Hier findest du ein Rezept für Mini-Pancakes mit Banane. Diese kleinen Pfannkuchen sind zuckerfrei und beikosttauglich. Perfekt für BLW
Food,  Frühstücksideen,  Kuchen, Kekse und Naschereien,  Zuckerfreie Ernährung

Rezept für Mini-Pancakes mit Banane // BLW tauglich

Das Babymädchen ist nun 8 Monate alt und möchte zunehmend alles, wirklich alles, essen, was wir in den Fingern haben. Und so versuche ich noch, möglichst einfache und gesunde Babyrezepte zusammen zu stellen, die unseren am nächsten kommen. Wie diese Mini-Pancakes mit Banane.

Brei ist hier nämlich gar nicht gern gesehen und sogar unter Obstmark muss etwas mit „Biss“ eingerührt werden, wie Haferflocken, damit das Babymädchen gern ihren Mund öffnet. Aber noch lieber greift sie selbst und schiebt sich die ein oder andere Leckerei in den Mund.

Mini-Pancakes mit Banane - ein beikosttaugliches Rezept für Pfannkuchen ohne Milch

Im Gegensatz zum ersten Kind damals, bin ich wirklich gelassen. Sicher freut es mich nicht, wenn das Mäuschen von den Kindern Flips beim Filmabend klaut. Aber es geht auch keine Welt mehr unter, weil ich weiß, dass dennoch ein gesundes und ausgewogenes Verhältnis zum Essen stattfinden kann und wird.

Jedenfalls bin ich oft dazu übergegangen, dass das Babymädchen einfach mit am Tisch sitzt und dann eben leicht abgewandelte Dinge von unseren bekommt. Wie diese kleinen Pancakes.

Ich möchte noch anmerken, dass dies das perfekte Rezept ist, wenn Kinder anfangen wollen, selbst Mahlzeiten zuzubereiten. Die passende Pfanne (Werbelink) darf dabei dann natürlich nicht fehlen. Und mit der passenden Küchenschürze (Werbelink) macht das Ganze gleich viel mehr Spaß!

Was du für etwa 8-10 Mini-Pancakes mit Banane brauchst:
  • 1/2 sehr reife Banane – je reifer, desto leichter lässt sie sich mit der Gabel zerdrücken
  • 1 Ei
  • 1 EL Dinkelmehl Typ 1050
  • etwas Sonnenblumenöl zum Ausbraten

Du siehst, die Zutatenliste ist übersichtlich. Und kinderleicht ist es auch noch.

Zerdrücke die reife Banane mit einer Gabel so, dass keine Bröckchen mehr übrig sind. Schütte den Matsch in eine Müslischüssel

Dann schlägst du das Ei dazu und gibst das Mehl in die Schüssel.

Verrühre alles mit de Gabel. Du brauchst dafür nicht extra einen Schneebesen. Das Mehl sollte komplett im Teig verschwinden.

So, jetzt erhitzt du etwas Sonnenblumenöl in einer Pfanne.

Schnapp dir einen Esslöffel und portioniere kleine Kleckse damit in der Pfanne. 

Brate die Pancakes von beiden Seiten etwa 3-4 Minuten an, bis sie eine goldbraune Röstung haben.

Am besten im Anschluss kurz auf Küchenkrepp legen, damit die Pancakes nicht so ölig sind. Wenn sie handwarm sind, sind sie perfekt für kleine Babyhände.

Tipp: Du kannst statt des Mehl auch zarte Haferflocken oder gemahlene Mandeln austauschen (so fern keine Allergie vorliegt!)

*****

Na, was sagst du zu meinen Mini-Pancakes mit Banane? Ich kann dir jedenfalls verraten, dass sie nicht nur kleinen Mäusen, sondern auch Schulkindern und Eltern schmecken. So als Anregung. 🙂

Herzlichst, die Julie

 

Merke es dir für später:

Hier findest du ein Rezept für Mini-Pancakes mit Banane. Diese kleinen Pfannkuchen sind zuckerfrei und beikosttauglich. Perfekt für BLW #blw #frühstück #frühstücksidee #rezept #pancakes #beikost #beikostreife #rezeptidee #zuckerfrei

2 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.