Zum 9. Geburtstag der Prinzessin gab es eine Harry Potter Party. Hier findest du nun Anregungen zur Deko, zum leiblichen Wohl und zu Spielen. Einfache DIYs, Rezepte und mehr auf Puddingklecks
DIY, Family, Kinderkram, Schulkind, Spielecke

Unsere Harry Potter Party zum 9. Geburtstag // Spiele, Deko & Rezepte

enthält Amazon-Werbelinks*

Jetzt ist unsere Harry Potter Party vorbei. Und ich finde, sie war ein voller Erfolg. Nicht nur ich, sondern die Prinzessin auch. Noch immer fliegen hier Schnatze durch die Gegend, Schlüssel flattern von der Decke herab. Die letzten  Zauberbohnen werden mit einem gewissen Respekt vernascht und der Kuchen neigt sich (zum Glück) langsam dem Ende.

Ursprünglich wollte die Prinzessin ihren 9. Geburtstag ja ins Kino. Nachdem ich aber die Preise für ihren Wunschfilm (und ggf. nen Kinogeburtstag) im Netz erfragt habe, dachte ich mir, ich behalte meine Niere lieber und zaubere etwas anderes. Jetzt gibt es halt für den restlichen Monat Nudeln mit Tomatensoße oder so. 😀

Die Einladung zu unserer Harry Potter Party

Diesmal habe ich es mir so einfach wie eigentlich bisher nie gemacht. Ich habe diese kostenlose Vorlage genutzt und ausgedruckt. Ausgeschnitten haben die Mädels die Karten und mit einem Tacker wurde dann ein 20 cm langes Geschenkband (diese breiten aus Stoff) mittig zwischen den Eulenfüßen festgetackert. Die beschrifteten Zettel habe ich eingerollt festgebunden und dann konnten die Karten auch schon per Kinderpost zu ihren Empfängern gehen.

Die Dekoration der Harry Potter Party

Dank Natalia von Simplylovelychaos hatte ich einigen Input, den ich umsetzen wollte. Ich finde ja, Natalia hat im Allgemeinen immer total tolle und liebevolle Ideen, wenn es um DIY-Ideen geht.

So haben wir diese kleinen goldenen Leckereien im Angebot gekauft und sowohl vom Aufkleber als auch vom Papiernestchen befreit. Dann habe ich Papier doppelt gefaltet und Flügel ausgeschnitten, die ich mittig um Zahnstocher geklebt habe. Diese landeten dann schräg in den Ferrero Rocher und waren plötzlich goldene Schnatze.

Tischdekoration zur Harry Potter Party

Den goldenen Schnatz mit Ferrero Rocher und Zahnstochern basteln. Ein schnelles DIY auf Puddingklecks

Außerdem habe ich mir viele bronzene Schlüssel mit verschiedenen Motiven* bestellt, die ich ebenfalls mit Papier und einem kleinen Klebestreifen mit Flügeln versehen habe. Die fliegenden Schlüssel durften dann mit ganz einfachem Nähgarn fliegen. Und zwar in der Küche, im Wohnzimmer, im Eingang und sogar im Gästeklo.

fliegende Schlüssel als Dekoration im Wohnzimmer auf Puddingklecks

Dazu zierte unsere Haustür ein einfaches Schild mit dem Bahngleis 9 3/4. Ich fand die Idee, mit einem Schwamm auf eine große Papierrolle Mauerwerk zu tupfen zwar ganz nett, aber einfach nicht praktikabel und zeitlich waren wir eh schon relativ knapp dran.

Hier kannst du meine Vorlage bequem und kostenlos ausdrucken.

Plakat Hogwarts Express

Dann habe ich einfach einen ausrangierten alten Zauberhut auf dem Tisch platziert, Glitzer gestreut und die vorbereiteten Zauberstäbe schon zurecht gelegt. Mullwindeln machen sich übrigens als tolle Unterlage für sämtliche Streudeko, denn man kann sie wunderbar im Anschluss wieder in die Behälter schütten.

Tischdekoration zur Party mit Sternen und Hufflepuffs

Tischdekoration mit Zauberhut und Slytherin Schlangen von Julie auf Puddingklecks

Und zur Krönung gab es die maulende Myrte im Klo. Das war für die Mädels ein Schock, als sie den Klodeckel lüfteten. Und auch am Tag darauf, als die großen Gäste kamen.

Hier kannst du die maulende Myrte kostenlos ausdrucken.

Maulende Myrte Druckvorlage
Maulende Myrte: Harry Potter und die Kammer des Schreckens (2002)

Viel mehr Deko gab es nicht und ich wollte tatsächlich nicht mehr ausgeben. Man hätte klar noch passende Pappteller oder Tortenaufleger kaufen können. Aber das brauchte es ehrlich nicht, weil das Essen und die Getränke selbst so viel Aufmerksamkeit auf sich zogen, dass alles andere überflüssig gewesen wäre.

Essen, Trinken und das körperliche Wohl

Entgegen der gängigen Meinung war ich dagegen, Butterbier zu servieren. Im Vorfeld haben wir zwei Rezepte ohne Alkohol ausprobiert und beide waren zum Davonlaufen. Schade um die Lebensmittel, die damit verschwendet wurden. So gab es (Achtung: derbe Wortwahl) Drachenpisse – also Orangensaft – und Spinnenblut – Traubensaft – , sowie Wahrheitstrank, der Lügen zwecklos machen sollte – klares kaltes Wasser.

Getränk auf der Harry Potter Party war Spinnenblut

Dann habe ich bei Natalia diese tollen Alraunen-Cupcakes entdeckt und dachte mir, die brauchen wir auch dringend. Allerdings haben wir sie weit schlichter gehalten. Schlichter Schokokuchenteig in Muffinformen wurde ausgebacken und dann hat Manuel mit Marzipan und etwas Zimt Alraunen geformt. Als Blätter kamen schlichte Minzblätter zum Einsatz, die in die Marzipanköpfe gesteckt wurden.

Alraunen Muffins einfach gemacht mit Marzipan und Minze

Alraunen backen mit Schokomuffins

Und dazu gab es dann natürlich noch viele andere Leckereien aus der Harry Potter Welt. Berty Botts Bohnen jeglichen Geschmacks* zum Beispiel. Allerdings war der Preis so knackig, dass wir diese eine Tüte dann eben mit normalen Jelly Beans gemischt und somit den Spaßfaktor für die Kinder erhöht haben.

Berty Botts zauberhafte Bohnen jeglichen Geschmacks

Berty Botts Bohnen gemischt mit normalen Jelly Beans auf der Harry Potter Party von Puddingklecks

Essbare Zauberstäbe waren da auch eine richtig tolle Idee (und zum Glück gerade Mikadostäbchen im Angebot), die die Kinder total cool fanden.

Mikado Stäbe als Ollivanders essbare Zauberstäbe

Dazu haben wir Mini-Amerikaner nach diesem Rezept der Küchengötter gezaubert, die wir ganz einfach mit Zuckerschrift ein wenig magisch angehaucht haben.

Mini Amerikaner mit Harry Potter Brille von Julie

Außerdem gab es noch Drachenzungen, Schnatze und Zauberhüte aus Blätterteig.

Paprika Chips als Drachenzungen - ein Partysnack für die Geburtstagsparty

Was du für die Zauberhüte aus Blätterteig brauchst:

Dazu rollst du den Teig aus, bestreust ihn großzügig mit Zimtzucker und besprenkelst ihn mit Vanilleöl. Dann faltest du den Teig zur Hälfte übereinander (die Spitzen der kurzen Seiten müssen zueinander) und schneidest Dreiecke daraus, die du an der langen Seite zweimal aufrollst, sodass  die Spitze noch ordentlich heraus schaut. mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 200 Grad Umluft ausbacken, bis der Blätterteig goldbraun ist. Wenn du magst, bestreiche die Zauberhüte noch mit Zuckerguss.

Blätterteig mit Zimtzucker und Vanilleöl für essbare Zauberhüte auf der Party von Julie auf Puddingklecks, dem Großfamilienblog

Step2 für essbare Zauberhüte

fertige Zauberhüte für die Harry Potter Party

Und zu jedem Hogwarts Haus gab es eine Leckerei. Lions für Griffindor zum Beispiel. Außerdem Rabenklauen für die Raven Claws. Slytherin hatte essbare Gummischlangen zu bieten und Hufflepuff durfte sich über Puffreis freuen.

Puffreis als Snack für Hufflepuff Hogwarts Harry Potter

Ravenclaw Snack auf Puddingklecks

Rabenklauen

Slytherin Schlagen Gummitiere

Außerdem war da ja noch diese monströs gigantische Torte, die meine liebe Freundin aus München mitgebracht hat. Selbstgemacht, versteht sich. Eigentlich erst für den Tag danach für die Erwachsenen, aber ich muss sie dir einfach nochmal zeigen, weil ich sie so genial finde!

Harry Potter Geburtstagstorte

Beschäftigungen und Spiele während der Harry Potter Party

Wir haben es uns wirklich einfach gemacht und nichts extra Aufwendiges wie Schatzsuchen oder dergleichen organisiert. Stattdessen gab es viel bunte Farbe, Kneterei und magische Geschöpfe.

Zauberstäbe basteln

Morgens hat Manuel aus dem Garten meiner Eltern Haselnusszweige abgezwickt. Die habe ich von den feinen Ästchen befreit und mit Heißkleber Muster darauf gezaubert. Die Kinder durften dann am Nachmittag, nachdem sie sich durch die Köstlichkeiten von Hogwarts gefuttert hatten, einen Zauberstab aussuchen und den mit Acrylfarbe und Glitzer verzieren. Unsere Magier hatten dabei nicht nur haselnussbraune Zauberstäbe, sondern auch blaue, rosane und welche mit schwarzen Ornamenten.

Zauberstab basteln DIY

Zauberstab DIY mit Acrylfarbe und Heißkleber

Klebe Harry die Narbe an

Ich glaube, dieses Spiel hatte am meisten Potential bei den Kindern. Ich habe auf ein A3-Blatt ein Gesicht mit Potter-Brille gemalt und aus Moosgummi Blitze ausgeschnitten, die auf einer Seite einen Klebepunkt hatten. Das Gesicht hing auf etwa Augenhöhe der meisten Kinder an der Glastüre. Nach und nach wurde den Kindern die Augen verbunden und sie mussten sich ein paar Male drehen. Dann wurden sie in die richtige Richtung zu Harry Potter ausgerichtet und sollten mit ausgestrecktem Arm – ohne die Beschaffenheiten mit der anderen Hand abzutasten – die Narbe ankleben. Wer am nächsten zum Original war, durfte sich als erstes einen Blumentopf für die nächste Aktion aussuchen.

Alraunen eintopfen und eine Überraschung pflanzen

Für die Alraunen habe ich diese bunten Blumentöpfe auf Kunststoff* besorgt. Die wurden zu zwei Drittel mit Blumenerde gefüllt. Dann ging es für die Mädels ans Kneten. Aus diesem lufttrocknenden Ton* und Wackelaugen aus unserem Spielzimmer sollten die Kinder Alraunen formen. Das Highlight war der frische Rosmarin aus dem Garten, der als Blätterwerk in die Köpfe gedrückt wurde.

Außerdem – und das fand ich eine tolle Idee – haben die Kinder pro Blumentopf 2-3 Sonnenblumensamen eingesetzt, die mit ein wenig Geduld und regelmäßigem Gießen bestimmt in nächster Zeit austreiben und der sonst kargen Erde noch einen zweiten Zweck schenken.

Alraunen formen aus lufttrocknendem Ton

Alraunen basteln nach Harry Potter mit Julie von Puddingklecks. Ein einfaches DIY

fertige Alraune mit Rosmarin

Freies Spiel, Flaschendrehen und bunte Haare

Wir hatten keinen fixen und durchgetakteten Ablauf. So war es unheimlich toll zu sehen, wie sich die Kinder zwischen den Programmpunkten selbst beschäftigten. Die Haarkreide, die meine Freundin aus Berlin geschickt hatte, kam zum Einsatz und zauberte blaue, graue und rosa Haarspitzen. Die Geschenke wurden per Flaschendrehen gezogen und ausgepackt und auch sonst fanden die Kinder immer wieder ins Spiel, indem sie selbst Zaubersprüche kreierten und sich so gegenseitig verhexten.

*****

Abendessen musste ich übrigens nicht servieren. Die 3,5 Stunden Party ließen gar keine Zeit dazu und die Naschereien waren ständig in Benutzung. Pünktlich zur Abholzeit waren die kleinen Künstlerinnen fertig und überreichten ihren Eltern stolz die Zauberstäbe und Alraunen.

Im Allgemeinen war das ein unheimlich entspannter Geburtstag, der höchstens im Vorfeld einiges abverlangt hat. Wer also demnächst eine Harry Potter Party feiern möchte: ich stelle mein Wohnzimmer zur Verfügung. 😀 Die Schlüssel, die so viel Mühe gekostet haben, bleiben jetzt nämlich hängen. So! 😀

Hast du eigentlich schon eine Harry Potter Party geschmissen?

Herzlichst, die Julie

 

Wenn dir meine Texte gefallen und du mir etwas Gutes tun möchtest, kannst du mir hier einen Kaffee spendieren. Vielen lieben Dank! <3

Pinne mich auf Pinterest:

Du suchst nach Inspiration für eine bunte und möglichst einfache Harry Potter Party? Dann bist du hier genau richtig. Ich zeige dir auf Puddingklecks einfache DIY, Rezepte und Partyspiele für Hogwarts Fans

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

 

*Werbelinks: Bestellst du darüber etwas, kostet es dich den regulären Preis und gleichzeitig bekomme ich eine geringe Provision. So kann ich weiterhin Buchtipps, Rezepte und Herzensdinge mit dir teilen. Vielen Dank für deine Unterstützung.

Das könnte dich auch interessieren

3 Comments

  1. Hi, tolle Party! Besonders die Mandraken!! Ja, wir hatten auch schon eine Harry Potter Party! https://bloggermumofthreeboys.com/2018/09/10/harry-potter-party-zum-9-geburtstag/ Ebenfalls zum 9. Geburtstag. Liebe Grüße!!

    1. Danke dir! Das bei euch sieht aber auch nach einer großen Menge Spaß aus! Harry Potter wird eben nie alt und ist zeitlos.
      Viele liebe Grüße

  2. So viele tolle Ideen. Die Cupcakes sind mega! Da hatte deine Tochter aber wirklich einen sehr schönen Geburtstag 🙂
    Liebe Grüße, Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.