Die Freitagslieblinge am 6.5.22 geben einen liebevollen Rückblick auf die letzten 7 Tage im Großfamilienleben mit einem tollen Lektüretipp #familie #familienzeit #freitagslieblinge #lieblingsmoment #lieblingsbuch #lieblingsessen #inspiration #lieblingsmensch
Freitagslieblinge,  Life

Vom Möbelschweden, Salat für Faule und Schule – Freitagslieblinge am 6.5.22

Jetzt ist es schon wieder eine ganze Weile her, dass ich die letzten liebevollen Wochenrückblicke abgetippt habe. Mir fehlte einfach die Zeit und Motivation. Aber heute, heute habe ich richtig Lust auf die Freitagslieblinge am 6.5.22. Denn bei all dem Stress und den schlaflosen Nächten dürfen die Glücksmomente nicht fehlen.

Mein Lieblingsbuch der Woche

… habe ich spontan als Mängelexemplar gekauft, weil ich mir dachte, ich brauche was fürs Auto, wenn die Kinder dort wieder einschlafen. Eine*r muss ja dann dabei bleiben. Und ich muss sagen, „Rette mich, wer kann(Werbelink) liest sich wirklich gut. Ich hatte das Buch trotz über 400 Seiten an einem Tag durch.

„Vom Mann verlassen, ohne Job und ohne Zuhause landet Jette in einem ungewöhnlichen Wohnprojekt. Für maximal 12 Wochen erhalten frisch Getrennte hier Zuflucht – und Lebenshilfe. Um ihr Leben in den Griff zu bekommen, fasst Jette einen Plan: Sie will diese Frist nutzen und sich selbst rundum «optimieren». Die anderen Mitbewohner wollen ihr dabei helfen. Nur Nick ist skeptisch. Der charismatische Künstler glaubt nicht an Strategien aus der Unternehmensführung, um das persönliche Glück zu finden. Doch Jette versucht, ihre aufkeimenden Gefühle für Nick genauso wegzuoptimieren wie andere vermeintliche Fehlerquellen in ihrem Leben. Aber das Glück lässt sich nicht erzwingen, und die Liebe kann man nicht planen …“

Ich muss ehrlich sagen, wer auf seichte Liebesgeschichten steht, ist hier genau richtig. Die Handlungen sind relativ vorhersehbar und der bayerische Dialekt, der einem Charakter zugeschoben wird, ist schrecklich. Allerdings passt das genau für Eltern, die sich nicht in komplizierte Geschichten oder hochkarätige wissenschaftliche Texte einfuchsen wollen. Für zwischendurch gerade richtig!

Die Inspiration der Woche …

hatte ich diesen Montag, als ich mit Manuel und dem Babymädchen durch den Ikea schlenderte. Ich miste ja seit Neujahr aus. Mal mehr und mal weniger konsequent. 🙂 Manchmal gehen aber Dinge kaputt, die ich gern ersetzt haben würde. Außerdem möchte ich mein Haus nicht „nackig“, sondern einfach ein bisschen reduziert. Und so habe ich mich durch den Ikea treiben lassen und statt der eigentlich vorgesehenen Vorratsdosen aus Glas (so ein Bambusdeckel kostet 5€ – in Worten: FÜNF!) eine Vase (Werbelink) mitgenommen. Diese Pastelltöne sind gerade ja eh noch aktuell oder? Ich mags jedenfalls und freue mich schon darauf, den Flieder aus unserem Garten damit in Szene zu setzen, wenn ich mir ab und an einen Ast abzweige.

Das Lieblingsessen der Woche …

für die Freitagslieblinge hat zu Unrecht den Titel „Salat für Faule“ bekommen, denn so eine Salatbowl ist wirklich unheimlich viel Aufwand im Gegensatz zu normalen Salatschüsseln. Jedenfalls hatte ich diese Woche so sehr Lust auf so einen liebevoll angerichteten Teller und habe das für die Grundschulkinder, die mittags heim kamen, mitgemacht. Und was soll ich sagen? Der 9-jährige Zwerg fand das so toll, dass es ein paar Tage drauf direkt eine Wiederholung gab. 

Mein Lieblingsmoment für mich …

war eigentlich gar kein Moment für mich allein, denn am Montag, als Manuel sich extra frei genommen hat, waren wir erst einmal (vor unserer Fahrt zu Ikea) nur mit dem Babymädchen frühstücken. Zu dritt. Das war fast wie ein Date. Und es tat so gut. Wir saßen dann in dieser Bäckerei, hatten Latte Macchiato, eine Seele, einen Salat und eine Breze für die Maus vor uns auf dem Tisch stehen und genossen einfach die Ruhe. Denn – du kannst es dir ausmalen – Zeit zu zweit oder mit nur einem Kind ist bei so vielen Menschlein ziemlich begrenzt. Der Keks hatte derweil übrigens seinen ersten offiziellen Tag im Kindergarten. Und es hat wunderbar geklappt.

Mein Lieblingsmensch der Woche …

ist meine wundervolle Nachbarin und Freundin. Denn als wir da (ja, es geht schon wieder um den Montag :D) unterwegs waren, war ich mir plötzlich nicht mehr sicher, ob ich die Terrassentür für die Grundschulkinder offen gelassen hatte. Müsli und Obst habe ich auf dem Tisch drapiert. Aber die Tür? Kurzerhand schrieb ich ihr und sie schaute direkt nach. Daraus wurde dann, dass sie die beiden Jungs zum Mittagessen zu sich nahm und bei sich betreute, bis wir wieder da waren. 

Als wir ankamen, saßen also beide Jungs mit ihrem Kind im Sandkasten und waren absolut glücklich. Und ich bin unheimlich dankbar, dass wir so einen lieben Menschen in unserer Umgebung haben. Also falls du das liest: DU BIST TOLL!

Mein Lieblingsmoment mit den Kindern …

war am (Achtung, du erkennst ein Schema 😀 ) Montag beim Elternsprechtag der beiden großen Mädels. Die beiden gehen auf die Schule, auf der ich selbst auch schon war und für mich ist es immer ein Highlight, wieder durch diese Gänge zu schlendern, die mich 9 Jahre lang begleitet haben. Ein Termin war bei der Mathelehrkraft der Großen. Und sie erzählte, wie wertvoll die Große für die Klasse ist. Dass sie selten eine so liebenswerte und hilfsbereite, aber auch gelehrige Person wie meine Tochter kennen gelernt hat. Und je mehr sie von der Großen schwärmte, desto stolzer saß diese eben auf dem Stuhl da.

Das Feedback aus der Ganztagesschule fiel für beide Mädels ähnlich aus, was mich ehrlich gesagt unheimlich mit Stolz erfüllt. Als Elter macht man sich ja immer Gedanken, ob man da mehr hätte schauen müssen und ob man dort vielleicht versagt hat. Aber im Großen und Ganzen machen wir wohl einen recht guten Job – trotz 6 Kindern, trotz Großfamilienalltag. Und gleichzeitig können wir so weiterhin Vorurteilen entgegen wirken, was kinderreiche Familien angeht.

*****

Du merkst, fast alle Highlights dieser Woche fanden am Montag statt. Aber dieser Tag war auch wirklich toll und tat uns allen unheimlich gut. Ich zehre jedenfalls noch immer davon!

Dir wünsche ich einen wundervollen Freitag und einen angenehmen Start ins Wochenende.

Herzlichst, die Julie

 

Merke es dir für später:

Die Freitagslieblinge am 6.5.22 geben einen liebevollen Rückblick auf die letzten 7 Tage im Großfamilienleben mit einem tollen Lektüretipp #familie #familienzeit #freitagslieblinge #lieblingsmoment #lieblingsbuch #lieblingsessen #inspiration #lieblingsmensch

Weitere liebevolle Wochenrückblicke findest du hier. Schau dich gern um.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.