Reife Bananen verarbeiten - 3 einfache Rezepte für überreife Bananen. Pancakes, Bananenmilch und Kekse. Beikost tauglich und lecker!
Food,  Frühstücksideen,  Kuchen, Kekse und Naschereien,  Zuckerfreie Ernährung

Reife Bananen verarbeiten – drei kinderleichte Rezepte

Ich glaube, so gut wie jede*r von uns kennt es. Mal essen die Kinder gefühlt eine komplette Bananenplantage binnen weniger Stunden leer und dann nach dem nächsten Einkauf gammeln die Früchte nur so vor sich hin, weil Banane plötzlich uncool ist. Leider kenne ich auch einige Menschen, die Bananen, die braune Flecken an der Schale bilden, entsorgen. Dabei kann man so tolle Dinge daraus zaubern. Und ich gebe dir jetzt drei Ideen an die Hand, wie du reife Bananen verarbeiten kannst.

Fakten zur Banane

Wusstest du, dass wir pro Jahr durchschnittlich 13 Kilo Bananen essen? Ich glaube ja fast, die Zahl ist ein wenig niedrig, wenn ich mir meine Äffchen hier ansehe, die täglich mehrere dieser Früchte inhalieren.

Bananen haben mit etwa 93 kcal auf 100 g eine relativ hohe Kaloriendichte für Obst. Reife Bananen haben im Gegensatz zu unreifen, also grünen, Bananen etwa 25 % mehr Zucker. Mit der Reifung wandelt sich die Stärke in Zucker um.

Das in den Bananen enthaltene Serotonin gelangt durch die Verdauung ins Blut und sorgt für Glücksgefühle. Außerdem ist der Mix aus Vitamin C, Magnesium und Kalium richtig toll und macht aus der Frucht einen gesunden Snack.

Drei kinderleichte Rezepte – reife Bananen verarbeiten

Bananenmilch

Der Klassiker schlechthin. Die Kinder lieben dieses Getränk heiß und innig. Und manchmal werde ich den Verdacht nicht los, sie lassen extra ein paar Bananen überreifen, damit sie wieder einmal Bananenmilch trinken können.

Was du für Bananenmilch brauchst:
  • reife Bananen
  • (pflanzliche) Milch

Die Grundzutaten stehen schon mal. Je nachdem, wie dickflüssig du sie magst, gibst du eben mehr oder weniger Flüssigkeiten dazu. Und dann kannst du sie noch mit verschiedenen Dingen verändern, damit es nicht langweilig wird.

So kannst du die Bananenmilch variieren:
  • Mische Erdnussbutter oder Nussmus unter
  • Gib Backkakao dazu. Die Bananen geben genug Süße ab
  • Zimt verleiht der Bananenmilch eine tolle Note
  • Mische andere Früchte dazu. 
  • Nimm statt Milch Kokosmilch aus der Dose
  • Für die Erwachsenen unter uns: Ich habe mir sagen lassen, Amaretto oder Baileys sei richtig toll in dem Mix
  • Mit Spekulatius- oder Lebkuchengewürz wird es weihnachtlich
  • Tausche einen Teil der Milch durch Skyr oder veganen Joghurt aus

Im Endeffekt sind deiner Fantasie und deinem Geschmack keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist, was schmeckt. 🙂

Reife Bananen verarbeiten - Bananenmilch

*****

Einfache Frühstückskekse

Diese Kekse sind unheimlich toll, schnell gemacht und passen sowohl in die Brotdose für die Kita als auch als Snack bei Lust auf etwas Süßes. Dabei haben sie keinen extra Zucker und machen lange satt. Gerade, wenn kleine Kinder total heiß auf Sü0es sind, in unserem Falle beim Sichten der Dinge, die die großen Geschwister essen, sind die Kekse eine tolle Alternative ohne schlechtes Gewissen. Außerdem sind sie vegan. 

Du brauchst für die Kekse:
  • Bananen
  • Haferflocken
  • Chaisamen, Flohsamen oder andere
  • nach Lust und Laune Zimt, Vanille, Orangenabrieb – einfach, wonach dir ist.

Alles miteinander verkneten, zu Keksen formen und im Ofen ausbacken. Klingt einfach, ist auch so. Und ultralecker!

Falls du keine Lust hast, Kekse daraus zu formen, kannst du die Masse auch in eine Müsliform drücken (Werbelink). So haben sie außerdem eine Brotdosen-kompatiblere Form.

Das Rezept für einfache Frühstückskekse kannst du hier nachlesen.

Einfache Frühstückskekse mit Haferflocken, Bananen und Chiasamen. Zuckerfrei und vegan - Rezept

*****

Bananenpancakes ohne Milch

Dieses Rezept ist perfekt für die Beikost geeignet. Aber es schmeckt auch wunderbar Erwachsenen, habe ich mir sagen lassen. Dem Babymädchen schmecken sie auf jeden Fall wunderbar. Dadurch, dass sie so klein und handlich sind, sind sie auch toll zum Greifen für kleine Kinder, wenn man auf das BLW-Konzept setzt.

Was du für diese Mini Pancakes brauchst:
  • Bananen
  • Eier
  • Mehl

Hier musst du die Bananen mit einer Gabel gut zerdrücken, Eier verquirlen und alles mit dem Mehl glatt rühren. Dann in einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Pancakes klecksweise ausbacken.

Dazu einfach püriertes Obstmus oder Sirup und Saaten darüber und man hat ein richtig tolles süßes Gericht.

Und wenn du es dir ganz einfach machen möchtest, kannst du sie auch in einer Pancake Pfanne (Werbelink) ausbacken. So werden alle gleichmäßig und schön rund und du kannst lustige Gesichter auf diese Leckereien zaubern. Na, was meinst du?

Das genaue Rezept für die Bananenpancakes findest du hier.

Reife Bananen verwerten - Pancakes mit Banane

*****

Natürlich gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, wie du reife Bananen verarbeiten kannst. Doch diese drei Rezepte sind wirklich perfekt, wenn man Kinder im Haus hat, die diese gelben Früchte lieben und doch mal was übrig bleibt.

Meine Testesser*innen im Alter zwischen 9 Monaten und 12 Jahren fanden die Rezepte jedenfalls alle lecker und bestehen regelmäßig auf Wiederholung. Und so soll es doch sein. 🙂

Herzlichst, die Julie

 

Merke es dir für später:

Reife Bananen verarbeiten - 3 einfache Rezepte für überreife Bananen. Pancakes, Bananenmilch und Kekse. Beikost tauglich und lecker! #bananen #rezept #rezepte #rezeptideen #vegan #backen #backrezepte #obst #obstliebe #blw #babyledweaning

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.