Food, Kuchen, Kekse und Naschereien

Mit Kindern backen: Schneller Johannisbeerkuchen

Heute komme ich schon wieder mit einem Rezept für Johannisbeeren um die Ecke. Diesmal hat die Prinzessin gebacken – und zwar ganz allein. Heraus kam dieser tolle Johannisbeerkuchen, den ich dir nicht vorenthalten möchte. Denn der geht so verdammt einfach, dass Kinder den ohne Probleme allein backen oder mit nur geringer Hilfe selbst zubereiten können.

Für den Johannisbeerkuchen gibt es auch keine exotischen Zutaten, sondern nur das, was man eigentlich eh immer im Haus hat. Von daher lohnt es sich wirklich, die Kinder einmal an die Macht (oder das Rührgerät) zu lassen und im Anschluss leckeren Kuchen zu genießen. Die kleinen sauren Beeren sind nämlich im Kuchen viel schmackhafter als pur. Oder zumindest nicht so sauer!

Und ehrlich, Kuchen geht doch eigentlich immer. Vor allem Johannisbeerkuchen mit frischer Schlagsahne und einem Hauch Vanillezucker darüber. Hach ja … Aber bevor ich hier weiter von den Backkünsten meiner Tochter schwärme, werfe ich mal schnell das Rezept in die Runde. Denn so unkompliziert kann das Backen sein.

Wie du diesen tollen Kuchen backen kannst, erkläre ich dir hier.

Ein Stück Johannisbeerkuchen geht immer

Für diesen kinderleichten Johannisbeerkuchen brauchst du:
  • 200 g Johannisbeeren
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 150 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 150 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • Fett für die Backform

Als erstes löst du die Johannisbeeren von den Rispen und wäschst sie ganz vorsichtig.

Dann stellst du den Backofen auf 160 Grad Umluft ein und fettest eine runde Springform mit etwas Butter oder Margarine aus.

Die Eier werden jetzt über mehrere Minuten mit der Prise Salz aufgeschlagen, sodass es eine schöne schaumige Masse gibt.

Im Anschluss gibst du den Zucker und die Butter in kleinen Portionen dazu und rührst weiter um.

Sind Butter und Zucker eingerührt, kommen nun Backpulver, Mehl und Haselnüsse dazu. Alles gut verrühren.

Ganz zum Schluss landen die Johannisbeeren mit im Kuchenteig, die ganz vorsichtig mit einem Kuchenschaber oder Löffel untergehoben werden.

Der Johannisbeerkuchen wird in die Springform umgeschüttet und darf jetzt für etwa 40 Minuten im Backofen backen. Vergiss hierbei die Stäbchenprobe nicht, denn es kommt ganz auf den Backofen an.

Wenn er abgekühlt ist, kann er mit Puderzucker bestreut oder mit Schlagsahne serviert werden.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Herzlichst, die Julie

 

Hier findest du weitere kinderleichte Backrezepte. Schau dich gern um!

Rezept für Johannisbeerkuchen - kinderleicht und saftig kommt dieses Backrezept daher. Wenn du Beeren magst, wirst du diesen Kuchen lieben! #kuchen #backen #rezept #backrezept #rezeptidee #backblog

Wenn du mich weiter unterstützen möchtest, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.