Kartoffelgulasch Rezept Titel
Food, Hauptgerichte

Rezept für vegetarisches Kartoffelgulasch

Kartoffelgulasch ist ein herrliches Wintergericht. Hier kommt es immer zum Einsatz, wenn das Gemüsefach voll ist, aber nicht mehr lange haltbar. Und nachdem meine Kinder absolute Kartoffelfanatiker sind, geht dieses Gericht eigentlich immer. Der Vorteil daran ist, du musst weder Fleisch noch exotische Zutaten kaufen, sondern zauberst aus den meist in jedem Haushalt vorhandenen ein richtig tolles wohliges Essen, das auch am nächsten Tag noch schmeckt. (Als ob es jemals so lange halten würde …. 😀 )

Rezept vegetarisch Puddingklecks

lecker Kartoffelgulasch Rezept Puddingklecks

Was ich aber daran auch sehr mag, das ist der Preis. Kartoffeln sind wirklich ein günstiges Lebensmittel, das man überall ohne großen Aufwand kaufen kann.  Gerade, wenn man das Geld lieber in Weihnachtsgeschenke setzt oder eben auch weniger zur Verfügung hat, ist das eine Möglichkeit, dennoch ein vollwertiges Essen auf den Tisch zu zaubern. Eine Mahlzeit, die eigentlich immer schmeckt. Also uns zumindest.

Kartoffelgulasch Nahaufnahme Essen Familiengericht vegetarisch

Kartoffeln, Paprika, Petersilie, passierte Tomaten, Gewürze

Was du also für mein vegetarisches Kartoffelgulasch (etwa 4 Portionen) brauchst:
  • 1 kleine Zwiebel
  • 5 große Kartoffeln
  • etwas Öl zum Anbraten
  • 500 ml passierte Tomaten
  • 250 ml Gemüsebrühe (du kannst auch einen Teil durch Rotwein austauschen, wenn du magst)
  • 1 Paprika nach Wahl (ich hatte rote übrig)
  • Salz, Pfeffer
  • Kümmel gemahlen, Muskatnuss gemahlen, Petersilie, Paprika rosenscharf

Als erstes nimmst du einen mittelgroßen Topf und erhitzt darin das Öl. Nebenbei wird die Zwiebel geschält und in (in meinem Fall mikroskopisch) kleine Würfel geschnitten. Die Kartoffeln kannst du entweder gut waschen und mit Schale in mundgerechte Stücke würfeln, wenn sie einwandfrei und ohne Augen sind. Oder du schälst sie einfach und würfelst sie dann. Wenn das Öl heiß ist, werden die Zwiebeln darin glasig gedünstet und im Anschluss kommen die Kartoffeln dazu und dürfen ein paar Minuten Farbe annehmen.

Die Paprika wird derweil gewaschen, von den Kernen und dem Stiel befreit und in passende Stückchen geschnitten. Dann dürfen die Paprikawürfel auch schon in den Topf.

Jetzt kommt die Gemüsebrühe zusammen mit den passierten Tomaten zu den Kartoffeln. Ich habe abgeschmeckt mit 1/2 TL Salz, einer Messerspitze Pfeffer & gemahlenem Kümmel und Muskatnuss, Paprika rosenscharf und Petersilie nach Wahl.

Das Kartoffelgulasch darf nun köcheln, bis die Kartoffeln weich sind. Wenn du magst, bestreue das Ganze noch mit frischen Kräutern, bevor du es servierst.

Guten Appetit!
Herzlichst, die Julie

 

Suchst du vielleicht noch weitere Inspirationen für den Mittagstisch? Dann bitte >>hier<< entlang. Ich lege dir aber auch meine Rezepte zum Naschen und Genießen ans Herz. Klick dich >>hier<< einfach durch. Viel Spaß beim Stöbern.

Wenn dir meine Texte gefallen und du mir etwas Gutes tun möchtest, kannst du mir hier einen Kaffee spendieren. Vielen lieben Dank! <3

Kartoffelgulasch Puddingklecks Pin

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.