14 Wochen schwanger. Die 15. Schwangerschaftswoche mit dem 6. Kind. Ein Update über Entwicklung, Gelüste, Shopping fürs Baby und Wohlbefinden. #baby #schwanger #ssw15 #schwangerschaft #großfamilie #wunschkind
Family, Gedankenwelt, Life, Schwangerschaft, Geburt & Baby

14 Wochen schwanger, die 15. Schwangerschaftswoche // Schwangerschaftsupdate

Jetzt bin ich tatsächlich gestern in die 15. Schwangerschaftswoche gerutscht und damit offiziell 14 Wochen schwanger. Offiziell soll das Wurzelchen jetzt irgendwas um die 9 cm und 90 Gramm haben und so langsam meine Stimme wahrnehmen. Wie gut, dass hier in Dauerschleife „Baby Shark“ ertönt und ich das alles ein bisschen irre mitsinge. 

Babybauch und Gewicht

Ich bin ja keine Elfe, höchstens eine Pummelfee, daher ist das mit dem Babybauch so ne Sache. Er wird fester, aber wächst nicht. Finde ich jetzt persönlich nicht so schlimm, außer dass viele Hosen jetzt einfach furchtbar unbequem sind, wenn sie anliegen.

Mein Gewicht schwankt derweil fröhlich zwischen den Startpfunden und etwa 500 g mehr. Also eine richtige Zunahme gibt es bisher nicht, was ich ehrlich gesagt ziemlich gut finde, in Anbetracht dessen, dass ich die letzten Babypfunde ja auch noch mit mir herum trage.

Mein Gemütszustand in der 15. Schwangerschaftswoche

Darf ich vorstellen? Julie, die Heulboje. Gerade könnte ich wirklich in jeder Situation heulen. Die Klopapierrolle hängt nicht richtig – mir laufen die Tränen. Eines der Kinder sagt mir, dass es mich lieb hat – ich heule. Das Essen schmeckt – ich freue mich so, dass die Tränen kullern. Die Niagarafälle wären neidisch! Also alles normal wie in der Vorwoche auch schon.

Dazu bin ich noch immer dauermüde, kämpfe (zum Glück ein minimales bisschen weniger) mit der Übelkeit und soll den Distanzunterricht stemmen. Ähm ja, für so eine Hormonschleuder wie mich ein Klacks. Oder so ähnlich. Immerhin habe ich meine Rückzugszeiten, die meistens gewahrt werden und wenn nicht, gibt es eben ne Runde Medien für alle. 

Kindsbewegungen

Also ich könnte mir da was einbilden. So ein klitzekleines bisschen. Oder es liegt einfach nur an den Zwiebeln. Vielleicht rede ich es mir auch nur ein, aber es beruhigt zumindest bis zum lang ersehnten Termin in zwei Wochen. Ich meine, so ein 9cm-Baby ist ja auch nicht mehr soooo klein oder? 

Schwanger während der Coronapandemie - die 15. Schwangerschaftswoche

Gelüste und Abneigungen in der 15. Schwangerschaftswoche

Zur Vorwoche hat sich da tatsächlich kaum was geändert. Ich mag keine Gummibärchen mehr, die mich ab und dann doch angelacht haben. Dafür ging der Schokokuchen am Wochenende richtig gut. Ansonsten bin ich noch immer total auf herzhaft eingestellt. Vollkornbrot mit Hähnchenschinken ist super. Harzer Käse klappt auch wunderbar – also, wenn ich mir danach die Hände schrubbe, dass ich es nicht mehr riechen muss. 😀

Dazu habe ich noch immer das Problem, dass das, worauf ich momentan vielleicht Lust hätte, in zwei Stunden allein bei der Vorstellung so bäh ist, dass einfach viele Lebensmittel rausfallen. Weintrauben fand ich am Wochenende noch richtig super. Jetzt überlege ich, wie ich sie den Kindern am besten andrehen kann, die momentan einen Obstüberschuss haben.

Shopping für das Baby und mich

Ich war zwar versucht, ein Baby-Outfit zu bestellen, damit das Baby wirklich ein Teil neu und nur für sich hat. Allerdings habe ich es mir dann doch verkniffen. Noch weiß ich ja noch gar nicht, ob sich das Wurzelchen an den Plan hält oder eher oder später kommen möchte. Ich weiß nicht, ob es ein Fliegengewicht wie die Große wird oder eher kräftig und groß wie der kleinste Bruder. Ein bisschen warte ich also noch.

Für mich habe ich bisher nichts weiter eingekauft, also vor Ort, denn schwanger während Corona ist mir das einfach zu heikel. Aber auch online habe ich die Finger still gehalten und nichts geshoppt. Momentan reichen mir meine Leggings und Kleidchen oder Oversize-Pullover aus den letzten Schwangerschaften wunderbar.

Allgemeines zur 15. Schwangerschaftswoche

Aktuell ist die Hauptfrage der Kinder, welches Geschlecht ich beim Baby vermute. Die Mädels wünschen sich natürlich Unterstützung, den Jungs ist es eigentlich völlig wumpe, aber neugierig sind sie dennoch. 

Ich würde gern einfach mal wieder sinnvoll schlafen. Und das mehr als zwei Stunden am Stück, bevor die Blase mich zur Toilette eilen lässt. Also quasi durchschlafen oder ausschlafen und erholt daraus hervorgehen. Ein Träumchen. Wortwörtlich.

Ansonsten bekomme ich langsam aber sicher meinen Hintern (unter den Vorgaben meiner Ärztin) wieder hoch und mache wieder mehr. Es gibt keine Blutungen mehr, die Magnesium- und Eisentabletten werden noch immer brav mit Abstand abwechselnd genommen und ansonsten achte ich auf die Signale meines Körpers. Wenn jetzt noch die seit Tagen anhaltenden Kopfschmerzen verschwinden, bin ich zufrieden. 

Herzlichst, die Julie

 

Alle Schwangerschaftsupdates aus der letzten Schwangerschaft findest du hier. Lies dich gern durch!

14 Wochen schwanger. Die 15. Schwangerschaftswoche mit dem 6. Kind. Ein Update über Entwicklung, Gelüste, Shopping fürs Baby und Wohlbefinden. #baby #schwanger #ssw15 #schwangerschaft #großfamilie #wunschkind

Wenn du mich weiter unterstützen möchtest, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.