Flammkuchentoast, Toast, Flammkuchen, Rezept, simpel, mit Kindern kochen, Kochen mit Kindern
Food, Hauptgerichte

Mit Kindern kochen // ein Rezept für zweierlei Flammkuchentoast

„Mama? Können wir mal wieder was kochen? Also was, was ich ganz allein machen kann?“, rief mir neulich die Große euphorisch entgegen, nachdem sie das erste Mal allein Pfannkuchen gebacken hatte. Na, wie kann man da widerstehen? Gar nicht! Also haben wir gemeinsam nach einem Rezept gesucht, das einfach umzusetzen, total lecker und perfekt für wenig Zeit ist. Kurz darauf einigten wir uns, Flammkuchentoast zu machen. Flammkuchen selbst liebe ich ja sehr. Und das hier ist eine tolle Alternative, wenn es schnell gehen muss.

Mit Kindern kochen: Rezept für zweierlei Flammkuchentoast, einfach umzusetzen, geht schnell und schmeckt verdammt lecker. Auch als Partysnack.

Was du für „klassischen“ Flammkuchentoast brauchst:
  • 5 Scheiben Toast
  • 200 g Sauerrahm
  • 75 g Schinken (wir haben Katenschinken genommen) gewürfelt
  • 1 kleine Zwiebel gewürfelt
  • Salz, Pfeffer
  • optional: etwas geriebenen Käse

Die Toastscheiben kommen auf ein Backblech. Den Sauerrahm verrührst du mit der gewürfelten Zwiebel und dem Schinken und würzt nach deinem Geschmack mit Salz und Pfeffer. Die Masse wird auf den Toastscheiben verteilt und – wenn du magst – mit etwas geriebenem Käse bestreut.

Der Flammkuchentoast landet bei 180 Grad Umluft für etwa 15 Minuten im Ofen und kann direkt serviert werden.

Mit Kindern kochen: Rezept für zweierlei Flammkuchentoast, einfach umzusetzen, geht schnell und schmeckt verdammt lecker. Auch als Partysnack.

Was du für vegetarischen Flammkuchentoast brauchst:
  • 5 Scheiben Toast
  • 200 g Sauerrahm
  • 1 Rosmarinzweig gewaschen und gehackt (alternativ 2 TL getrockneter gerebelter Rosmarin)
  • 200 g Feta
  • Salz, Pfeffer
  • optional: flüssiger Honig

Die Toastscheiben kommen auf ein Backblech. Den Feta zerbröselst du fein und verrührst ihn mit dem Rosmarin, dem Sauerrahm und schmeckst mit Salz und Pfeffer ab. Viel Salz ist da nicht nötig, weil der Feta schon salzig ist. Die Masse landet auf den vorbereiteten Scheiben Toast, um ausgebacken zu werden.

Der Flammkuchentoast landet bei 180 Grad Umluft für etwa 15 Minuten im Ofen. Wenn er fertig ist, kannst du ihn – und das ist das Beste am ganzen Flammkuchentoast – mit etwas flüssigem Honig beträufeln. So verdammt lecker!

Mit Kindern kochen: Rezept für zweierlei Flammkuchentoast, einfach umzusetzen, geht schnell und schmeckt verdammt lecker. Auch als Partysnack.

Tipps:
  • Wenn du die Toasts im Anschluss in kleine Dreiecke schneidest (also diagonal von Eck zu Eck), hast du den perfekten Partysnack, der schnell und einfach gelingt.
  • Du kannst normale Zwiebeln durch Lauchzwiebeln austauschen oder Knoblauch untermischen, damit das Ganze noch mehr Pepp hat. Mit roten Zwiebeln wird das Ganze ein totaler Hingucker.
  • Ich verwende am liebsten diese großen „American Toast“-Scheiben, da wird das Schmieren der Masse nicht so frickelig.
  • Den Honig kannst du auch durch Agavendicksaft ersetzen, wenn dir das lieber ist.
  • Wenn du keinen Rosmarin magst, wie wäre es mit Basilikum und frischen Cocktailtomaten stattdessen?

 

Mit Kindern kochen: Rezept für zweierlei Flammkuchentoast, einfach umzusetzen, geht schnell und schmeckt verdammt lecker. Auch als Partysnack.

Jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim Nachmachen und Genießen. Und wenn dir gefällt, was du siehst und dir schmeckt, was du nachkochst, darfst du das gern laut kundtun.

Herzlichst, die Julie

 

Mit Kindern kochen: Rezept für zweierlei Flammkuchentoast, einfach umzusetzen, geht schnell und schmeckt verdammt lecker. Auch als Partysnack.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.