So einfach kannst du ein Strandbild basteln mit den letzten Mitbringseln deines Urlaubs. Ein tolles und leichtes DIY gegen Fernweh. #sand #strand #muscheln #basteln #urlaub #kinder #bastelnmitkindern #mamablogger_de
DIY

Strandbild basteln // Wir holen uns den Urlaub ins Haus

Ein Strandbild basteln gegen das Fernweh

Pandemie, Lockdown, unter-/überforderte Kinder. Zeit für etwas Ablenkung, um das Fernweh ein wenig zu befriedigen und die Kinder ein bisschen von dieser schweren Zeit abzulenken, findest du nicht? Deshalb gibt es heute eine easy peasy Anleitung, wie du ein Strandbild für die Wand basteln kannst. Ein kinderleichtes DIY gegen Meerweh. 

Strandbild Detail
Eine Bastelidee für Eltern mit Kindern, um die Urlaubserinnerungen zu fixieren

Dafür brauchst du gar nicht so viel. Wenn du, so wie ich, am Strand gerne Muscheln sammelst und immer eine Flasche Sand mitbringst, hast du schon die wichtigsten Dinge. Ansonsten kannst du den Sand auch aus dem Sandkasten nehmen oder im Internet einen Sack bestellen*. Nimmst du ihn aus dem Sandkasten, solltest du ihn sieben und im Backofen bei 100 Grad „backen“, damit alle Bakterien abgetötet werden und er komplett trocken ist. Wenn du keine Muscheln daheim hast, kannst du sie ebenfalls hier bestellen*.

Dann fehlt dir noch eine Leinwand, nach Lust und Laune Acryl- oder Wasserfarbe und Heißkleber*. Du kannst rein theoretisch auch anderen Kleber verwenden. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich dieser allerdings am besten mit Sand verbindet.

Muscheln und Sand auf Leinwand
Unser Strandbild hängt im Bad, was immer ein Gefühl der Entspannung mit sich bringt.

Wenn du die Leinwand farbig gestalten möchtest, beginnst du am besten damit. Hier eignen sich richtig dicke Pinsel und verschiedene Blautöne, mit denen die Kinder sich richtig austoben können. Ich wollte es neutral, weil bei uns das Bild im Bad hängt und sonst den Raum ein bisschen überlädt. 

Im Anschluss kommt die Heißklebepistole zum Einsatz. Überlege dir, wo überall der Strand mit dem Sand entlang laufen soll und wie viel Sand du überhaupt verwenden möchtest. Während du also die Klebebahnen auf die Leinwand ziehst, kann dein Kind munter fröhlich den Sand darüber streuen und schauen, was haften bleibt. Aufpassen: Die Heißklebepistole heißt nicht umsonst so und der Kleber ist am Anfang wirklich ziemlich warm, bevor er fest wird. 

Muscheln mit Heißklebepistole auf Leinwand fixiert.
Verschieden große Muscheln ergeben ein harmonisches Gesamtbild

Ist der Kleber zusammen mit dem Sand getrocknet, kannst du die Leinwand vorsichtig umdrehen und die losen Partikel abklopfen. Dann überleg dir, wo du die Muscheln platzieren möchtest. Lege sie am besten schon direkt an deinen Wunschort.

Jetzt kommt die Heißklebepistole wieder zum Einsatz. Füge zarte Kleckse an die Rückseite der Muschel und drück sie dann vorsichtig auf die Leinwand. Abwarten, bis alles trocken ist und schon ist das Urlaubsbild oder Strandbild fertig.

Nun musst du dir nur noch Gedanken machen, wo du dein Bild aufhängen möchtest.

Herzlichst, die Julie

 

Möchtest du noch andere kinderleichte Ideen wie dieses Strandbild basteln? Dann schau dich gern hier um.

Merke es dir für später:

So einfach kannst du ein Strandbild basteln mit den letzten Mitbringseln deines Urlaubs. Ein tolles und leichtes DIY gegen Fernweh. #sand #strand #muscheln #basteln #urlaub #kinder #bastelnmitkindern #mamablogger_de

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

*Werbelinks: Bestellst du darüber etwas, kostet es dich den regulären Preis und gleichzeitig bekomme ich eine geringe Provision. So kann ich weiterhin Buchtipps, Rezepte und Herzensdinge mit dir teilen. Vielen Dank für deine Unterstützung.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.