Wochenplan Rezepte Kochen Gemuese gesund
Food, Hauptgerichte, Wochenplan

Was koche ich heute? // Wochenplan KW 48/2019

Was für eine Woche. Darf ich bitte auf den Arm? Oder zumindest in den Arm? Es gibt tatsächlich schöneres, als mit Ohrenschmerzen ein von Magen-Darm geplagtes Baby und einen kranken Ehemann zu versorgen. Zu seiner Verteidigung: Es war nicht die Männergrippe sondern eine Seitenstrangangina mit allen Begleiterscheinungen, die man sich ausmalen darf. Wir haben also wieder den Jackpot geknackt. Nicht. Die neue Aufstehzeit ist nun etwa 2 Uhr.

Dafür gibt es aber auch positive Dinge zu vermelden. Der Zwerg hat einen Zahn verloren, ich habe drei neue warme Weihnachtsleggings (ja, ich mag diese kitschigen Dinger) und das Christkind hat alle Geschenke beisammen. So langsam bin ich also in der Stimmung, dir neue Plätzchenrezepte um die Ohren zu hausen, nachhaltige Geschenkideen und Geschenke aus der Küche zu präsentieren und Deko zu basteln. (Hat sie das böse Wort mit „D“ gesagt? Ja, hat sie. 😀 )

Folgst du mir eigentlich schon auf foodieklecks? Da wirst du ständig mit neuen Rezepten versorgt. 

Jetzt gibt es aber erst einmal den Wochenplan KW 48/2019. Wieder alles easy peasy Rezepte für den Familienalltag, damit auch keiner zu kurz kommt. Und wenn diese Woche vorbei ist, fängt auch schon offiziell die Zeit der Adventskalender an. Ja, es wird wirklich Zeit für Weihnachten, findest du nicht? Aber ich fange schon wieder an, abzuschweifen, also:

Was koche ich heute – Unser Wochenplan KW 48/2019

Montag: Toasts aus dem Sandwichmaker*

Ich liebe dieses Essen, weil es so herrlich unkompliziert ist. Toast mit Frischkäse (oder Aufstrich nach Wahl) bestreichen, Käse, Wurst nach Wahl und Gemüse nach Wahl damit belegen und eine zweite Scheibe Toast drauf. Ab in den Sandwichmaker, warten, bis der Käse geschmolzen und der Toast an den Rändern goldbraun ist und genießen. Unheimlich praktisch, wenn man alten Toast, Wurstreste oder auch Käse loswerden möchte.

Wochenplan KW 48/2019 Toastsandwich Gericht am Montag

Dienstag: Pasta mit Käse-Paprikasoße

Für die Soße schmelze ich Butter in einem Topf und brate gewürfelte Paprika und Knoblauch darin an. Dabei gut aufpassen, denn wird der Knoblauch zu dunkel, wird er bitter. Das Ganze bestreue ich mit etwas Mehl und rühre Sahne, geriebenen Mozzarella und Tomatenmark ein, würze das Ganze mit Muskat, Salz, Pfeffer, Paprika rosenscharf und Petersilie. Dann heißt es: Rühren, bis der Käse aufgelöst ist.

Die Nudeln werden ganz einfach nach Packungsanleitung gekocht und nach dem Abgießen direkt in die Soße eingerührt. Wer mag, bestreut sich seine Portion mit Chiliflocken.

Dazu gibt es Gurkenscheiben mit Kräutersalz und Frischkäse zum Dippen.

Mittwoch: vegetarische Pizzasuppe mit Butterbrot

Sojaschnetzel nach Packungsanweisung zubereiten. Zwiebeln, Paprika und Champignons fein würfeln, Mais abtropfen lassen. Die Sojaschnetzel in Olivenöl anbraten und mit Salz, Pfeffer und ganz wenig Chili würzen. Zwiebeln dazu geben und glasig dünsten, im Anschluss mit dem Gemüse und passierten Tomaten auffüllen, Frischkäse unterrühren und nochmal abschmecken mit Majoran, Thymian, Oregano und Basilikum.

Für das Butterbrot nehme ich mein Rezept für Bierbrot ohne Hefe.

Donnerstag: Wintersalate mit Käsechips

Salate der Saison (hier Rucola, Babyspinat, Vogerlsalat) waschen, abtropfen und mundgerecht zupfen. Orange schälen und in mundgerechte Stücke schneiden – Kerne rausdrücken nicht vergessen. Nüsse nach wahl klein hacken und über den Salat mit den Orangenstücken streuen. Aus Orangensaft, Joghurt, Salz, weißem Pfeffer und einer Messerspitze Honig ein Dressing anrühren und darüber geben. Dazu gibt es Käsechips mit und ohne Rosmarin.

Hier findest du mein Rezept für Käsechips.

Käsechips clean eating veggie Rezept

Freitag: Birnencrumble

Es ist Liebe. Dieses Gericht ist nicht nur unheimlich lecker, es ist auch fast gesund, wenn man den Zucker in den Streuseln nicht beachtet. Und wer mag denn schon keinen Streuselkuchen? Das hier ist also quasi Streuselkuchen ohne Boden – und in einfach. Wer keine Birnen mag, kann diese übrigens wunderbar durch Äpfel oder Pflaumen ersetzen. Oder einfach alles kombinieren.

Hier kommst du zu meinem Rezept für Birnencrumble.

Birnencrumble Rezept Wochenplan

Samstag: Salad-Bowl mit Lachs und Kichererbsen

Babyspinat waschen, trocken tupfen. Gurke und Tomate waschen, würfeln und dazu geben, Kichererbsen aus dem Glas abtropfen lassen. Etwas Bulgur nach Anleitung kochen und ebenfalls dazu. Lachs mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen und in einer Pfanne durch garen. In mundgerechte Stücke schneiden und dazu geben. Aus Hüttenkäse, Orangensaft, Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren und dazu geben.

Die meisten Bowls sind, soweit ich das im Netz finden konnte, mit Avodaco, auf die ich so gut es geht, verzichten möchte. Denn die Wasserbilanz zu einer Avocado ist einfach katastrophal.

Sonntag: Gemüseauflauf mit Hähnchenschnitzel

Hähnchenschnitzel vom Metzger meines Vertrauens mit Salz, Paprika rosenscharf und Knoblauchgranulat würzen, in einer Pfanne gut anbraten und in eine Auflaufform geben. TK-Gemüse nach Wahl darüber geben. Aus Frischkäse, Tomatenmark und Hühnerbrühe eine Soße anrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und darüber geben. Mozzarella in Scheiben schneiden und den Auflauf damit belegen. Im Ofen darf das Ganze ausbacken, bis das Gemüse durch und der Mozzarella goldbraun ist.

*****

Na, hast du Hunger bekommen, nachdem du meinen Wochenplan für die KW 48/2019 gelesen hast? Ich freue mich ja ehrlich gesagt auf die kommende Woche. Auf ein hoffentlich wieder fittes Baby, Kaffee in Ruhe trinken und die ersten Fensterbilder mit Fensterkreide. Ich freue mich auf Plätzchenduft, Flauschsocken und die ersten selbstgemachten Geschenke.

Und jetzt, jetzt ist gleich Zeit, das Mittagessen für heute vorzubereiten. Mit nörgeligem Keks auf dem Arm, Dauerklingeln an der Haustür durch die vier anderen Kinder und Pentatonix aus der Musikbox. Mit Weihnachtsliedern natürlich. Dann ist hier Extreme-Couching angesagt, bis die Kinder heute Abend beim Weihnachtskonzert auftreten. Dabei fällt mir ein: Warum ist Extreme-Couching eigentlich noch immer nicht als Sportart anerkannt? Ich prangere das an!

Dir wünsche ich einen erholsamen Sonntag, Seelen- und Bauchschmeichler und einen Ablauf nach deinen Wünschen.

Herzlichst, die Julie

 

Wenn dir meine Texte gefallen und du mir etwas Gutes tun möchtest, kannst du mir hier einen Kaffee spendieren. Vielen lieben Dank! <3

Pinne mich auf Pinterest:

Wochenplan KW 48/2019 Rezepte Familienessen Familientisch

Möchtest du noch mehr Rezepte für deinen Mittagstisch finden? Ich hab ja >>hier<< noch viele im Angebot.

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

*Werbelinks: Bestellst du darüber etwas anderes, kostet es dich nur den regulären Preis und gleichzeitig bekomme ich eine geringe Provision. So kann ich weiterhin Buchtipps, Rezepte und Herzensdinge mit dir teilen. Vielen Dank für deine Unterstützung.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.