Gedankenwelt, in Bildern, Life

12 von 12 im Dezember

Der letzte Monat ist angebrochen, vor meinem Fenster schneit es dicke Flocken und hier drinnen ist es mollig warm. Perfekt also, bei einem Glas Cappuccino und ein paar Spekulatiuskeksen die 12 von 12 im Dezember nach Caro von „Draußen nur Kännchen“ zu verfassen.

*****

Ausgewacht sind wir nach einer viel zu kurzen Nacht. Eingestimmt in den Tag habe ich mich mit Cappuccino und Mandarinen. Momentan meine absolute Lieblingsfrucht.

Anschließend spielten die Jungs fleißig mit Lego, während die Mädels sich auf den Weg zur Schule machten. Das hier stellt eine Legohand dar, habe ich mir erläutern lassen. Und darin ist ein Süßigkeitenversteck. Aber pssst. 😀

Nachdem die Sonne doch ein bisschen zwischen den Wolken hervorschaute, beschlossen die beiden Jungs, dass es Zeit würde, den Garten unsicher zu machen. Also fuhr der Zwerg eine Runde mit seinem Traktor, während der Frosch mit dem abknabbern einer übrig gebliebenen Eisplatte beschäftigt war. Ganz heimlich natürlich.

Ich schrieb derweil das Rezept für das Lieblingsbrot der Großen fertig.

Zum Mittagessen gab es heute etwas, das allen schmeckt. Weihnachtlichen Apfelmilchreis mit selbstgemachter Vanillesoße. Ich liebe den Duft von Zimt und warmen Äpfeln.

Und so sah das Ganze dann fertig aus.

Nach dem Essen war der Zwerg wohl so k.o., dass er auf dem Sofa einschlief.

Währenddessen kämpften sich die Mädels durch die Hausaufgaben.

Momentan verschwinden ziemlich viele Radiergummis und Spitzer, deswegen ging die Prinzessin dem auf den Grund. Gefunden haben wir natürlich nichts. Aber einen Versuch war es wert. 🙂

Das Nachmittagsprogramm rundeten die Mäuse und ich mit einer großen Backaktion ab. Für die ersten Zimtsterne, die ich je gebacken habe, sehen sie gar nicht schlecht aus, oder?

Als der Herzmann dann von der Arbeit heim kam, konnten wir auch endlich das nächste Türchen vom Schleich-Kalender öffnen. Nächstes Jahr verpacken wir wieder selbst. Das steht fest.

*****

Und jetzt starten wir gemütlich in den Abend. Mit heißer Schokolade, Probierhäppchen der Zimtsterne und den Büchern, die wir gestern in der Bücherei ergattert haben. Frida, die Waldhexe, hat da nämlich einige Abenteuer zu erleben, habe ich gehört. 🙂

Liebe Grüße, die Julie

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.