Ausflüge, Family, Gedankenwelt, Kleinkind, Life

10 Dinge, die im Herbst einfach mehr Spaß machen

Hach ja, so langsam sinken die Temperaturen, die Getreideernte wird eingefahren und die Blätter verfärben sich bunt. Die nächste Jahreszeit – und damit eigentlich meine liebste – bricht herein und bereitet langsam aber sicher auf den Winter vor. Da wird es höchste Zeit, zehn wundervolle Dinge zu erleben, die im Herbst mehr Spaß machen. Denn wenn man nicht in der Sonne schmilzt oder vor Kälte bibbert, dann gibt es einiges zu erleben.

Durch das Herbstlaub hüpfen

Klingt kindisch? Nein, es klingt nach verdammt viel Spaß – und das macht es auch. Einfach mal wieder frei durch das Laum im Garten oder Stadtpark rennen und aufwirbeln, die Farben genießen und unbeschwert tollen. Und wenn dabei eine Laubschlacht entsteht, umso besser.

Eine Weihnachtswunschliste anlegen

Man könnte jetzt meinen, das ist viel zu früh. Aber eigentlich ist es schon höchste Eisenbahn, denn, ehrlich, vor Weihnachten schnellen die Preise so in die Höhe, dass man sich zweimal überlegt, ob das gewünschte Spiel drin ist oder nicht. Außerdem hält so die Vorfreude auf die strahlenden Gesichter länger an und man kommt nicht in den Zeitdruck, weil noch ganz dringend etwas auf den letzten Drücker besorgt werden muss.

Ein Waldspaziergang

Jetzt, wenn die Blätter fallen, ein tolles Farbspiel abgeben und die Sonne wieder bis zum Waldboden durchdringt, ist ein Besuch im Wald genau das richtige. Es raschelt, hie und da ist ein Eichhörnchen unterwegs und wenn man ganz ruhig ist, kann man vielleicht sogar ein Häschen hoppeln oder ein Reh auf Futtersuche sehen.

Sonnenuntergänge beobachten

Ab auf die Terrasse oder den Balkon, eine warme Kuscheldecke und eine Thermoskanne mit Tee im Gepäck und zusehen, wie die Sonne untergeht und die Gegend in dunkles Graublau taucht. Weil jetzt die Tage kürzer werden, muss man auch nicht mehr ewiglich warten, bis es Nacht wird. Perfekt für kleinere Kinder, um ihnen zu erklären, wie die Erde um die Sonne wandert und wie Tag und Nacht entstehen, ohne selbst gähnend daneben zu sitzen. Und mit Kuscheldecke und warmen Getränken wird es einfach nur gemütlich.

Kastanien sammeln und mit ihnen basteln

Jetzt ist genau die richtige Zeit für Kastaniensammlungen. Suchspiele machen den Mäusen doch eigentlich immer Spaß oder? Und wenn man daraus dann auch noch tolle Figuren bastelt, die die Wohnräume verschönern, gibt es doch kaum etwas besseres oder? Falls man dann doch zu viele Kastanien eingesammelt hat, kann man diese immer noch beim Förster abgeben, der damit die Tiere im Wald versorgt und hat so etwas Gutes getan.

Lesestoff erweitern

Gerade im Herbst kann es manchmal stürmisch sein. Wenn es stark regnet oder unheimlich unangenehm windet, wird es Zeit, sich aufs Sofa zu setzen und den über den Sommer angestauten Lesestoff „abzuarbeiten“. Denn Lesen entspannt nicht nur, es bringt auch die Kinder wieder ein Stück näher, wenn man gemeinsam auf dem Sofa sitzt, sich gegenseitig vorliest und ein wenig enger zusammenrückt, um alle Bilder zu begutachten. Viele tolle Kinderbücher, die unsere Familie bereichern, findest du >>hier<<.

Badewannenspiele

Wenn die Kinder aufgeweicht, mit strahlenden Augen und drei Kilo Dreck an den Händen vom Spielen zurück kommen, gibt es nichts besseres als eine warme Badewanne mit viel Badeschaum für lustige Bärte und Malseife für bunte Bilder am Badewannenrand. Dann ist der Schmutz direkt weg und der Schmutzzwerg aufgewärmt und glücklich.

Die Sommersachen ausmisten

Na gut, wirklich spaßig ist das meistens nicht, wenn die Sommerkleider wieder den dicken Pullis weichen müssen. Doch danach hat man im Kleiderschrank keine luftigen Dinge mehr, die einen daran erinnern, wie toll und warm das Wetter noch ein paar Tage und Wochen zuvor war. Außerdem gibt es so viele tolle Strickware, die sich außerordentlich gut im Schrank macht.

Stricken/Häkeln lernen

Wenn nicht jetzt, wann dann? Im Winter ist man mit Weihnachten und Fasching beschäftigt, im Frühjahr freut man sich einfach nur, wenn die Temperaturen ansteigen und man wieder ohne Wollmantel raus kann und im Sommer hat man anderes bei strahlendem Sonnenschein zu tun. Aber im Herbst, wenn es nass und kalt und ungemütlich wird, ist die Zeit perfekt, um sich ein neues Hobby anzueignen. Und die Dinge, die man nach und nach daraus zaubert, lassen sich wunderbar als kleine handgemachte Aufmerksamkeiten zu Weihnachten verschenken. Zwei Fliegen mit einer Klappe, was will man mehr? 🙂

Erinnerungen fixieren

Der Urlaub im Sommer war wunderbar, aber jetzt verstauben die vielen Fotos auf den Handys und Digitalkameras. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, sich noch einmal die tollen Momente ins Gedächtnis zu rufen, die Bilder zu ordnen und Fotoalben zu befüllen. Gemeinsame Erinnerungen, die wieder aufleben dürfen, festigen außerdem nebenbei die Partnerschaft und auch die Beziehung zu den Kindern, habe ich mal in einem Klatschblatt gelesen. Na, wenn das nichts ist?

*****

War etwas für dich dabei? Bestimmt, oder? 🙂

Der Herbst hat nämlich, trotz des vielen Regens und den sinkenden Temperaturen, auch seine wunderbaren Seiten. Farbenfrohe, kuschelige und auf den Winter vorbereitende Seiten. Außerdem stecken wir eh schon mittendrin. Dann nehmen wir ihn doch positiv mit oder?

Was unternimmst du gern im Herbst? Welche Tipps hast du für die Jahreszeit?
Liebe Grüße, die Julie

 

Das könnte dich auch interessieren:

Das könnte dich auch interessieren

4 Comments

  1. […] ist da und das ist wohl auch kein Geheimnis mehr. Ich fand bei der lieben Julie von Puddingklecks 10 Dinge, die im Herbst einfach mehr Spaß machen, ein schöner Beitrag, in dem man auch tolle Ideen findet wenn man ein bisschen Ratlos ist. Ich mag […]

  2. […] 10 Dinge, die im Herbst einfach mehr Spass machen von Puddingklecks […]

  3. Danke für die Inspiration… und genau deshalb mag ich den Herbst so sehr…

    1. Hallo Julia,
      das freut mich sehr, dass da was für dich dabei ist. Dieses Farbenspiel macht dem Herbst eben keiner nach.
      Ganz liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.