schwanger, Schwangerschaft, 15. Schwangerschaftswoche, 15 Ssw, Ultraschall, US
Family, Gedankenwelt, Life, Schwangerschaft, Geburt & Baby

Schwangerschaftsupdate: Ssw 15 // Ich bin wach!

Jetzt bin ich tatsächlich schon in der 15. Schwangerschaftswoche. Und irgendwie geht das dann doch rasend schnell. In den ersten Schwangerschaften habe ich jeden Tag gezählt, jeder Meilenstein wurde direkt mit sämtlichen Freunden und Familienmitgliedern geteilt und ich konnte es kaum erwarten, die nächsten Termine wahrzunehmen, um mein Baby zu sehen. Jetzt mit dem 5. Baby tröpfelt das alles so vor sich hin. Die Schwangerschaft läuft mehr nebenher und bewusst wahrgenommen wird sie nur in ruhigen Momenten.

Babybauch & Gewicht

Mein Gewicht hat sich jetzt tatsächlich bei einem Kilo mehr eingependelt. Für mich eine wirklich gruselige Sache, denn ich bin eben keine Elfe und jedes Kilo mehr ist irgendwie doof. Aber ich weiß ja, warum das nun da ist. Wenn ich liege, sieht man nun deutlich eine Wölbung vom Bauchbewohner. Klar, der weiche Anteil „fließt“ dann ja auch zur Seite und legt das Baby im Speckmantel frei.

Gemütszustand

Also ehrlich gesagt bin ich schon sehr emotional. Und ich habe gemerkt, dass ich diese Woche doch nerventechnisch ziemlich schlecht bestückt bin. Aber es hilft mir. das Ganze zu reflektieren und auch klipp und klar zu sagen, dass mir gerade alles auf den Geist geht und ich deswegen eben 5 Minuten für mich alleine brauche. Zum Glück hab ich da einen verständnisvollen Mann, der das ganze Drama ja schon ein paarmal mitgemacht hat und Kinder, die meine Grenzen mittlerweile auch schon ziemlich gut wahren und einschätzen können.

Kindsbewegungen

Ich merke ehrlich: nichts. Aber es ist auch noch früh und ich habe auch noch Zeit. Natürlich würde mich so ein kleines „Flattern“ schon ein bisschen beruhigen. Schließlich ist der nächste Termin erst nächste Woche. Aber ich glaube, dem Bauchzwerg geht es auch so recht gut. Zumindest hoffe ich das inständig.

Gelüste & Abneigungen

So langsam geht tatsächlich Cappuccino wieder. Zwar nur schluckweise, aber immerhin. Die letzte Woche habe ich mich aber wirklich fast nur von Salat und cleanen Gerichten ernährt, weil ich einfach total Lust darauf hatte. Die Süßigkeiten, die die Mäuse zu Halloween eingesammelt haben, haben mich dagegen komplett kalt gelassen. Nicht einmal Schokolade war seit Freitag mit Hassliebe verbunden, sondern wurde schlichtweg ignoriert. Ein wenig stolz bin ich ja schon, gell. Und mit Salat kann man ja eigentlich nicht so viel falsch machen – außer man wäscht ihn vorher nicht. Und bei meinem momentanen Dauerhunger passt das prefekt, sonst ende ich zum Schluss wirklich noch wie Obelix.

Allgemeines zur 15. Schwangerschaftswoche

Mir geht es langsam besser. Wirklich. Ich gehe nicht mehr gegen 18 Uhr ins Bett und überlasse Mann und Kinder ihrem Schicksal, sondern bin wach. So richtig. Das Bedürfnis, den gesamten Tag auf dem Sofa zu verbringen ist weg. Und ich schwanke noch ein bisschen zwischen „ich will jetzt sofort und auf der Stelle Baby-TV haben“ und „es kommt so, wie es kommt“. Hormonchaos eben. Aber das gehört dazu und die Minibeule wächst ja doch ein wenig.

Die Julie

 

Möchtest du mehr zu meiner Schwangerschaft erfahren? Viel Spaß beim Lesen.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.