Speiseplan kochen Rezepte Speiseplan gesund ausgewogen
Food, Hauptgerichte, Wochenplan

Was koche ich heute? // Wochenplan KW 5/2020

Hallo Februar! Hallo Wochenplan KW 5/2020. Ich muss wirklich zugeben, gerade hangle ich mich von Speiseplan zu Speiseplan. Hier ist so viel los und da tut ein bisschen Routine wirklich gut, schafft Sicherheit. Diese Woche durfte ich gleich zwei Ärzte aufsuchen, hatte ein krankes Kind von der Schule befreit und war mehr als schlaflos.

Ohne Retainer, dafür mich dem Verdacht auf Bandscheibenvorfall und damit einher gehender Schmerz- und Wärmetherapie geht es nun weiter. Yay, ich freue mich. Nicht. Mein Körper jedenfalls zieht nun gerade die Reißleine und ich muss wieder ein bisschen mehr auf mich selbst achten. Zusätzlich zu meinem Zuckerkampf, der nun übrigens schon einen Monat konsequent durchgezogen wird.

Da wollte ich ja eigentlich auch drüber schreiben. Eigentlich. Aber ähm ja …. ich hab Rücken. Und Kopf. Und vier erkältete Kinder. Kennt man oder? Vor allem der Kleinste kämpft mit Husten und Schnupfen und erhöhter Temperatur. Aber wie sagte die Kinderärztin? Vor dem Frühjahr wird’s nicht besser.

Folgst du mir eigentlich schon auf foodieklecks? Da wirst du ständig mit neuen Rezepten versorgt. 

Doch der Wochenplan, der steht. Und ist sogar größtenteils vegetarisch. Weil gutes Fleisch eben kostet und das auch ein bisschen was mit Wertschätzung zu tun hat, finde ich. So, genug von mir, ab an die Rezepte!

Was koche ich heute – Unser Wochenplan KW 5/2020

Montag: bunte Maultaschenpfanne mit Ei

Maultaschen aus dem Kühlregal in dünne Streifen schneiden und in etwas Butterschmalz knusprig braten. Paprika, Zucchini und Gemüse deiner Wahl waschen und fein würfeln und ebenfalls anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Petersilie und etwas Paprika rosenscharf würzen. Eier verquirlen, darüber geben und einrühren. Wenn das Ei gestockt ist, kann man es servieren.

Dienstag: Champignonrahmsuppe

Für die Rahmsuppe eine Zwiebel schälen und mikroskopisch klein würfeln. Champignons putzen und ebenfalls fein würfeln. In einem großen Topf etwas Butter schmelzen und die Zwiebel glasig andünsten. Pilze dazu geben und alles mit Mehl bestäuben. Im Anschluss nach und nach, während du rührst, mit Gemüsebrühe aufgießen. Etwa 10 Minuten köcheln lassen und einen Klecks Rahmfrischkäse einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und (wenn keine Kinder mitessen) einen Schuss Weißwein dazu geben. Wer mag, püriert das Ganze. Mit Kindern ist das sogar anzuraten, denn dann ist es eben eine Waldforschersuppe. 😀

Mittwoch: Ofenpfannkuchen mit Birnenmark

Birnen waschen, vom Strunk befreien und würfeln. Mit etwas Wasser weich kochen und pürieren. Wenn dir das zu aufwendig ist, gibt es auch ganz tolles Fruchtmark ohne Zuckerzusatz bei den üblichen Drogerien.

Und Ofenpfannkuchen sind eine tolle Alternative, wenn man nicht ewig am Herd stehen möchte. Außerdem ist ein süßes Mittagessen – das nebenbei komplett ohne Industriezucker auskommt – für die Kinder immer ein Highlight.

Hier kommst du zu meinem Rezept für Ofenpfannkuchen.

Donnerstag: Bulgursalat mit Joghurtdressing

Bulgur nach Packungsanleitung in Gemüsebrühe quellen lassen. Paprika, Frühlingszwiebeln und getrocknete Tomaten fein würfeln und dazu geben. Den Feta nur zur Hälfte abtropfen lassen und zerbröseln. Die andere Hälfte der Salzlake direkt mit Joghurt, Balsamico, Pfeffer und frisch gehackter Petersilie verrühren und untermengen.

Freitag: Wildlachs in Semmelbröselkruste mit Bratkartoffeln und Spinat

Als ich Kind war, gab es freitags immer Fisch. Das versuche ich auch meist umzusetzen, denn die wichtigen Omega3-Fettsäuren sind nicht zu verachten. In Kombination mit Kartoffeln und Spinat ist es das Kinderessen schlechthin.

Für die Bratkartoffeln im besten Fall schon vorgekochte Kartoffeln in Scheiben schneiden, mit Salz und Muskat würzen und in Butterschmalz ausbraten.

Für den Spinat kannst du entweder TK-Spinat benutzen oder frischen. Der frische wird gewaschen, trocken getupft und fein gehackt. Zusammen mit einer Zwiebel in etwas Öl anbraten, Sahne einrühren, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Knoblauch abschmecken, fertig.

Hier kommst du zu meinem Rezept für Wildlachs mit Semmelbröselkruste.

Samstag: Hähnchengeschnetzeltes, Reis und Gurkensalat

Hierfür verwende ich Hähnchenfleisch vom Metzger meines Vertrauens. Hähnchenfilets in mundgerechte Stücke schneiden, in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten und reichlich mit Zitronensaft beträufeln. Anschließend mit Sahne aufgießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Jasminreis in Wasser bei geschlossenem mit dem Verhältnis 1:2 kochen. Salz und Nelken nicht vergessen. Der Reis ist fertig, wenn das Wasser verdampft und aufgesogen ist.

In diesem Wochenplan findest du mein Rezept für Gurkensalat.

Sonntag: One Pot Sauerkraut mit Kartoffeln und Würstchen

Einfacher geht es eigentlich kaum, um einen Sonntag entspannt zu gestalten. Sauerkraut aus der Dose in einen großen Topf geben und Wachholderbeeren und Lorbeerblätter beifügen. Etwa die Hälfte der Dose mit Gemüsebrühe füllen und zum Sauerkraut geben. Kartoffeln schälen und ins Sauerkraut stecken, dass sie mindestens zur Hälfte bedeckt sind. Würstchen nach Wahl darüber legen und bei geschlossenem Deckel vor sich hin köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und servieren.

*****

Na, ist im Wochenplan KW 5/2020 was für dich dabei? Ich werde mich jetzt jedenfalls in eine heiße Wanne setzen, das Rückenbad genießen und im Anschluss wieder kranke Mäuse kuscheln. Hab einen schönen Sonntag nach deinen Wünschen!

Herzlichst, die Julie

 

Wenn dir meine Texte gefallen und du mir etwas Gutes tun möchtest, kannst du mir hier einen Kaffee spendieren. Vielen lieben Dank! <3

Wochenplan KW 5/2020 Rezepte Speiseplan Familienküche Rezepte

Möchtest du noch mehr Rezepte für deinen Mittagstisch finden? Ich hab ja >>hier<< noch viele im Angebot. Stöber ruhig durch. 🙂

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

Das könnte dich auch interessieren

2 Comments

  1. Melanie says:

    Hallo liebe Julie,
    wieder ein ganz toller Speiseplan. Ich koche auch lieber vegetarisch, statt Fleisch von schlechter Qualität zu kaufen. So lange man genug Vollkorn, Saaten und Gemüse isst, ist man ja auch von den Inhalten auf der sicheren Seite.
    Liebe Grüße Melanie 😊

    1. Liebe Melanie,
      freut mich, dass dir der Speiseplan gefällt. Solange es den Kindern nicht langweilig wird, ist das genau richtig. Hier wird auch selten nach Fleisch verlangt und es wird tatsächlich meist richtig zelebriert.
      Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.