Du möchtest während Corona in den Urlaub fahren? Dann habe ich hier allerlei nützliche Tipps und Punkte zum Bedenken an der Hand.
Ausflüge, Reisen, Travel

Urlaub während Corona? Darauf solltest du achten

Gerade sprießen die Instagram-Bilder aus sämtlichen Urlaubsregionen wie blöde. Aber Urlaub während Corona? Ist das überhaupt sinnvoll oder setzt man sich da in ein Pulverfass? Wir fahren nun auch im August für ein paar Tage weg und ich habe dir zusammengefasst, auf was du achten solltest, wenn du verreisen möchtest. Natürlich sind das wieder Punkte, die nicht nur, aber doch vor allem Familien betreffen.

Gerade für Kinder ist der Urlaub während Corona noch einmal eine andere Erfahrung als der klassische Urlaub. Im Alltag ist es schon schwer, vor allem kleinen Kindern zu erklären, warum sie nicht mit jedem kuscheln und das angekaute Brötchen teilen sollen. Im Urlaub, wenn alles neu und aufregend ist, ist es nochmal schwerer, die Coronaregeln einzuhalten. Gerade, weil da oft der Entdeckerdrang im Vordergrund steht.

Urlaub während Corona: Der Kögelweiher im Allgäu

Allgemeine Tipps für den Urlaub

Bevor es losgeht:
  • Buche lieber etwas, das abgelegener liegt. Die Touristengegenden sind auch während Corona total überlaufen. Dadurch steigt die Gefahr, dass du oder einer deiner Lieben sich ansteckt.
  • Ferienwohnungen in Alleinlage oder in kleinen Städten oder Bauernhofurlaub sichern dir eine geringere Bevölkerungsdichte als das Hotel mitten in Berlin. Je näher du an deinem Wohnort bleibst, desto leichter gelingt eine Anreise ohne Unterbrechungen mit Menschenkontakt (Rastplatz, Toilette etc.).
  • Geht es dir gut? Hast du Erkältungssymptome? Wie geht es deinen Mitreisenden? Nur, wenn alle fit und gesund sind, solltest du den Urlaub antreten.
  • Hast du an die Reiserücktrittsversicherung gedacht?
  • Wenn du im Ausland Urlaub machen möchtest – hast du eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen?
  • Bist du bereit, einen Urlaub mit Einschränkungen zu buchen? Je nach Lage und Fallzahlen kann sich jederzeit etwas ändern.

Wichtig: Warst du schon an Covid_19 erkrankt und hast dich an die Quarantäne gehalten? Brauchst du eventuell einen aktuellen Corona-Test für deine Reise?

Tipps zur Anreise:
  • Wenn möglich, reise mit dem eigenen Auto an. Dadurch kannst du selbst bestimmen, wer sich in deinem näheren Umfeld befindet.
  • Falls du anhalten musst, halte nicht direkt an den Autobahnraststätten, sondern fahre ein oder zwei Ausfahrten weiter ins nächste Dorf. So kannst du Menschenansammlungen meiden und nebenbei günstiger tanken und essen als an den Hauptverkehrsadern.
  • Wenn sich Bus, Bahn und Flugzeug nicht vermeiden lassen, achte auf genügend Abstand, die dort ausgehängten Verhaltensregeln und die Hygienebestimmungen.
Im Urlaub während Corona:

Je nachdem, wo du Urlaub machst, gelten die jeweiligen Regelungen vor Ort. Was ich dir allerdings im Allgemeinen nahelegen möchte:

  • Sobald du ein Gebäude betrittst oder verlässt: Hände desinfizieren.
  • Habe immer genug Mund-Nasen-Schutz-Masken dabei, um sie regelmäßig wechseln zu können und so oft wie möglich zu nutzen, damit du das Risiko für dich und deine Liebsten minimierst.
  • Halte, wo möglich, immer den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Menschen ein. 
  • Verzichte am besten auf Begrüßungen mit Küsschen und Hände schütteln.
  • Sowohl für volle Strände als auch für überfüllte Städte gilt: lieber meiden und kleinere und unbekanntere Orte, Wanderstrecken und Strände ansteuern, an denen man sich aus dem Weg gehen kann.
  • Halte dich an die vor Ort herrschenden Coronaregeln.

Der Stausee Bad Wörishofen - ein Ausflugsziel im Urlaub im Allgäu, das sich lohnt

Urlaub während Corona innerhalb Deutschlands

Fakten von der Bundesregierung

Innerhalb Deutschlands gelten noch immer die Abstandsregeln von 1,5 Metern (Stand 2.7.2020). Auch der Mund-Nasen-Schutz ist noch immer in ganz Deutschland aktuell und sollte daher immer griffbereit sein.

Darüber hinaus hat jedes Bundesland seine eigenen Regeln. Nach Bayern zum Beispiel dürfen nur Menschen einreisen und hier Urlaub machen, die nicht aus einem der Corona-Hotspots kommen, außer sie haben einen aktuellen negativen Covid_19 Test, der Besuch ist unaufschiebbar oder haben einen triftigen Grund, wie den Familienbesuch, vorzuweisen.

Hier findest du die Regelungen zu den jeweiligen Bundesländern.

Urlaub während Corona innerhalb der EU

„Die Reisewarnung für die Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie für die Schengen-assoziierten Staaten Island, Liechtenstein, Norwegen und Schweiz und für das Vereinigte Königreich ist seit dem 15. Juni aufgehoben. Auch die Grenzkontrollen sind beendet. „Es kommt jetzt auf die Eigenverantwortung jedes Einzelnen an“, betont Bundesaußenminister Heiko Maas. „Jeder kann dazu beitragen, mit unserer wiedergewonnen Freiheit verantwortungsvoll umzugehen.“ (Quelle: Bundesregierung)

Es liegt also an dir selbst, ob du im Ausland Urlaub machen möchtest und wie du es handhabst. Wenn du dich dort genauso verhältst, wie du es daheim machen würdest, ist das Risiko in etwa gleich. Um sicherzugehen, kannst du die App des Auswärtigen Amtes laden (hier kommst du dazu) und erfährst dadurch die Reisebestimmungen für das jeweilige Land.

Urlaub außerhalb der EU

Für Länder außerhalb der EU gilt bis Ende August 2020 noch immer eine Reisewarnung. Das heißt, es wird empfohlen, diese Länder zu meiden, weil Gefahr für Leib und Leben besteht.

Ich persönlich würde diese auch meiden und die geplanten Reisen – wenn möglich – auf einen späteren Zeitraum verschieben. Für Einreisende aus Drittstaaten – also aus Nicht-EU-Ländern wurde beschlossen, dass sie grundsätzlich für zwei Wochen in Quarantäne müssen. Dies gilt nur dann nicht, wenn die Rate der Neuinfektionen auf einem niedrigen Niveau sind. Corona-Risikogebiete findest du auf der Seite des RKI (hier der Link dazu).

Urlaub während Corona - darauf solltest du beim Familienurlaub achten

Was noch zusätzlich in den Reisekoffer für den Urlaub während Corona muss:

Neben den üblichen Dingen, wie Pflaster, einem Handdesinfektionsgel und Fiebersaft für die Kinder gibt es jetzt ein paar Dinge, die während der Pandemie mit im Erste-Hilfe-Kästchen landen sollten. Das darf bei im Gepäck nicht fehlen:

  • ausreichend Mund-Nasen-Schutzmasken für die ganze Familie
  • Ersatzmasken zum Wechseln und falls die eigentlichen verloren gehen
  • Desinfektionsmittel für die Hände
  • ein zuverlässiges Fieberthermometer (wie dieses hier*)
  • Wenn du dich dadurch sicherer fühlst, nutze auch Einweghandschuhe für den Einkauf vor Ort – die du im Anschluss bitte ordnungsgemäß entsorgst.

Urlaub während Corona - eine gute Idee?

Meine 50 Cent zum Reisen während Corona:

Wir haben für Mitte August ein verlängertes Wochenende auf einer Burg in einer Jugendherberge gebucht. Einmal, weil diese Burg mitten in der Natur liegt und wir abgesehen von der Übernachtung und dem Frühstück auf Wanderwegen unterwegs sein werden, die eher leer sind. Dazu haben wir lange überlegt, wie das Risiko steht und ob wir es wagen wollen.

Ich denke, wenn man auch im Urlaub Menschen meidet, wie sonst zuhause, wenn man auch dort auf Abstand, Hygienemaßnahmen und seinen gesunden Menschenverstand achtet, ist das Risiko, Corona anzuschleppen oder andere zu gefährden wirklich gering. Wir leben hier mehr oder minder als Einsiedler und handhaben das im Urlaub genauso.

Allerdings würde ich wirklich Länder und Gegenden meiden, die nicht zur EU gehören, weil das Risiko, dann irgendwo für 14 Tage in Quarantäne zu sitzen, mir zu hoch ist. Egal, was die Prognosen sagen. 

Auch Inga Denise schreibt über ihren Urlaub auf Abstand und erzählt, dass es kaum anders ist.

Wenn du also in den Urlaub möchtest, empfehle ich dir eine gemütliche Ferienwohnung oder ein Ferienhaus* oder Urlaub auf dem Bauernhof* auf dem Land oder in abgelegeneren Regionen. Denn auch diese haben wunderschöne Ecken, die einfach nicht so überlaufen sind.

Denn, wenn wir mal ehrlich sind, die letzten 3,5 Monate waren wirklich hart und wir haben uns eine Auszeit verdient, findest du nicht?

Herzlichst, die Julie

 

Du interessierst dich für weitere Urlaubs- und Ausflugstipps? Dann schau dich hier gern um. Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

*Werbelink: Entschließt du dich, über diesen Link etwas zu kaufen, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich fallen keinerlei Mehrkosten an. 

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.