Wochenplan Rezepte Kochen Gemuese gesund
Food, Hauptgerichte, Wochenplan

Was koche ich heute? Wochenplan KW 49/2019

Hallo Dezember, hallo erster Advent! Es wird Zeit für einen Wochenplan KW 49/2019, der sich der Winterküche endgültig anpasst. Dank der Adventskalender der Kinder, die Manuel bis kurz vor Mitternacht gefüllt hat, und dem Adventskranz auf dem Tisch wirkt es auch schon ein wenig festlicher. Und während ich hier zu meinem Cappuccino Spekulatius nasche – das Rezept huscht vielleicht in der kommenden Woche in den Blog – überlege ich, was es denn alles an winterlichen Gerichten gibt.

Jetzt, da es immer kälter wird, sind Eintöpfe und Aufläufe wieder richtig toll. Die wärmen so schön von innen und hüllen das Haus in einen heimeligen Duft. Für mich gehört das absolut zur Winterzeit, genauso wie Plätzchenduft. Apropos Plätzchen: Wir haben den ersten Advent und ich habe noch nicht eine Sorte gebacken. Keine einzige. Das möchte ich gern heute Nachmittag angehen. Also falls du DAS Rezept hast, das neben Vanillekipferl niemals fehlen darf, schreib mir einen Kommentar, schick es mir per Mail oder gib es mir auf einem meiner Social Media Kanäle weiter. Ich bin gespannt, was alles zusammen kommt. 🙂

Folgst du mir eigentlich schon auf foodieklecks? Da wirst du ständig mit neuen Rezepten versorgt.

Was koche ich heute – Unser Wochenplan KW 49/2019

Montag: Lauchnudeln nach Oma

Suppennudeln in ganz wenig Gemüsebrühe weich kochen, sodass zum Schluss die Flüssigkeit aufgesogen ist. Lauch in Ringe schneiden und gut waschen. Beides zusammen in eine hohe Auflaufform geben. Aus Sahne, geriebenem Käse, Muskat, Salz und Pfeffer ein Topping anrühren, das über den Nudeln mit Lauch landet und alles im Ofen ausbacken, bis der Käse goldbraun ist.

Das genaue Rezept war vor Jahrzehnten mal in einem Heftchen einer Krankenkasse und gehört seitdem zu unserem Winterrepertoire.

Lauch Gemüse Wochenplan KW 49/2019

Dienstag: Lauwarmer Zwiebelkuchen mit Feldsalat

Aus Mehl, Wasser, Salz, gemahlenem Kümmel und Hefe einen herzhaften Hefeteig herstellen und in eine gefettete Springform drücken. Kühl stellen.

Zwiebeln schälen, in feine Würfel schneiden. Wer mag, würfelt Schinken ebenso. Beides in etwas Butter andünsten, mit Mehl bestäuben und mit Sahne. Eier und Käse verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken und in die Kuchenform geben. Das Ganze wird im Ofen ausgebacken, bis der Hefeteig am Rand etwas andunkelt und die Masse der Füllung gestockt ist.

Mittwoch:Käse-Lauchsuppe mit Hackfleisch

Lauch in feine Ringe schneiden und gut waschen. In einem tiefen Topf das Hack (ich nehme reines Rinderhack vom Metzger meines Vertrauens) mit etwas Öl anbraten und die Lauchringe dazugeben.

Mit Gemüsebrühe aufgießen und Schmelzkäse einrühren. Wer mag, gibt noch geriebenen Emmentaler dazu. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und zusammen mit frischem Brot servieren.

Donnerstag: Vegetarischer Spitzkohleintopf

Herrlich von innen wärmend und einfach umzusetzen. Wer es sich einfach machen mag, nimmt einfach die doppelte Menge und sorgt so für zwei Tage vor. Eintöpfe schmecken außerdem an Tag 2 immer besser, findest du nicht?

Hier findest du mein Rezept für vegetarischen Spitzkohleintopf.

Rezept Spitzkohleintopf Wochenplan Speiseplan

Freitag: Spätzlepfanne mit Rahmchampignons und Kohl

Spätzle nach Wahl (ob selbst gemacht oder gekauft) in etwas Butter anbraten. Weißkohlblätter (so viel man mag) waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Die Streifen landen mit in der Pfanne. Champignons putzen, in Scheiben schneiden und zu den Spätzle dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und frischer Petersilie würzen und Kräuterfrischkäse einrühren. Mit einem Hauch frisch geriebenem Parmesan servieren.

Hier kommst du zu meinem Rezept für Spätzle.

Samstag: Blumenkohl-Brokkoli-Auflauf mit Kartoffeln

Brokkoli und Blumenkohl in passende mundgerechte Stücke schneiden, kurz waschen und abtropfen lassen. Die Kartoffeln schälen und würfeln. Alles zusammen in eine tiefe Auflaufform geben. Aus Gemüsebrühe und saurer Sahne mit Salz, Knoblauchgranulat, Paprika rosenscharf und Muskat eine Soße anrühren und über das Gemüse geben. Mit geriebenem Emmentaler bestreuen und im Ofen ausbacken, bis die Kartoffeln durch sind und der Käse goldgelb eingefärbt ist.

Sonntag: Flammkuchen mit Rosmarin, Feta und Honig

Hier kannst du es dir einfach machen und das Ganze auf Toasts oder aber auf Blätterteig ausbacken. Ein klassischer Flammkuchenteig macht aber auch nicht viel mehr Arbeit und schmeckt doch ein wenig anders. Den Schmand passend anrühren und den Flammkuchen mit Rosmarin und Feta bestücken und nach dem Backen mit Honig abrunden. Ein Gedicht, sag ich dir.

Hier kommst du zu meinem Rezept für zweierlei Flammkuchen.

Flammkuchen Rezept Puddingklecks

*****

Das ist er, mein Wochenplan KW 49/2019 für die erste Dezemberwoche. War das passende Rezept für dich dabei?

Ich jedenfalls bin nun schon am Durchforsten von Kinderbackbüchern (die haben meist weit tollere – und einfachere – Rezepte als normale) nach Plätzchen, die die Kinder heute Nachmittag problemlos zaubern können. Also falls wir den Weg zum Eierautomat finden.

Genieß das Wochenende! Und vergiss nicht: Nur noch 23 Tage bis Weihnachten.

Herzlichst, die Julie

 

Wenn dir meine Texte gefallen und du mir etwas Gutes tun möchtest, kannst du mir hier einen Kaffee spendieren. Vielen lieben Dank! <3

Pinne mich auf Pinterest:

Pin Wochenplan Puddingklecks KW 49

Möchtest du noch mehr Rezepte für deinen Mittagstisch finden? Ich hab ja >>hier<< noch viele im Angebot.

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.