Food, Frühstücksideen

Schnelle Joghurtbrötchen zum Frühstück

Kennst du das? Manchmal hat man es am Vortag einfach nicht mehr geschafft einzukaufen oder frisches Brot zu backen. Und dann sitzt man morgens da und würde aber gerne seine Marmelade auf etwas schmieren, statt sie mit dem Löffel zu essen. In solchen Fällen backe ich schnelle Brötchen mit Joghurt, weil der Joghurt eine schöne Frischenote ins Brötchen bringt.

Was du für 8-9 Joghurtbrötchen brauchst:
  • 250 g Joghurt (ich nehme meist den mit 10 % Fett)
  • 380 – 400 g Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • etwa 30-40 g Agavendicksaft

Alle Zutaten werden mit den Knethaken des Rührgeräts zu einem Teig verknetet. Es kann sein, dass er noch leicht klebt, das ist aber in Ordnung.

Jetzt wird der Backofen auf etwa 180 Grad Umluft vorgeheizt und du kannst damit beginnen, mit gut bemehlten Händen 8 – 9 Semmelchen zu formen. Die landen auf einem, mit Backpapier ausgelegten, Backblech und wandern anschließend in den Ofen. Dort bleiben sie etwa 25-30 Minuten. Das ist aber Gerät zu Gerät unterschiedlich.

Wenn die Joghurtbrötchen goldgelb sind, sind sie fertig.

Tipp:

Man kann die Brötchen auf wunderbar variieren, indem man in den Teig Schokoladenstreusel oder Rosinen oder Körner mischt. Oder man bestreicht Teigrohlinge mit Wasser und streut diverse Körner darüber, bevor sie im Backofen landen.

Alternative und gesunde Frühstücksideen habe ich dir hier schon einmal zusammen getragen.

Liebe Grüße, die Julie

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.