Food, Hauptgerichte, Zuckerfreie Ernährung

Sommerlich leichtes Zucchini-Tomaten-Gratin mit Feta

Gerade jetzt, wenn die wärmeren Tage überwiegen, werden bei uns die Gerichte immer leichter. Und wenn die Zutaten und die Herstellung auch noch überschaubar und simpel sind, dann koche ich doppelt so gern. Ohne großes Verzetteln zu einem leckeren Gericht zu kommen ist nämlich super. Und weil ich dieses Rezept für Zucchini-Tomaten-Gratin so gern mag und es wirklich fix geht, will ich es mit dir teilen.

Für das Gratin für 2 Personen brauchst du:
  • 1 Zucchini
  • etwa 3 Romatomaten oder 6-8 Cocktailtomaten
  • 200 g Feta
  • Fett für die Auflaufform

Wahnsinnig viel oder? Nein, ernsthaft, das Gericht kommt wirklich mit diesen 3 Zutaten aus.

Als erstes halbierst du den abgetropften Feta längs und schneidest ihn in schmale Streifen. Die Romatomaten werden ebenso halbiert, damit du den grünen Strunk entfernen kannst, und genauso in dünne Scheiben geschnitten. Die Cocktailtomaten schneidest du einfach direkt in Scheiben. Das gleiche machst du mit der Zucchini.

Wenn du die Auflaufform ganz leicht eingefettet hast, schichtest du die drei Zutaten aufrecht hintereinander. Also eine Zucchinischeibe, dann eine Tomatenscheibe, dann den Feta. Und dann wieder von vorn, bis die Auflaufform voll ist.

Wenn du magst, kannst du das Gratin leicht mit getrocknetem Basilikum und Knoblauchgranulat abrunden. Oder eben nach der Tour durch den Backofen mit frischem Basilikum bestreuen. Ich lasse das meistens weg, denn es ist auch ohne „Spezialzutaten“ einfach nur lecker und der Feta gibt genügend Würze ab.

Jetzt wandert diese einfache Geschichte für etwa 25 Minuten bei 175 Grad in den Ofen.

Das Gratin schmeckt unheimlich lecker zu einem Glas Weißwein oder als Beilage zu Kräuterreis. Aber auch Grillgut wird durch das Zucchini-Tomaten-Gratin gut ergänzt.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen! 🙂

Weitere Kochrezepte findest du hier.

Liebe Grüße, die Julie

Das könnte dich auch interessieren

2 Comments

  1. Das ließt sich sehr sehr lecker , mal ausprobieren. DANKE Kristina

    1. Ich hoffe, es schmeckt dir mindestens genauso gut wie uns. =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.