Mein persönliches Schwangerschaftsupdate zur 14. Woche mit Ultraschallbildern und der Entwicklung des Babys im Mamablog puddingklecks.de
Family, Gedankenwelt, Life, Schwangerschaft, Geburt & Baby

Schwangerschaftsupdate: Ssw 14 // Hallo zweites Trimester

Seit gestern bin ich in der 14. Schwangerschaftswoche angelangt. Die „Gefahrenzeit“ ist damit offiziell endgültig vorbei und die Wahrscheinlichkeit, dass noch etwas passiert, relativ gering. So langsam stellt sich bei mir die Euphorie ein, dass da bald ein großes Wunder auf uns zukommt. Aber allein schon nach meiner Verkündung letzte Woche war das Babythema dann doch greifbarer als zuvor. Einfach, weil es ausgesprochen wurde.

Babybauch und Gewicht

Mein Gewicht fährt Achterbahn. Ich bin ja schon nicht als Elfchen in diese Schwangerschaft gegangen, sondern war zuvor schon „schwer in Ordnung“. Je nach Süßigkeitenkonsum, Trinkmenge und anderen Umständen schwankt mein graziles zweistelliges Gewicht also um immer 1-2 Kilo. Zugenommen habe ich allerdings noch nicht wirklich. Vielleicht 2oo g und die schiebe ich auf die erhöhte Blutmenge. Mein Bauch dagegen ist gar nicht mehr nur Speck. zumindest hat sich da was getan. Er ist härter und man erahnt, dass da nicht nur Schokolade und Bacon für verantwortlich sind.

Mein persönliches Schwangerschaftsupdate: Die 14. Schwangerschaftswoche. Wie geht es mir in der Schwangerschaft? Was macht der Bauch? Gibt es Veränderungen?

Gemütszustand

Hach, diese Hormone sind was tolles. Nicht. Gerade, wenn mir Schlaf fehlt – und das tut er ständig durch nächtliche Wanderungen – bin ich ziemlich nah am Wasser gebaut. Man könnte es auch dünnhäutig nennen. Bisher habe ich das noch relativ gut im Griff. Aber wenn nicht langsam ein bisschen Schlaf dazu kommt, werde ich wohl zum Gremlin. Oh, und wenn nicht das genau jetzt eingebildete Essen da ist, wird es auch ziemlich kritisch. Schokolade hebt zwar ziemlich die Laune (hallo Ersatzbefriedigung), ruft aber Übelkeit hervor. Und dauernd an Salatgurke knabbern, ist irgendwie nicht so der Burner. Ich bin also quasi in der Findungsphase, was ich brauche, was ich will und was so gar nicht geht. Und diese Hormone machen es mir nicht einfach, himmelhochjauchzend über Schlafmangel und Übelkeit hinwegzusehen.

Kindsbewegungen

Ich habe mich ja mal wieder durch sämtliche Seiten gegoogelt (gibt es davon eigentlich eine offizielle Schreibweise?) und gelesen, dass manche in der 14. Schwangerschaftswoche schon Kindsbewegungen spüren. Ich spüre nichts dergleichen. Also ich merke schon, dass da was in meinem Bauch ist, das da sonst nicht ist. Aber dieses Schmetterlingsflattern, wie es gern beschrieben wird, habe ich (noch) nicht. Ein bisschen Zeit habe ich aber auch noch. Und wenn ich mich an die letzten Tritte meiner vier Mäuse erinnere, dann muss das auch noch gar nicht sooo schnell sein.

Mein persönliches Schwangerschaftsupdate: Die 14. Schwangerschaftswoche. Wie geht es mir in der Schwangerschaft? Was macht der Bauch? Gibt es Veränderungen?

Gelüste und Abneigungen

Ich finde ja Schokolade beim Anblick gerade wirklich noch immer eklig. Essen muss ich sie dennoch immer wieder, um mich davon zu überzeugen, dass sie wirklich eklig ist. Ja, mein Hirn spielt da schön mit mir. Gerade schreit mein Körper nach Weichkäse mit Erdbeermarmelade, was ziemlich doof ist, da der Toxotest auch beim Bauchzwerg negativ ausfiel und somit der weiße Schimmelrand – meiner Meinung nach das Beste am ganzen Käse – tabu ist. Dafür geht gerade Salat richtig gut, solange er ein schönes saures Dressing hat. Verrückt oder? Oh und meinen heißgeliebten Hagebuttentee darf ich auch nicht vergessen. Der geht irgendwie immer.

Allgemeines zu meiner 14. Schwangerschaftswoche

Mittlerweile bin ich komplett auf diese figurschmeichelnden *hust* Leggings umgestiegen, die ich mir bis zum Brustansatz hochziehen kann. Die dehnen sich mit, beschweren sich nicht über ungeschlossene Knöpfe und sind sowohl mit Oversize-Shirts als auch mit Kleidern gut zu kombinieren. Ich merke, dass ich immer sicherer und zuversichtlicher werde, dass es dem Baby gut geht – auch ohne Flattern im Bauch. Ein schönes Gefühl.

Herzlichst, die Julie

 

Mein persönliches Schwangerschaftsupdate: Die 14. Schwangerschaftswoche. Wie geht es mir in der Schwangerschaft? Was macht der Bauch? Gibt es Veränderungen?

Das könnte dich auch interessieren

2 Comments

  1. Hallo Julie,

    was für ein tolles Update. Ich freue mich so sehr, dass du endlich richtig genießen kannst und natürlich, dass du uns mit auf diese aufregende Reise nimmst.

    Viele Grüße
    Mama Maus

    1. Liebe Mama Maus,
      ich nehme euch gern auf diese Reise mit. Wäre doch schade, wenn ich das alles unter Verschluss halten und diese tollen Augenblicke nur für mich behalten würde. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.