Das 12 von 12 im August 2018 fällt mit dem Sonntag in Bildern zusammen. Der Herzmann hat endlich frei und wir genießen den Tag gemeinsam.
in Bildern, Life

Urlaub und Entschleunigung – 12 von 12 im August 2018

Endlich hat der beste Mann von allen auch Urlaub und wir genießen die Zeit als Familie. Und weil es gerade wirklich schön ist, nehme ich dich mit durch unseren ersten Urlaubssonntag mit ganz viel Entspannung und ganz viel Plüsch. Also Geschwisterplüsch. Und passend dazu ist das 12 von 12 im August 2018 mit dem Sonntag in Bildern vereint.

Morgens um 6 stahl ich mich aus dem Schlafzimmer, um diese himmlische Ruhe zu genießen und saß dann mit Cappuccino am Laptop, um meine gängigen Seiten abzusurfen.

Die ruhigen Momente am frühen Morgen nutze ich gern für mich. Deshalb ein Cappuccino neben Laptop im 12 von 12 im August 2018 als erstes Bild

Nachdem alle Kinder sich eingefunden hatten, gab es Melone zum Frühstück.

Wir sind absolute Melonenliebhaber. Deshalb essen wir sie, solange es geht. Saftige Wassermelone in mundgerechten Stücken für das 12 von 12 im August 2018 von Puddingklecks.de

Der Herzmann hat Seifenblasenwasser zum Nachfüllen besorgt. Das fand der Zwerg natürlich klasse und war lange draußen beschäftigt. Königsdisziplin: Seifenblasen auffangen und „Zwillinge“ bilden.

Seifenblasen sind eine tolle Beschäftigung für Kinder. Gerade heute hat es sich angeboten, die Seifenblasen auszupacken.

Natürlich durfte ein Vormittagssnack für den Frosch nicht fehlen.

Bei strahlendem Sonnenschein schmeckt das Essen im Garten für die Kinder gleich doppelt so gut.

Und dann kam ich mit dem Haarschneider. Meine kleinen Schäfchen hatten eine Schur nötig. Wenn sich die Jungs beschweren, dass die Haare in den Ohren kitzeln, müssen die eben weg.

Der Haartrimmer kam auch zum Einsatz. Dadurch haben die Jungs wieder eine anständige Frisur und die Haare kitzeln nicht mehr in den Ohren.

Das Mittagessen wurde dann draußen serviert. Das gute Wetter muss ausgenutzt werden. Nein, die Kinder trinken keine koffeinhaltigen Getränke. Aber der Herzmann und ich. Zumindest ab und an.

Große Gartenliebe. Der Biertisch und die Bierbank waren eine wirklich sinnvolle Anschaffung.

Es gab das übrig gebliebene Fleisch und die Würstchen vom Vortag. So simpel und lecker können Grillreste sein. Und für diese Temperaturen war es gerade richtig.

Wurst und Fleisch zusammen mit Sahne und Knoblauchsoße ergibt eine leckere Fleischpfanne, um die Grillreste sinnvoll zu verwerten.

Das obligatorische Sonntagsmärchen wurde untermalt von Baugeräuschen. Ein Lego Duplo Kunstwerk entstand.

Die Bausteine fördern die Kreativität und werden daher sehr gern von den Kindern bespielt. Diesmal ist ein Haus entstanden.

Ich zog mich derweil mit meinem neuen Buch in den Garten zurück und fand die Kuschelkatze des Zwerges auf meiner Liege vor.

Die Gartenliege ist ein Erbstück und der Jugendroman ist ein Geschenk zu meinem Geburtstag im Juli

Der Frosch machte fröhlich juchzend die Nachbarschaft unsicher.

Das Dreirad ist ein treuer Begleiter des Frosches. Damit saust er gern die Hofeinfahrt hinunter.

Zwischendrin konnten wir Brombeeren aus dem eigenen Garten mit Milch naschen. So lecker!

Brombeeren mit Milch sind unheimlich lecker im Sommer. Und erfrischend wirken die Beeren in dieser Kombination auch.

Und jetzt? Jetzt spielen die großen beiden drinnen an ihrer Konsole, während der Zwerg malt und der Frosch im Schatten liegend Kaba schlürft. Der Herzmann und ich, wir liegen derweil unter dem Sonnenschirm, lauschen den Kindern und sind uns einig: Ferien müssen genau so sein.

Der Blick in den Himmel ist traumhaft. Die Sommerferien im Hause Puddingklecks werden auf der Terrasse genossen.

Herzlichst, die Julie

 

Folgst du mir eigentlich schon auf Facebook, Instagram oder Pinterest? Nein? Dann wird es aber Zeit. 🙂

Verlinkt im 12 von 12 bei „Draußen nur Kännchen“ und im WIB von „Geborgen Wachsen“ .

Das könnte dich auch interessieren

4 Comments

  1. Hallo Julie,

    das hört sich wirklich nach einem perfekten Einstieg in den Urlaub an. Ich wünsche euch wunderschöne Ferien.

    Viele Grüße
    Mama Maus

    1. Liebe Mama Maus,
      vielen Dank. Ja, wir versuchen, die Tage so ruhig wie möglich zu gestalten. Einfach, um ein bisschen runter zu kommen und Kraft zu tanken. Bisher gelingt es relativ gut.
      Liebe Grüße

  2. Genauso stelle ich mir auch den Urlaub vor. Einfach mal NICHTS TUN, der Alltag hat einen so schnell wieder. Bin ein bißchen neidisch, gebe ich zu – wenn ich Deine Zeilen so lese. Wir haben seid einer Woche wieder Schule und sind wieder voll im Alltagstrott 🙁

    1. Ach weißt du, dafür konntet ihr ja die Zeit zuvor genießen, während wir noch geschwitzt haben. 🙂 Und die Herbstferien stehen ja auch schon fast in den Startlöchern.
      Ja, dieses „nichts tun“ ab und an tut richtig gut. Heute war dafür wieder ein bisschen mehr Action angesagt.
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.