Wochenplan Rezepte Kochen Gemuese gesund
Food, Hauptgerichte, Wochenplan

Was koche ich heute? // Wochenplan KW 33/2019

Jetzt ist die zweite Ferienwoche auch schon vorbei und  ich sitze hier und plane unsere Hauptmahlzeiten für die kommende Woche. Dass einer in den Ferien krank wird, ist ja nix neues. Dass aber 50 Prozent der Puddingklecksfamilie hier dahinsiecht, das ist alles andere als ideal. Morgen muss ich in den Ferienalltag wohl einen weiteren Besuch beim Kinderarzt integrieren. Und die Apotheke kann bald dank unserer Einkäufe eine weitere Filiale gründen. Vielleicht sollten die Apotheken auch eine Stempelkarte einführen. Bei 10 Packungen Ibu gibt es ein Nasenspray gratis oder so. Blöd wäre das nicht.

Jedenfalls gibt es jetzt hier unseren Wochenplan für die KW 33/2019. Diesmal hat unser vernachlässigter Gemüsegarten nämlich einiges abgeworfen. Unter anderem eine monströse Zucchini, die größer und dicker als mein Oberarm ist. Und der Rosmarin neben der Terrasse duftet so herrlich. Wusstest du außerdem, wie schön Oregano blühen kann?

Was koche ich heute? – Unser Wochenplan KW 33/2019

Montag: Rosmarinkartoffeln mit Kräuterdip

Dafür nimmst du einfach schöne kleine Kartoffeln, halbierst diese und pinselst die Schnittstelle mit Sonnenblumenöl ein. Darauf kommt eine Prise Salz und ein kleiner Rosmarinzweig. Die Kartoffeln kommen mit der Schnittstelle nach unten auf ein sauberes Backblech und werden im Ofen ausgebacken, bis sie weich sind. In der Zwischenzeit aus Sauerrahm, Salz, gehacktem Rosmarin und etwas Muskat einen Dip anrühren.

Dienstag: Ei im Brot mit Zucchinitalern

Die Brotscheiben werden vom Inneren befreit. Wenn du es schön haben willst, nimmst du dafür Plätzchenausstecher, ansonsten tut es ein Messer auch. Brot mit einem EL Sonnenblumenöl in die Pfanne, Ei in das Loch schlagen, mit Salz, Pfeffer und ggf. Schnittlauchröllchen würzen und von beiden Seiten anbraten. Das Innere kann auch angebraten und im Anschluss mit frischem Knoblauch eingerieben werden.

Für die Zucchinitaler habe ich dir >>dieses Rezept<< schon einmal verbloggt. Herrlich einfach und schnell.

Mittwoch: Buttermilchpfannkuchen mit Heidelbeeren

Den Pfannkuchenteig einfach >>nach diesem Rezept<< zubereiten und 1-2 Hände Heidelbeeren in den Teig fallen lassen. Die Dinger ganz normal in der Pfanne ausbacken und mit Heidelbeeren und Sahne füllen. Perfekt für warme Sommertage.

Donnerstag: Kichererbsenfrikadellen mit Reis und Tomatensalat

Hierfür habe ich bei Chefkoch dieses tolle Rezept entdeckt, das ich unbedingt mal ausprobieren möchte. Dazu gibt es ganz schlicht Reis nach Packungsanleitung (2 Tassen Wasser auf 1 Tasse Reis) mit Nelken gekocht und Tomatensalat. Dafür einfach Tomaten würfeln, Basilikum hacken und alles mit Balsamico, etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen.

Freitag: Thunfischsalat mit Baguettebrötchen

Eine Dose Thunfisch zusammen mit einer Dose Mais und einer Dose Kidneybohnen in eine Salatschüssel geben. Dazu eine rote Paprika würfeln, ebenso eine Salatgurke. Aus etwa 2 EL Joghurt, 1 TL Senf, 3 EL Essig, Salz und Pfeffer ein Dressing herstellen und in den Salat rühren. Mit frischer Petersilie macht sich das auch ganz lecker

Das Baguette (diesmal tatsächlich aus Zeitmangel gekauft) schräg in fingerdicke Scheiben schneiden und kurz auftoasten. Nach Wunsch mit etwas Butter bestreichen.

Samstag: Champignonschnitzel auf Salatbett

Hierfür große Champignonhüte in Scheiben schneiden, mit Salz und Pfefer würzen und wie Schnitzel erst in Mehl, dann in Ei, dann in Semmelbröseln wenden und in Fett in der Pfanne ausbraten. Für das Salatbett Blattsalate der Saison waschen und mundgerecht zurecht zupfen und mit einem fruchtigen Dressing versehen. Zusammen servieren, wenn die Champignonschnitzel noch schön warm sind.

Sonntag: Schupfnudeln mit Apfelmus

Schupfnudeln in einer Pfanne mit Butter anbraten, Semmelbrösel darüber streuen und nochmals anbraten. Dann die Schupfnudeln auf Teller verteilen, mit Zimt und Zucker bestreuen und Apfelmus dazu servieren. Kurz und schmerzlos. Und das wohl beliebteste Gericht im Hause Puddingklecks.

*****

Na, ist in meinem Wochenplan KW 33/2019 was für dich dabei? Kanntest du schon alle Gerichte? Ich freue mich ja tatsächlich am meisten auf die Kichererbsenfrikadellen.

Ich hoffe jetzt erstmal auf wundersame Genesung. Denn auf unserer Bucket List für die Sommerferien sind noch einige Punkte offen. Und den Kindern wird es auf Dauer auch langweilig, wenn die Ferien sich nur innerhalb von 50 km Umkreis abspielen, wenn wir haben eben schon verdammt viel hier (mehrmals) entdeckt und erkundet.

Herzlichst, die Julie

 

Pinne mich auf Pinterest:

Wochenplan KW 33/2019 kochen Rezepte Gemüse Inspiration

Möchtest du noch mehr Rezepte für deinen Mittagstisch finden? Ich hab ja >>hier<< noch viele im Angebot. Stöber ruhig durch. 🙂 Wenn du schauen möchtest, was andere kochen, gucke gern mal bei Heute ist Musik oder Kuchen, Kind und Kegel vorbei.

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.