Frühstückskuchen Rezept mit Haferflocken simpel
Food, Frühstücksideen, Zuckerfreie Ernährung

Rezept für saftige kleine Frühstückskuchen mit Joghurt und Apfelmus

Saftige Frühstückskuchen für einen ausgewogenen Start in den Tag.

Das Frühstück ist für mich die wichtigste Mahlzeit des Tages. Ist das Frühstück entspannt und ausgewogen, überträgt sich das meist auf den restlichen Tag. Ist es aber unentspannt und beginnt mit Junkfood, zieht sich das meist auch bis zum Abend durch. Also versuche ich, den Morgen meist so ruhig und entschleunigt wie möglich zu planen und außerdem muss immer mal wieder was Neues auf den Teller.

Aktuell versuche ich außerdem, die Ernährung der Familie (neben meiner täglichen Schokoladenration) wieder gesünder zu gestalten. Sprich, der Zucker, der nebenbei gegessen wird, soll wieder reduziert werden. Ist dir eigentlich bewusst, wie viel zugesetzter Zucker in Lebensmitteln ist, die keinen bräuchten? Ich hatte ja >>hier<< schon einmal grob zusammengetragen, wo überall der Zucker drin ist und welche Alternativnamen er hat. Nicht einmal Wurst bekommst du einfach so ohne Zucker.

Und auch stark verarbeitete Lebensmittel sollen sich nach und nach wieder ausschleichen. Denn ich finde mittlerweile zum Glück wieder Zeit fürs Kochen und zum Backen. Und es macht mir ehrlich noch immer Spaß, die Gerichte, die auf den Tütchen angepriesen werden, eben ohne Tütchen zu kochen.

Dabei möchte ich niemanden missionieren, sondern es ist mein eigener persönlicher Anspruch. Ich merke nämlich ehrlich, dass mir das ganze Zeug nicht gut tut. Meine Haut sieht furchtbar kriminell aus.

Jedenfalls stand ich nun heute früh in der Küche und habe gebacken. Diesmal saftige Frühstückskuchen aus einfachen Zutaten. Und was soll ich sagen? Die Kinder fanden die Kuchen so lecker, dass mir kaum was geblieben ist. Immerhin durfte ich probieren und dann an den Resten knabbern. Und wenn etwas so gut ankommt, dann muss ich das unbedingt teilen. Denn Kuchen zum Frühstück? Das kann gesund UND lecker sein. Und zwar ohne Industriezucker oder künstliche Aromen. Übrigens ist das ein Rezept, das auch Kinder ohne Probleme super zusammenrühren können, denn es wird alles mit Esslöffel und Teelöffel abgemessen. Unkomplizierter geht es kaum.

Joghurt in der Schuessel

Joghurt Haferflocken zuckerfrei essen

Kuchen Fruehstueck

Was du für etwa 6 kleine Frühstückskuchen brauchst:
  • 2 Eier
  • 3 gehäufte EL zarte Haferflocken
  • 1 gehäufter EL Dinkelvollkornmehl
  • 4 gehäufte EL Apfelmus
  • 3 gehäufte EL Naturjoghurt
  • 1 TL Backpulver
  • nach Lust und Laune Vanille aus der Vanillemühle

Alle Zutaten landen zusammen in einer Schüssel und können direkt mit dem Esslöffel, der zum Abmessen verwendet wurde, zu einem Teig verrührt werden. Dann kommen jeweils etwa 2 Esslöffel in eine Muffinform oder in eine kleine ausgefettete Kaffeetasse.

Die Förmchen dürfen nun bei 160 Grad Umluft für etwa 25-30 Minuten backen, bis die Farbe goldgelb ist. Die kleinen Frühstückskuchen werden auch nicht typisch knusprig, sie bleiben schön knautschig.

Zutaten für das Rezept in einer Schüssel

 

Am besten schmecken diese zuckerfreien Leckereien noch lauwarm. Aber auch kalt sind sie lecker. Und wenn du magst, werte die Minikuchen einfach mit etwas Zimt auf oder ersetze einen Esslöffel Haferflocken durch gehackte Nüsse.

Guten Appetit!

Herzlichst, die Julie

 

Pinne mich auf Pinterest:

Kuchen Rezept clean eating Mamablog Pin

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.