So einfach kannst du diesen Kuhflecken-Kuchen backen. Ein einfaches Rezept, das jeden Kindergeburtstag aufhellt. Ein super saftiger Kuchen für jede Gelegenheit.
Food, Kuchen, Kekse und Naschereien

Schneller Kuhflecken-Kuchen aus der Kastenform // einfach lecker backen!

Es ist soweit. Es gibt mal wieder ein total einfaches und leckeres Rezept. Und zwar Kuhflecken-Kuchen. Sieht er nicht toll aus? Ein richtiger Gute-Laune-Kuchen eben!

Für meine Kinder suche ich immer wieder lustige Ideen für einfache Kuchen, die ihnen den Tag erheitern. Sie haben schon genug Ballast zu tragen durch die Pandemie, das politische Hin und Her und dadurch fehlende Konstanten. Da darf es dann wenigstens am Nachmittag mit einem Kuchen oder Keksen lustig zugehen.

Das hier ist im Prinzip ein einfacher Marmorkuchen, den ich ein bisschen umfunktioniert habe. Dadurch sieht er lustiger aus und die Mäuse hier freuen sich richtig auf den Anschnitt, weil jedes Stückchen dieses Kastenkuchens anders aussieht. Kurzum: Ein richtig toller Gute-Laune-Kuchen für große und kleine Esser.

Ich muss wohl auch nicht erwähnen, dass der Kastenkuchen binnen 15 Minuten komplett verputzt war oder? Du weißt ja, hier gibt es nur erprobte, von den Kindern zugelassene und leckere Rezepte, die sich im Familienalltag ganz einfach umsetzen lassen.

So toll kann Kuchen aussehen. Ein Kuchenstück mit Kuhfleckenmuster macht richtig gute Laune. Dazu der Schokoladenguss, der das Ganze abrundet.

Was du für diesen leckeren Kuhflecken-Kuchen aus der Kastenform brauchst:
  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 20 g Zitronensaft
  • 150 g weiche Butter oder pflanzliche Alternative
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 EL Backkakao
  • 4 cl Milch oder pflanzliche Alternative
  • 100 g Vollmilchkuvertüre
  • Fett für die Form

Heize den Backofen aus 160 Grad Umluft vor und fette die Kastenform gut ein.

Jetzt verrührst du alle Zutaten bis auf den Backkakao und die Vollmilchkuvertüre mit der Küchenmaschine oder dem Rührgerät zu einem glatten Teig.

Nimm vom Teig etwa 4 EL ab in eine extra Schüssel. Den Teig verrührst du fix mit dem Kakaopulver. (Ich habe dafür einfach den Löffel genommen.)

Fange am besten mit etwas hellem Teig an, den du jetzt löffelweise in die Kastenform gibst. Hier waren das etwa 4-5 EL heller Teig auf 2 TL dunklen Teig.  Den dunklen Teig kleckst du einfach ohne System auf den hellen. Dann folgt wieder der helle Kuchenteig. Und so weiter.

Ist der Teig aufgebraucht, kommt die Kastenform in den Ofen. Bei mir hat er etwa 40 Minuten gebraucht, bis er durch war.

Vergiss die Stäbchenprobe nicht.

Wenn der Kuchen etwas abgekühlt ist, kannst du den Kuchen stürzen und auf dem Kuchenteller endgültig auskühlen lassen.

Schmelze die Vollmilchkuvertüre im Wasserbad und verteile sie großflächig über dem Kuhflecken-Kuchen.

Am besten stellst du ihn jetzt kühl, bis die Schokolade fest wird.

Lass es dir schmecken!

Herzlichst, die Julie

 

Weitere einfache Backideen findest du hier. Schau dich gern um. 

Merke es dir für später:

So einfach kannst du diesen Kuhflecken-Kuchen backen. Ein einfaches Rezept, das Freude macht. Ein super saftiger Kuchen für jede Gelegenheit! #kuchen #backen #backrezept #rezeptidee #backliebe #kastenkuchen

 

Wenn du mich weiter unterstützen möchtest, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

 

Das könnte dich auch interessieren

2 Comments

  1. Melanie says:

    Vielen Dank für diese tolle und einfache Idee. Wird gleich nächste Woche umgesetzt.
    Herzliche Grüße Melanie mit ihren sechs Schleckermäulchen 🌻

    1. Das freut mich aber, liebe Melanie =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.