WIB, Sonntag in Bildern, 31.3.19
in Bildern, Life

Sonntagsglück und Zeitumstellung – der Sonntag in Bildern am 31.3.19

Wie schnell dieser Monat vergangen ist. Heute ist schon der letzte Tag im März, der mit perfektem Wetter verabschiedet wird. Zeit, dich wieder mit durch unseren Tag zu nehmen. Denn der 31.3.19 zeigt sich von seiner entspannten Seite.

Morgens hüpfte ich voller Elan aus dem Bett, um festzustellen, dass wir vergessen hatten, Brot zu kaufen. Also schmiss ich liebevoll den Herzmann aus dem Bett, damit er uns einen Frühstückskuchen frei Schnauze zusammen rühren konnte.

Während der Kuchen im Ofen seine Zeit absaß, nutzte ich die Zeit, um Pinterest (folgst du mir da eigentlich schon?) unsicher zu machen.

Gegen halb 8 nach neuer Zeit waren dann alle Kinder am Esstisch versammelt und stürzten sich auf den Kuchen. Nur der Zwerg nicht, der fand Joghurt mit Flohsamen viel verlockender.

Wenig später saßen wir am Einkaufszettel, weil so wirklich gar nichts mehr im Haus war, woraus wir die kommenden Tage sinnvolle Hauptgerichte zubereiten können.

Und dann wurde der neu erworbene Schrank im Zimmer des Frosches eingeräumt, nachdem wir die Wickelkommode, die zuvor dort gestanden hatte, die Treppe herunter getragen hatten.

Die Jungs hatten derweil die Taktik, so vertieft zu spielen, dass sie nicht mithelfen mussten. Aber die Zeit, die sie so harmonisch verbrachten, wollte ich natürlich nicht stören.

Der Bärlauch von letzter Woche – du erinnerst dich? – durfte nun endlich im Sonnenlicht trocknen und dann mit einer Menge Salz kuscheln. Was ich sonst aus Bärlauch zaubere, kannst du >>hier<< nachlesen.

Und als dann das Mittagessen auf dem Herd stand, machten sich die beiden Mädels noch daran, ein paar Seiten in ihren Lernheften abzuarbeiten. Mittlerweile gehört das fest zum Tagesablauf und hat bei beiden schon einiges gebracht.

Der Herzmann und der Frosch mussten derweil Haare lassen. Es ist immer wieder interessant, wie anders das Gesicht wirkt, wenn die Frisur sich ändert.

Zum Mittagessen gab es dann Nudeln an Nudeln mit Nudeln und Gurkensalat. Also im Endeffekt Reste. Aber total lecker!

Am Nachmittag testeten wir ein neues Spiel. Das werde ich dir in der kommenden Woche aber noch vorstellen.

Außerdem verbrachten wir die meiste Zeit draußen. Die Sonne war unheimlich wärmend, die Blüten sprießen überall und der Himmel war wunderbar klar.

Da musste ich auch die Gartenliegen nutzen, um die Sonne auf die Babyplauze scheinen zu lassen.

Und – das Highlight der Kinder – es gab das erste Wassereis des Jahres.

Den Abend verbrachten die Mäuse und ich dann in meinem Bett. Mit Cappuccino und Kuchen und Abspecksendung, bevor der Herzmann die Meute ins Bett verfrachten durfte.

*****

Und jetzt sitze ich am offenen Fenster, lausche den Vögeln und plausche noch mit dem besten Mann der Welt, bevor wir den Abend des 31.3.19 mit Sherlock und Wasser ausklingen lassen.

Wie war dein Wochenende? Wie war dein Sonntag?

Herzlichst, die Julie

 

Möchtest du sehen, wie unser Familienalltag sonst aussieht? Bei Alu und Konsti findest du außerdem sämtliche bebilderte Wochenenden gesammelt. Viel Spaß beim Stöbern.

Das könnte dich auch interessieren

1 Comment

  1. Hallo Julie,

    vielleicht solltet ihr öfter kein Brot im Haus haben. Der Frühstückskuchen sieht nämlich wie auf Twitter bereits gesagt ausgesprochen lecker aus.

    Genießt das herrliche Wetter und startet gut in die neue Woche.

    Viele Grüße
    Mama Maus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.