Hier findest du meine Top 3 Weihnachtsmärkte in London. Hier kannst du die Adventsstimmung einsaugen und es dir gut gehen lassen!
Reisen,  Travel

Meine Top 3 Weihnachtsmärkte in London

Letztes Wochenende waren wir ja in London, meine Freundin und ich, und wir haben statt Sightseeing tatsächlich eigentlich nur Weihnachtsmärkte unsicher gemacht. Dabei haben wir unheimlich viel gegessen, Eindrücke gesammelt und genossen und uns treiben lassen. Das war wohl einer der entspanntesten Wochenendtrips, die ich seit langem hatte. Falls du also die kommenden Wochen noch nach London möchtest oder einen Grund dafür suchst, im nächsten Jahr dieser Stadt einen Besuch abzustatten, habe ich hier meine Top 3 Weihnachtsmärkte in London für dich.

Wichtig hierbei: Mir geht es um richtiges Weihnachtsgefühl, weswegen auch der „Markt“ im Hyde Park raus gefallen ist. Der hat nämlich mehr Rummelcharakter und mir persönlich fehlt da dieser heimelige Wohlfühlfaktor, das ich haben möchte, wenn ich im Advent die Stimmung aufsaugen möchte.

Meine Top 3 Weihnachtsmärkte in London

Vorab: Wir in Deutschland sind noch sehr auf Bargeld fixiert. Das brauchst du hier nirgends. Einfach mit dem Smartphone oder mit der Karte zahlen, auch an jedem Marktstand vollkommen problemlos.

Außerdem gehen die meisten Weihnachtsmärkte in London über die Weihnachtsfeiertage hinaus und fangen schon einige Zeit vor dem ersten Advent an. Das heißt, deine Flexibilität, was Zeit angeht, ist erhöht.

Der Weihnachtsmarkt am Leicester Square

Der Leicester Square liegt mitten im Musicalviertel West End und ist am leichtesten über die Metrolinien „Northern“ oder „Picadilly Line“ zu erreichen.

Dieser Weihnachtsmarkt fällt wohl unter „klein, aber oho“. Etwa 15-20 kleine süße Stände tummeln sich an diesem Platz. Von hübsch bemalten Tellern bis hin zur „German Bratwurst“ ist dort alles zu finden. Vor allem abends, wenn die weihnachtliche Beleuchtung an ist, lohnt es sich sehr und lässt die richtige Stimmung aufkommen.

Mein Tipp: Die vegane Bratwurst 

Das nächtliche Treiben am Leicester Square Weihnachtsmarkt

*****

Christmas by the River an der London Bridge

Diesen Weihnachtsmarkt kannst du ganz leicht über die U-Bahnstation „London Bridge“ mit den Metrolinien „Northern“ und „Jubilee Line“ erreichen.

Zwischen der London Bridge und der Tower Bridge erstreckt sich dieser wunderbare Weihnachtsmarkt am Südufer der Themse. Das hier ist eher einer dieser Märkte, die durch die Bar in der Mitte des Marktes leben, die mit Weihnachtsliedern Stimmung verbreitet. Hier findest du allerlei Leckereien, wie einen Süßigkeitenstand zum Selbstabfüllen oder mexikanische Spezilitäten und allerlei liebevoll handgefertigte Dinge.

Mein Tipp: Bring Hunger mit und genieße den Ausblick auf die London Bridge. 

German Sausages auf dem Weihnachtsmarkt in London

*****

Der Weihnachtsmarkt am South Park Centre

Hier musst du ein wenig gehen, bevor du von den Metrostationen „Waterloo“ oder „Embankment“ beim Center (Belvedere Road, London, SE1 8XX) ankommst.

Das hier war mit Abstand der schönste Markt. Du hast am Ufer der Themse unheimlich viele Stände mit Essen, Getränken und Weihnachtsdekorationen. Zwischendrin singen abends Solokünstler*innen für Spenden ihre Lieder und der Weg zum London Eye ist auch nicht weit. Auf der anderen Seite des Centres findest du eine Menge Marktstände, die kulinarisch das Beste hervorholen. Vor allem vegan ernährende Menschen kommen da voll auf ihre Kosten. Ein Schlemmerparadies mit Weihnachtsflair.

Mein Tipp: Trink einen Mulled Cider, lass dich treiben und lausche den tollen Solokünstler*innen.

*****

Warst du selbst schon einmal während der Adventszeit in London? Welche Weihnachtsmärkte würdest du bevorzugen?

Herzlichst, die Julie

 

Danke 🙂

Merke es dir für später:

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.