Wochenplan Rezepte Kochen Gemuese gesund
Food, Hauptgerichte, Wochenplan

Was koche ich heute? // Wochenplan KW 32/2019

Kaum zu glauben, die erste Ferienwoche ist schon vorbei und morgen starten wir in die KW 32/2019. Der Zwerg geht mittlerweile vollkommen darin auf, endlich ein Schulkind zu werden und findet die Ferien sogar total unfair, weil man dadurch länger warten muss. Ist das zu glauben? Dabei sind in den ersten Bundesländern (glaube ich) schon die Ferien vorbei. Es tat auf jeden Fall gut, einmal keine Termine zu haben, nicht auf Abruf zu sein oder alles durchstrukturieren zu müssen. Sondern einfach in den Tag zu leben. Herrlich!

Hier habe ich jedenfalls den Wochenplan KW 32/2019 für dich. Oder auch für mich, Also für uns alle. Damit das Rätselraten ein Ende hat, was man denn schon wieder kochen soll. Nachdem das die erste Woche ist, in der ich ab Mittwoch wieder komplett allein mit den Kindern bin, weil der Herzmann wieder arbeiten darf, muss es schnell gehen. Oder zumindest wenig Zeit in der Küche beanspruchen und sich dann selbst fertig kochen.

Was koche ich heute? – Unser Wochenplan KW 32/2019

Montag: Maultaschenpfanne mit Ei

Maultaschen in mundgerechte Stücke schneiden, Zwiebel würfeln, Gemüse nach Wahl ebenso. Zwiebeln glasig dünsten, Maultaschen knusprig anbraten und mit der Zwiebel und dem Gemüse vermengen. Eier unterheben, stocken lassen und mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken. Bei uns gibt es immer noch ein bisschen Kräuterquark dazu. Dafür einfach Quark mit sämtlichen Gartenkräutern und etwas Salz verrühren, fertig.

Dienstag: Paprikagemüse und Knusperbrot

Für dieses Rezept ist es perfekt, wenn du altes Brot hast. Aber es geht auch mit frischem. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und das Brot in Scheiben darauf verteilen. Aus Olivenöl, Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern eine Marinade anrühren und das Brot damit bepinseln. Im Ofen knusprig werden lassen.

In der Zeit kann das Paprikagemüse >>nach diesem Rezept<< zubereitet werden. Einfach nur lecker!

Mittwoch: Kartoffelgratin und Restesalat

Kartoffeln in feine Scheiben schneiden und in eine Form schichten. Zwischendurch mit Salz und Muskat würzen. Alles mit Käse bestreuen. Aus Sahne, Ei, Salz, Pfeffer & Muskat eine Soße anrühren und über den Käse kippen. Das Gratin im Ofen ausbacken, bis der Käse goldgelb ist und die Kartoffelscheiben durch sind.

In der Zwischenzeit das Gemüsefach vom Kühlschrank nach verwertbaren Resten durchforsten und daraus einen Salat zaubern. Hier wird er wohl mit Paprika, Tomate und Gurke sein. Dazu ein simples Dressing aus Olivenöl, Balsamicoesseig, einem Klecks Joghurt, Salz und Pfeffer.

Donnerstag: Trauben-Fetasalat

Als erstes Trauben vom Strunk abzupfen und halbieren. Dann musst du die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Der Feta wird abgetropft und zu den Trauben und Zwiebelringen gebröselt. Aus Kürbiskernöl, Apfelessig, Salz & Pfeffer ein Dressing anrühren. Fertig. Wenn du magst, kannst du das Ganze noch mit Nüssen aufwerten.

Freitag: Fischstäbchenburger

Hierfür die Fischstäbchen im Ofen ausbacken, etwa 5-10 Minuten länger drin lassen, weil sie sonst zu weich sind. Brötchen halbieren, mit Remoulade bestreichen, mit Salat, Tomaten, Essiggurken (und optional Käse) belegen, Fischstäbchen drauf und den Brötchendeckel wieder drauf. Super schnell, super einfach und super lecker! Und Für die Kinder ist es toll, weil sie selbst entscheiden können, ob sie Tomate oder Gurke auf ihrem Fischstäbchenburger haben wollen.

Samstag: Omas Krautkrapfen

Das Rezept für dieses geniale Gericht habe ich dir schon einmal >>hier<< verbloggt. Und ich finde, es hat viel mehr Reichweite verdient als hier in Bayern rum zu dümpeln. Wer Sauerkraut und Nudeln mag, wird das bestimmt lieben.

Sonntag: Nudeln in Knoblauchöl

Nudeln nach Packungsanweisung kochen und abtropfen lassen. Für das Öl Sonnenblumenöl mit Knoblauchgranulat oder frischem gehacktem Knoblauch und etwas Salz verrühren. Die Nudeln werden dann in dem Öl kurz angebraten, fertig. Dazu einfach ein paar Gurkenscheiben mit Kräutersalz servieren.

*****

 So, das war mein Wochenplan KW 32/2019. Und soll ich was sagen? Ich freue mich schon unheimlich auf den Trauben-Fetasalat. Das ist eine Kombi, die ich als wirklich spannend und lecker empfinde. Und jetzt setze ich mich mit den Kindern zusammen und wir planen die Freizeitaktivitäten, die diese Woche unbedingt Platz finden sollen. Ich für mich möchte auf jeden Fall Rosmarinsalz machen. Außerdem habe ich von einer Freundin ein tolles Erlebnisbad empfohlen bekommen. Da fällt uns bestimmt was ein.

Möchtest du noch mehr Rezepte für deinen Mittagstisch finden? Ich hab ja >>hier<< noch viele im Angebot. Stöber ruhig durch. 🙂 Wenn du schauen möchtest, was andere kochen, gucke gern mal bei Heute ist Musik oder Kuchen, Kind und Kegel vorbei.

Herzlichst, die Julie

 

Pinne mich auf Pinterest:

Wochenplan KW 32/2019

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.