Streuselkuchen mit Apfelmus - ein simples Rezept, das Kinder wunderbar eigenständig backen können. Schnell, ohne Ei und mit Vollkornmehl bei Puddingklecks
Food, Kuchen, Kekse und Naschereien

Rezept für Streuselkuchen mit Apfelmus ohne Ei

Als ich das Rezept für Streuselkuchen mit Apfelmus in einem Elternforum entdeckte, dachte ich mir, das muss ich unbedingt nachmachen. Braucht nicht viel, geht schnell und schmeckt bestimmt. Und dann hat die Prinzessin mitbekommen, dass ich backen möchte und beschlossen, sie reißt das Ruder an sich, um diesen Kuchen zu zaubern.

mit Kindern backen

Ein bisschen abgewandelt ist er dann doch, aber – und das sage ich aus voller Überzeugung – einfach nur genial lecker! Ja, ich habe ihn gegessen. Allerdings mit Erythrit statt mit herkömmlichem Zucker. Im Allgemeinen ist der Kuchen nicht so pappsüß wie viele andere, sondern einfach eine leckere Nachmittagsbeigabe zu einer Tasse Milch oder Kaffee.

Stück Streuselkuchen mit Apfelmus nach dem Rezept von Puddingklecks

Nachdem hier aber 4 von 4 Kuchenkindern enttäuscht waren, dass alles verputzt war und auch auf Instagram und Twitter die Frage nach dem Rezept kam, gibt es das jetzt hier. Ohne großartigen Schnörkel oder Tamtam. Bitteschön! (Dass er hier derweil schon wieder im Ofen backt, muss ich wohl nicht extra erwähnen oder? 😀 )

Streuselkuchen Rand bei Puddingklecks

Stück Kuchen mit Apfelmus

Was du für Streuselkuchen mit Apfelmus brauchst:
  • 300 g Weizenvollkornmehl (oder anderes)
  • 125 g kalte Butter
  • 75 g Zucker
  • Mark einer Vanilleschote (alternativ 1 Päckchen Vanillezucker)
  • 12 g Backpulver
  • 500 g Apfelmus ungezuckert
  • Fett für die Springform

Als erstes wird der Backofen auf 180 Grad Umluft vorgeheizt.

Aus den ersten 5 Zutaten knetest du einen Teig. Das kannst du entweder mit den Händen oder den Knethaken machen. Dann drückst du etwa 2/3 des Teigs in eine ausgefettete runde Springform und ziehst dabei einen Rand von etwa 2 cm hoch.

Das Apfelmus wird jetzt großzügig auf dem Kuchenboden verteilt. Dann kommt der restliche Teig zum Einsatz, den du über dem Apfelmus zerpflückst und verteilst. Jetzt darf der Kuchen auch schon in den Ofen und nach 25-30 Minuten mit goldbraunen Streuseln wieder heraus geholt werden.

Wenn du den Kuchen ein wenig abkühlen lässt, verläuft das Apfelmus nicht und du kannst tolle Kuchenstücke daraus schneiden.

Lass es dir schmecken!

Herzlichst, die Julie

 

Weitere Kuchenideen und Naschereien findest du hier. Schau dich gern um!

Wenn dir meine Texte gefallen und du mir etwas Gutes tun möchtest, kannst du mir hier einen Kaffee spendieren. Vielen lieben Dank! <3

Pin für Streuselkuchen mit Apfelmus auf Puddingklecks, dem Großfamilienblog

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

Das könnte dich auch interessieren

2 Comments

  1. Hui. Das hört sich lecker an. Nach unserem missglückten Streuselkuchen neulich (mit dem man jemandem ein Loch in den Kopf hätte werfen können), bin ich gerade auf der Suche nach einem neuen Rezept. Perfekt. Wird bald mal ausprobiert. LG

    1. Liebe Pamela,
      dann hoffe ich, dass dich dieses Rezept mehr überzeugt. Bedenke jedoch bitte, dass der Kuchen wirklich nicht typisch „kuchensüß“ ist. Wenn das nicht deins ist, würde ich den Zucker auf 100 g anheben.
      Viele liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.