Julie stellt ein Rezept für schokoladige Overnight Oats mit Birne vor. Leicht umzusetzen, zuckerfrei, clean und vegan.
Food, Frühstücksideen, Zuckerfreie Ernährung

Frühstücksidee: Schokoladige Overnight Oats mit Birne

Seit Anfang des Jahres versuche ich, mich möglichst clean und frei von raffiniertem Zucker zu ernähren. Weil ich aber gern abwechslungsreich esse und es mir keinen Spaß macht, jeden Morgen das Gleiche zu mir zu nehmen, suche ich nach Alternativen. Außerdem mag ich es, wenn ich morgens aufstehen und direkt essen kann, ohne noch ewig zu schnibbeln oder das Küchenchaos zur Vorbereitung des Frühstücks bereinigen muss. Schokoladige Overnight Oats bieten sich da perfekt an, denn bei mir dämpfen sie so die Gelüste auf Schokolade und gleichzeitig habe ich einen gesunden Start in den Tag, ohne mir morgens im Halbschlaf etwas aus der Nase – oder dem Kühlschrank – ziehen zu müssen. Und nebenbei ist dieses Frühstück vegan (als ob ich es darauf angelegt hätte 😀 ), clean und frei von raffiniertem Zucker. Perfekt oder?

Julie stellt ein Rezept für schokoladige Overnight Oats mit Birne vor. Leicht umzusetzen, zuckerfrei, clean und vegan.

Was du für schokoladige Overnight Oats brauchst:
  • 60 g Haferflocken
  • 120 g Hafermilch (ich messe das ganz einfach auf der digitalen Küchenwaage)
  • 1 TL Backkakao
  • 5 g gehackte Mandeln
  • 1/2 Birne

Die Haferflocken verrühre ich direkt mit der Hafermilch und dem Backkakao. Durch die Hafermilch ist die ganze Geschichte schon ordentlich süß, ohne dass du zusätzlich Zucker oder Alternativen wie Honig zum Süßen verwenden musst. Du kannst aber natürlich jede andere Milch auch verwenden, wobei ich finde, dass gerade Reis- und Hafermilch schon so viel Süße mitbringen, dass man da nicht mehr nachhelfen muss. Die Masse füllst du jetzt in ein Schraubglas.

Die gehackten Mandeln landen auf der Haferflockenmasse. Jetzt ist die Birne an der Reihe und wird in kleine Stückchen geschnitten, die ebenfalls auf den Haferflocken landen.

Deckel drauf, ab in den Kühlschrank und am nächsten Morgen genießen.

Ich bestreue die Overnight Oats gern am nächsten Tag noch ein bisschen mit Vanille aus der Vanillemühle. Kann man, muss man aber nicht machen, denn sie sind auch so unheimlich lecker.

Ohne großen Aufwand kommt man mit den Overnight Oats zu einem leckeren Frühstück, das sich, wenn du das Obst erst direkt vor dem Verzehr darüber tust, locker auch zwei Tage im Kühlschrank hält. Je länger die Overnight Oats ziehen können, desto schleimiger wird die Konsistenz. Ein bisschen wie Porridge, nur ohne Aufkochen. 🙂

Was frühstückst du denn gern? Und was darf bei deinem Frühstück nicht fehlen?

Weitere Inspirationen rund ums Frühstück findest du >>hier<<. Viel Spaß beim Stöbern.

Herzliche Grüße, die Julie

Julie stellt ein Rezept für schokoladige Overnight Oats mit Birne vor. Leicht umzusetzen, zuckerfrei, clean und vegan.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.