Du hast für dieses Jahr keinen Urlaub gebucht und ein schlechtes Gewissen? Warum Urlaub daheim auch einige Vorteile hat, erfährst du hier.
Reisen,  Travel

3 Gründe, warum Urlaub daheim mit Kindern richtig toll sein kann

Da wir dieses Jahr den Urlaub daheim verbringen und nicht, wie gewohnt, zumindest eine Woche verreisen, sind mir ein paar Vorzüge davon bewusst geworden. Denn Reisen sind natürlich toll, die Zeit zuhause zu verbringen kann auch richtig schön sein.

Ich muss ja ehrlich zugeben, dass ich die letzten Jahre immer ein wenig Unverständnis hatte, wenn man die finanziellen Möglichkeiten hat, dass man sich bewusst dafür entscheidet, keinen Urlaub zu planen und die eigenen vier Wände zu genießen. Denn für mich war das (und ist es noch immer) ein wenig Luxus, der mich aus dem Alltag befreit und mir Kraft gibt. Was für andere der Thermomix ist, ist für mich die eine Woche, die wir komplett woanders verbringen.

Wir selbst haben daher immer nach Möglichkeit Geld zur Seite gepackt, um ein paar Tage Auszeit zu schaffen. Auch, weil ich es für die Kinder toll finde, wenn sie neue Ecken kennenlernen dürfen. Wie ich einen Urlaub vorbereite, habe ich dir hier schon einmal berichtet.

Urlaub zuhause spart den Packstress und die Organisation um An- und Abreise

Du kennst es sicherlich auch. Spätestens ein paar Tage vor dem Urlaubsantritt sitzt man da, schreibt Packlisten, sucht die Ausweise zusammen, füllt die Reiseapotheke auf und überlegt sich, wann man am besten los fährt. Spätestens 1 Stunde, bevor es los geht, fällt einem dann ein, dass man die Sonnencreme vergessen hat. Sind die Katzen auch gut versorgt? Und wird man im Stau stehen, den Zug verpassen oder fällt der Flieger aus?

Das Positive: Bleibst du im Urlaub daheim, ersparst du dir diesen ganzen Stress. Kein nerviges Suchen nach den passenden Koffern, kein Jonglieren mit den Haustieren, kein Tetris im Auto oder Fernbus. Du kannst den Urlaub einfach bequem auf dem Sofa beginnen und ausklingen lassen. Ist das toll oder ist das toll? Es spart dir jedenfalls einiges an grauen Haaren! (Ich weiß, wovon ich spreche.)

Die gewohnte Umgebung bietet Sicherheit und Flexibilität für unvorhergesehene Situationen

Was mich am meisten ärgert, wenn ich Urlaub buche und gewisse Aktivitäten plane? Wenn irgendwas dazwischen kommt. Gerade in den Sommermonaten rechne ich mit wenig Regentagen. Man plant also Ausflüge in den Zoo, den Freizeitpark und an den Strand und es schüttet wie aus Eimern. Und dann sitzt man in der Ferienwohnung fest und ärgert sich ohne Ende. Oder das gewünschte Museum hat gerade da Umbauarbeiten und das gehypte Urlaubsrestaurant hat einfach mal Betriebsurlaub.

Klar kann dir das daheim auch passieren. Aber dann schaltest du halt einfach den TV an, holst die Legokiste raus oder liest das Buch, das du schon ewig in der Warteschleife hast. Heute ist es zu kalt fürs Freibad? Na, dann eben morgen und heute wird Kuchen gebacken. Man kann die Aktivitäten ja nachholen, wenn die Umstände passen. Ohne Zeitdruck, weil man wieder abreisen muss.

Urlaub daheim schont die Familienkasse

Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber hier wird monatlich etwas auf die Seite gepackt, damit wir uns das eine Mal im Jahr einen Urlaub leisten können. Denn die Unterkunft kostet, der Weg dahin auch. Und, ja, sogar die Ausweise der Kinder, die nun jährlich erneuert werden. Dazu die Kosten für die An- und Abreise, die je nach Urlaubsort allein teurer als die Unterkunft ist. Und dann kauft man ja doch meist noch besondere Dinge rein für den Urlaub ein, wie zum Beispiel ein Sommerkleid, Badeschuhe oder Wanderrucksack.

Klar, letzteres wirst du dir unter Umständen auch so kaufen, wenn du an den Badesee mit Kiesstrand fährst oder Tagesausflüge in die Berge planst. Aber die ganzen großen Posten fallen weg. Du must neben der Miete und den alltäglichen Kosten keine weitere Ferienwohnung oder ein teures Hotelzimmer zahlen. Das Geld kannst du getrost für die nächsten größeren Anschaffungen, wie Waschmaschine oder Zugticket für die Arbeit auf der Seite lassen oder im Urlaub daheim einfach öfter Essen gehen.

*****

Mir ist klar, dass ich hier von einem Luxusproblem spreche, wenn ich sage, Urlaub daheim ist im ersten Augenblick nicht das, was ich mir wünsche. Aber ich hoffe, ich konnte so ein paar Punkte aufzählen, die den negativen Fokus von Balkonien ein wenig gerade rückt. Dann die Zeit zuhause zu verbringen, muss ja nicht unbedingt negativ sein, sondern kann genauso schöne Erlebnisse und Erinnerungen schaffen.

Egal wie, freie Zeit ist wunderbar, um die Kraftreserven aufzufüllen und wieder gestärkt zum Alltag zurückzukehren, findest du nicht?

Herzlichst, die Julie

 

Du hast für dieses Jahr keinen Urlaub gebucht und ein schlechtes Gewissen? Warum Urlaub daheim auch einige Vorteile hat, erfährst du hier. #urlaub #kinder #ferien #daheim #heimaturlaub #lebenmitkindern #balkonien

Falls du einfache Ausflugstipps suchst, schau dich doch mal hier um. Vielleicht ist das Passende ja für dich dabei.

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.