Der Walderlebnispfad Mindelheim bietet ein tolles Ausflugserlebnis für die ganze Familie. Ein kostenloses Erlebnis im Unterallgäu
Ausflüge, Travel

Der Walderlebnispfad Mindelheim mit Naturlehrgarten

Wandern am Fuß der Mindelburg auf dem Walderlebnispfad Mindelheim

Heute habe ich wieder einen kostenlosen Ausflugstipp für dich! Letztes Wochenende, als die Sonne so herrlich schien und die Temperaturen mitspielten, haben wir den Walderlebnispfad in Mindelheim besucht. Aus einer angedachten Stunde wurden knapp drei Stunden mit motivierten Kindern, die von Station zu Station hüpften und durch Bächlein wateten. Perfekt für uns, denn der Lehrpfad ist gerade einmal 10 Kilometer von uns entfernt und so ganz leicht zu besuchen.

Die Parkmöglichkeiten

Parken kannst du direkt an der Schwabenwiese in Mindelheim. Von dort aus führt der Weg am Freibad (beschildert) vorbei in den Wald zum Walderlebnispfad. Unter der Woche während der Schulzeit ist dieser Parkplatz allerdings ziemlich voll. Während der Ferien ist auf der Schwabenwiese dafür immer Platz. (Hier findest du noch einen anderen Parkplatz.)

Was du dafür brauchst

Also, ich habe den Weg mit Flip Flops bestritten und die Kinder liefen die meiste Zeit barfuß. Turnschuhe sind von Vorteil, allerdings kein Muss, denn der Weg ist angenehm eben und ohne Wurzelhindernisse oder dergleichen. Sogar der Kinderwagen rollt ohne Probleme über den befestigten Schotter. 

Allerdings solltest du an etwas zu essen und zu trinken denken, denn Kinder – zumindest meine – haben IMMER Hunger! Aber vielleicht bietet der Anreiz eines Eises in einer der Eisdielen in der historischen Innenstadt ja genügend Anreiz, um den Weg zu bestreiten? 

Und Wechselwäsche – gerade wenn die Kinder bei passenden Temperaturen durchs Wasser hüpfen – ist auch keine schlechte Idee!

Mit welchem Zeitaufwand du für den Walderlebnispfad Mindelheim mit Naturlehrgarten rechnen musst

Im Endeffekt machst du hiermit zwei Ausflüge auf einmal. Die etwa 2 Kilometer lange Strecke führt direkt am Lehrgarten vorbei, der – wenn man sich gern mit Pflanzen und Insekten auseinander setzt – auch nochmal ordentlich Zeit in Anspruch nimmt. Wir waren, wie gesagt locker 3 Stunden damit beschäftigt, alle Stationen zu lesen, Fußspuren von Tieren zu erraten und an Blümchen und Gräsern zu schnuppern.

Was es alles zu sehen gibt

Der Weg führt vorbei an viel Natur mitten durch den mit Sonnenstrahlen gespickten Wald. Nach etwa 1/3 der Strecke geht es links ab zum Naturlehrgarten. Dort erfahren Kinder ganz viel über Pflanzen und was Insekten damit zu tun haben. Auch erfahren sie, was eine gesunde Blumenwiese von einer Zierwiese unterscheidet.

Das Insektenhotel vor Ort ist zudem groß besucht und die Kinder können sich an einem flachen Bächlein austoben.

Weiter geht es mit vielen Stationen durch den Wald in einer großen Schlaufe am Fuß der Mindelburg. Gerade im Frühling blüht es auf den immer wieder angrenzenden Wiesen wunderbar bunt und der Weg ist gut begehbar. Bevor der Pfad endet, kannst du dich entscheiden, ob du nach oben abbiegst und der Burg einen Besuch abstattest oder nach unten zum Start- und Endpunkt gehst. Die Mindelburg kannst du übrigens von außen jederzeit kostenlos anschauen. 

Das Highlight der Kinder

Spielt noch jemand Pokémon go? Jede einzelne Station vom Walderlebnispfad Mindelheim ist ein Drehpunkt. Außerdem gibt es eine Arena mitten im Wald. Für die Große war das der Anreiz schlechthin, gut gelaunt die Strecke mit abzulaufen. Für die restlichen Kinder war der Naturlehrgarten das Coolste. Und die Fußspuren der einzelnen Tiere, die man erraten und dann durch Aufklappen des Schildes kontrollieren konnte. 

Total spannend fanden sie auch die vielen Rabenfedern, die auf dem Weg lagen. Ob das an der Mauser oder einem Fuchs lag? Man weiß es nicht, aber ich vermute, auch die Waldbewohner haben Hunger.

Fußspuren bestimmen an den einzelnen Stationen des Walderlebnispfades Mindelheim im Unterallgäu

Der Bachlauf im Naturlehrgarten vom Walderlebnispfad lädt zum Verweilen ein

Unser Fazit zum Walderlebnispfad mit Naturlehrgarten

Ein Ausflugsziel, das nichts kostet, die Kinder über Stunden begeistert hält und nebenbei einiges aus der Natur erzählt – was will man mehr?

Gerade am Wochenende ist ein bisschen mehr los, was aber noch gut zu verkraften ist. Außerdem sind die Wege breit genug, um nicht kuscheln zu müssen. Neben den altbekannten Dingen, die eigentlich jeder Walderlebnispfad hat, ist der Naturlehrgarten mit vielen Infos über die Insekten, die so essenziell für die Natur sind, eine willkommene und liebevoll gestaltete Abwechslung.

Gerade wenn man also im Unterallgäu Urlaub macht und einen kinderfreundlichen Ausflug plant, ist der Weg unter der Mindelburg perfekt. Kinder zwischen 4 und 10 haben so einiges zu sehen und zu erkunden und ältere Kinder haben noch immer Pokémon go oder hängen derweil die Füße in die Mindel.

Herzlichst, die Julie

 

Pinne mich auf Pinterest:

Du suchst einen tollen & günstigen Ausflugstipp im Unterallgäu? Dann schau dir den Walderlebnispfad Mindelheim an. Eim tolles Erlebnis für die ganze Familie

Weitere Ausflugstipps findest du hier. Schau dich gern um!

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.