Wochenplan Rezepte Kochen Gemuese gesund
Food, Hauptgerichte, Wochenplan

Was koche ich heute? // Wochenplan KW 45/2019

Was für ein ekelhaftes Wetter für die Herbstferien. Wir hatten nun eine Woche Regen an Regen mit Regen. Dazu ein wichtiger Termin für die Große, ein toller Ausflug in den Zoo für die Jungs mit Oma und Opa und ein paar Nachrichten, die zum Wetter – und Allerheiligen – passten. Die Mittelohrentzündung vom Keks ist wieder zurück, das Antibiotikum hat ihm also ganze drei Tage Ruhe verschafft. Nach Ferien und Urlaub hat sich das Ganze also nicht angefühlt. Immerhin der Wochenplan lief gut und der für die KW 45/2019 ist schon ausgearbeitet. Ist ja auch schon was.

Nach diesem Wochenende sind dann also die Ferien vorbei und Manuel darf auch wieder arbeiten gehen. Und ich, ich versuche, es dem armen Keks so angenehm wie möglich zu machen. Und mein Stuhl im Wartebereich vom HNO kann wahrscheinlich schon meinen Namen buchstabieren. Aber es gibt auch Positives. Wir haben ziemlich viel ausgemistet, dem Christkind unter die Arme gegriffen und es fehlen zumindest für die Kinder nur noch Kleinigkeiten.

Und dann habe ich da ein paar total spannende Beiträge für euch in der Pipeline für die kommende Zeit. Nein, es geht nicht nur ums Essen und leibliche Wohl, sondern im Allgemeinen um die Familie. Aber ich freue mich schon extrem darauf, dir tolle Texte von Gastautoren präsentieren zu dürfen. Ich selbst bin auch schon total gespannt auf die Beiträge. Es wird hier also nicht langweilig. Zumindest versuche ich trotz der schweren Situation für uns gerade, dir weiterhin bereichernden Lesestoff zu bieten.

Deswegen geht es hier jetzt direkt weiter mit dem Wochenplan für die KW 45/2019 in der Schuledition.

Was koche ich heute – Unser Wochenplan KW 45/2019

Montag: Karotteneintopf mit Hack

Hackfleisch wird in einem großen Topf durchgebraten. Karotten und Kartoffeln schälen und grob würfeln. Das Gemüse auf das angebratene Hack geben und mit Rinderbrühe aufgießen. Kochen lassen, bis das Gemüse weich ist. Mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken. Wer mag, kann den Eintopf noch mit einem Klecks Schmand verfeinern.

Dienstag: Gemüsequiche mit Spitzkohl

So ähnlich hatten wir das vor zwei Wochen schon einmal mit Wirsing. Du nimmst Blätterteig aus dem Kühlregal und passt ihn einer runden Springform an. Der Kohl wird vom Strunk entfernt und in kleine Streifen geschnitten, dann mit kochendem Wasser übergossen und trocken getupft. Aus Sahne, Ei, Kümmel, Salz, Pfeffer, Muskat und geriebenem Käse eine Masse anrühren und unter den Spitzkohl heben. Das Ganze landet in der Springform mit Blätterteig und wird im Ofen ausgebacken, bis der Blätterteig sich dunkelgelb verfärbt und kross wird.

Mittwoch: Semmelauflauf nach Puddingklecks

Nachdem ich (mal wieder) unterschätzt hatte, wie viel Brot unter der Woche für die Schulmahlzeiten drauf geht und ich hier noch einiges übrig habe, gibt es Scheiterhaufen. Und gleichzeitig werde ich damit auch noch ungeliebtes Obst los. Das nämlich, das Alterserscheinungen hat und in Kinderaugen ungenießbar ist. Im Semmelauflauf geht das dann absolut problemlos.

Hier kommst du zu meinem Rezept für Semmelauflauf nach Puddingklecks.

Rezept: Vegetarische Schmorgurke in Senfsoße mit Dill

Donnerstag: vegetarische Schmorgurke mit Senfsoße mit Vollkornreis

Ein Rezept, das ich bis vor ein paar Jahren noch nicht kannte. Und ich mag dieses bodenständige Gericht, das ohne großartige Experimente auskommt und so schön von innen wärmt, während es draußen immer kälter wird. Und Reis geht bei meinen Kindern immer.

Hier findest du mein Rezept für vegetarische Schmorgurke in Senfsoße.

Freitag: Wildlachs in Semmelbröselkruste mit Petersilienkartoffeln

Die Kartoffeln schälen, in Salzwasser gar kochen und in einer Pfanne mit Butter schwenken. Etwas Muskatnuss und gehackte Petersilie dazu und schon sind die Kartoffeln fertig. (Aus den Resten kann man dann wunderbar Bratkartoffeln zum Abendessen machen.)

Das Rezept für Wildlachsfilet mit Semmelbröselkruste findest du hier.

Dazu gibt es einfach ein paar Gurkenscheiben und Tomaten mit Kräutersalz.

Rezept Wildlachsfilet in Semmelbroeselkruste

Samstag: lauwarmer Glasnudelsalat mit Weißkohl und Hähnchenstreifen

Die Glasnudeln mit der Schere klein schneiden und nach Packungsanweisung zubereiten. Kohl vom Strunk befreien und in dünne Streifen schneiden. Karotten schälen und in feine Würfel schnibbeln. Das Hähnchenbrustfilet wird in Streifen geschnitten und mit Sojasoße, Knoblauch, Olivenöl, Salz und Pfeffer mariniert und mit etwas Öl angebraten. Im Anschluss aus der Pfanne nehmen und den Kohl und die Karottenwürfel in der gleichen Pfanne kurz anbraten. Alles zusammen mit Kichererbsen aus dem Glas vermengen und mit Koriander, Zitrone und Sojasoße abschmecken.

Beim Gemüse ist man natürlich frei und kann das absolut variieren. Aber Kohl ist gerade noch so sehr günstig und in der Saison, dass ich ihn einfach nutzen möchte.

Sonntag: Schupfnudeln in Pilz-Sahnesoße

Das Rezept von Katha auf Katha kocht! (hier kommst du dort hin) habe ich beim Stöbern entdeckt und möchte es unbedingt ausprobieren. Denn ich liebe Pilze und Brokkoli. Und ich liebe Schupfnudeln. Also eigentlich die perfekte Kombination. Und vielleicht kann ich die Kinder ja bestechen, denn auch sie sind totale Schupfnudelfans.

*****

Der Vorteil an so einem Wochenplan ist ja, dass man weiß, was man einkaufen muss und kaum planlos im Laden steht, weil einem keine Gerichte einfallen. Also, wenn man zumindest an den Einkaufszettel denkt. Und an den mache ich mich jetzt, damit ich morgen den Supermarkt und Metzger rocken und meinen Kindern wieder leckere Gerichte präsentieren kann. Vielleicht spielt bis dahin auch das kleine Würmchen mit, das gerade wirklich sehr leidet.

Und jetzt wünsche ich dir einen wundervollen Sonntag!

Herzlichst, die Julie

 

Wenn dir meine Texte gefallen und du mir etwas Gutes tun möchtest, kannst du mir hier einen Kaffee spendieren. Vielen lieben Dank! <3

Pinne mich auf Pinterest:

Lecker und gesund sind die Gerichte aus meinem Wochenplan. Für jeden Tag findest du ein Rezept für dich und deine Familie

Möchtest du noch mehr Rezepte für deinen Mittagstisch finden? Ich hab ja >>hier<< noch viele im Angebot.

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

Das könnte dich auch interessieren

2 Comments

  1. Petra Jäger says:

    Hallo Julie, obwohl ich nur 2 Kinder hab und die auch noch erwachsen sind finde ich Deine Wochenpläne einmalig und habe schon etliches nachgekocht! Vor allem das Linsencurry war der Renner bei uns! Mir gefällt das schnörkellose an Deinen Rezepten , in meiner Zeitschrift kam zeitgleich ein Rezept und als ich die gefühlt meterlange Zutatenliste sah , hatte ich schon keinen Bock mehr! Freue mich auf weitere Rezepte, vielleicht auch ein vegetarisches Festessen für Weihnachten? Ganz liebe Grüsse aus Marbach am Neckar Petra

    1. Liebe Petra,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Ich finde ja, dass viele Rezepte oft einfach gar nicht im Alltag umsetzbar sind und deswegen gibt es hier eben einfache Varianten davon. Die Idee mit dem vegetarischen Weihnachtsmenü behalte ich mal im Hinterkopf, auch wenn ich nichts versprechen kann.
      Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.