Food, Hauptgerichte, Zuckerfreie Ernährung

Mit Kindern kochen – einfache Lauchsuppe mit Kartoffeln

„Mama? Darf ich mal wieder für euch kochen? Ganz allein?“, schallt es mir an manchen Tagen entgegen. Und eigentlich ist das gar keine doofe Idee. Denn es schult die Motorik, sie lernen etwas über Lebensmittel und nebenbei ist es ziemlich toll fürs Selbstbewusstsein, wenn sie etwas alleine zaubern können, ohne dass Mama oder Papa ständig Anweisungen oder Hilfestellungen reichen.

Gerade Rezepte mit wenigen Zutaten und wenigen Handlungsschritten eignen sich hierfür wirklich gut. Deswegen durften die Mädels neulich selbst eine Lauchsuppe zubereiten. Ohne großes Tamtam, dafür mit sehr viel Stolz. Nachdem ein „Mmmmh, ist das lecker!“ aus meinem Mund kam, waren sie außerdem mindestens einen halben Meter größer. 😀

Was du also für zwei große und zwei kleine Esser brauchst:
  • 1 Stange Lauch
  • 2 mittelgroße Kartoffeln
  • etwa 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 TL Senf
  • 1 Prise Muskat
  • 2 Esslöffel Frischkäse

Gar nicht so viel, was man für die Lauchsuppe braucht, oder? 🙂

Als erstes wird der Lauch gewaschen und in etwa fingerbreite Ringe geschnitten. Die Ringe landen dann direkt im Topf. Die Kartoffeln, sofern sie noch keine Triebe oder unansehnliche Stellen an der Schale haben, schrubbe ich nur kurz unter kaltem Wasser sauber. Sie werden in grobe Würfel geschnitten und landen beim Lauch. Beide Arbeitsschritte gehen Kinderhänden gut von der Hand.

Jetzt kommt die Gemüsebrühe in den Topf. Auch der Senf und die Prise Muskat dürfen jetzt mitkochen, bis die Kartoffeln weich sind. Hier dauerte es etwa 20-25 Minuten

Der Topf wandert dann von der heißen Herdplatte und der Frischkäse landet beim gekochten Gemüse. Mit dem (Pürier-)Zauberstab wird daraus eine Cremesuppe.

Wer mag, kann jetzt noch Würstchen darin versenken. Wir haben sie weggelassen, weil die Prinzessin kein Tier mehr essen mag. Das tat der leckeren Lauchsuppe aber keinen Abbruch.

Viel Spaß beim Nachkochen (lassen). 🙂 

Wenn dir gefällt, was du siehst und schmeckt, was du nach meinen Rezepten zubereitest, freue ich mich, davon zu erfahren.

Viele tolle weitere Rezepte findest du >>hier<<. Wenn du lieber backst, geht es >>hier<< entlang. Außerdem warten da noch einige wunderbare Buchlieblinge auf dich. 🙂

Herzliche Grüße, die Julie

Das könnte dich auch interessieren

1 Comment

  1. […] Sowie auch bei Julie von Puddingklecks. Bei ihr findet ihr ein super leckeres Rezept für eine Kartoffel Lauch Suppe. Also wenn ihr auf Suppen steht schaut […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.