frischkäse dünn darauf verstrichen und der geriebene Käse großflächig darauf verteilt. Vergiss dabei die Ränder nicht, denn die langen ja auch mit im Ofen. 🙂

Jetzt kannst du den Blätterteig je nach Lust und Laune belegen. Ich habe für die Bilder mit Schinken und Salami darauf verteilt. Bitte achte bei tierischen Produkten auf die passende Qualität.

Anschließend rollst du den Blätterteig – quer gerollt hast du ihn gekauft – längs gerollt ein und schneidest vorsichtig 1,5 bis 2 cm breite Scheiben, die du auf ein Backpapier setzt.

Die Pizzaschnecken werden im vorgeheizten bei etwa 180 Grad Umluft für 15 bis 20 Minuten ausgebacken, bis sie goldgelb werden. Dann sind sie fertig.

Tipp:
  • Du kannst auch statt Frischkäse ein Pesto verwenden.
  • Die Rollen lassen sich leichter schneiden, wenn du sie zuvor für eine kurze Zeit ins Gefrierfach legst.
  • Pizzaschnecken eignen sich wunderbar als Fingerfood auf Partys oder als Beilage zu Salaten.

Wenn dir gefällt, was du siehst und dir schmeckt, was du nachbackst, freue ich mich natürlich darüber, wenn du das auch verlauten lässt. 🙂

Liebe Grüße, die Julie

Das könnte dich auch interessieren

2 Comments

  1. Yummy! Wird am Wochenende ausprobiert!

    1. Ich hoffe, sie schmecken euch genauso gut wie uns. 🙂

      Herzliche Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.