Geburtstagseinladungen ins Kino, DIY, Basteln mit Kindern, TonerPartner Kooperation, Werbung
DIY

Ganz großes Kino // Bastelanleitung für Geburtstagseinladungen ins Kino

Werbung *

Die Prinzessin wird in wenigen Wochen 8 Jahre alt. Ich meine, A-C-H-T Jahre. Wo ist die Zeit bitte hin? Von dem kleinen Speckbaby, das ich vor gefühlt ein paar Wochen noch im Arm hielt, ist nichts mehr übrig. Jedenfalls wollte sie diesmal einen außergewöhnlichen Geburtstag feiern. Einen Geburtstag ohne Topfschlagen und ohne Verkleidungsparty und dafür mit Popcorn und Apfelschorle und einem tollen Film. Klar, die große Schwester hat zu diesem Geburtstag eine Badeparty geschmissen. Da möchte sie ihr auf keinen Fall nachstehen. Und ich bin ehrlich gesagt froh, wenn die Party woanders stattfindet, denn dann sieht das Haus im Anschluss nicht aus, als hätte ein Bombenangriff stattgefunden und eine Horde Oger darin Konfetti verstreut. Also haben wir uns zusammen gesetzt und überlegt, wie ihre Einladungskarten zum Kinogeburtstag aussehen sollen.

Wer mich kennt, weiß, dass hier die Einladungskarten zu 99% selbst gebastelt werden. Warum? Weil ich es einfach unheimlich toll finde, Dinge mit Liebe zu gestalten und weiterzugeben. Außerdem – so meine Mamapsychologie – kommt man doch viel lieber, wenn sich der Gastgeber, also in dem Fall die Maus, schon bei der Einladung Mühe gemacht hat oder? Und dabei sind diese Karten wirklich verdammt einfach und ohne großartig sonderbares Bastelmaterial.

Geburtstagseinladungen ins Kino, DIY, Basteln mit Kindern, TonerPartner Kooperation, Werbung

Was du für diese tollen Geburtstagseinladungen ins Kino brauchst:
  • eine Schere
  • Kleber
  • buntes Tonpapier
  • einen Drucker
  • Druckerpapier

Geburtstagseinladungen ins Kino, DIY, Basteln mit Kindern, TonerPartner Kooperation, Werbung

Ich habe hierfür schlichtes Tonpapier aus diesen großen Tonpapierbögen in der Größe irgendwas zwischen A4 und A3 genommen und es mit der Schere halbiert. Das halbierte Tonpapier wurde dann so gedrittelt, dass man sowohl unten außen als auch innen oben etwa 1,5-2 cm Platz hat, die nicht überlappen.

Und das ist im Endeffekt auch schon die meiste Bastelei.

Geburtstagseinladungen ins Kino, DIY, Basteln mit Kindern, TonerPartner Kooperation, Werbung

Geburtstagseinladungen ins Kino, DIY, Basteln mit Kindern, TonerPartner Kooperation, Werbung

Geburtstagseinladungen ins Kino, DIY, Basteln mit Kindern, TonerPartner Kooperation, Werbung

Geburtstagseinladungen ins Kino, DIY, Basteln mit Kindern, TonerPartner Kooperation, Werbung

Einladungen drucken mit den Tinten von TonerPartner

Weil unser Drucker durch unerklärliche Weise leer war – die kopierten Hände und Füße meiner Kinder erwähne ich hier erst lieber gar nicht 😀 – musste neue Druckerfarbe her, die sich ganz unkompliziert und schnell über TonerPartner bestellen und problemlos einbauen ließ. Du brauchst auch nicht die Originaltinte, die kostengünstige und kompatible Alternative tut es wirklich auch und ist genauso ergiebig. Wenn du im Suchfeld deinen Drucker eingibst, erscheint eine Vielzahl an Druckerpartronen. Neben den originalen kannst du auch auf die wirklich günstigeren Tinten zurück greifen. Bei dem Verschleiß, den wir haben, blutet mir sonst nämlich das Herz – und der Geldbeutel.

Geburtstagseinladungen ins Kino, DIY, Basteln mit Kindern, TonerPartner Kooperation, Werbung

Für den Text, auch weil ich finde, dass es einfach schöner einheitlich aussieht, habe ich diese schlichte Einladung getippt und ausgedruckt. So muss keiner meine Hieroglyphen entziffern. Das kannst du >>hier<< als PDF downloaden und selbst drucken.

EINLADUNG

Ich lade dich herzlich zu meinem Kinogeburtstag

am ______ von ______ bis ______ ein.

Sag mir bitte bis _______ Bescheid, ob du mitkommst.

Deine

Geburtstagseinladungen ins Kino, DIY, Basteln mit Kindern, TonerPartner Kooperation, Werbung

Geburtstagseinladungen ins Kino, DIY, Basteln mit Kindern, TonerPartner Kooperation, Werbung

Der Text wird dann passend ausgeschnitten und in die Mitte der Karte eingeklebt. So ist er gut leserlich platziert, wenn man sie öffnet.

Weil auf Geburtstagseinladungen ins Kino eine Filmrolle auf keinen Fall fehlen darf, wurde die natürlich auch direkt ausgedruckt. Ausgeschnitten und passend zurecht gelegt, habe ich sie mit einem Klebestift fixiert. Du kannst die Filmrolle >>hier<< auch ganz einfach als PDF downloaden, wenn du die Einladungskarte nachbasteln möchtest.

Geburtstagseinladungen ins Kino, DIY, Basteln mit Kindern, TonerPartner Kooperation, Werbung

Wenn du magst, kannst du die Karten auch noch mit Glitzer, Federn oder Stickern verzieren. Die Prinzessin allerdings fand die Einladungskarten so genau richtig und verdammt cool. Eben nicht mehr wie bei einem kleinen Mädchen, sondern wie bei einer großen Achtjährigen.

*****

Ich finde, diese Geburtstagseinladungen sind uns gut gelungen oder? Zumindest muss ich jetzt erst einmal ganz lieb fragen, ob ich denn auch eingeladen bin und mitkommen darf. Weil so langsam sind für sie dann doch die Filme toll, die ich mir auch gern anschaue. Und vielleicht ist Mama dann doch nicht so uncool, wie oft vermutet – zumindest, wenn sie ein paar Runden Popcorn schmeißt. 🙂

Die Julie

Geburtstagseinladungen ins Kino, DIY, Basteln mit Kindern, TonerPartner Kooperation, Werbung

Zur Transparenz: Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit TonerPartner. Dies hat keinerlei Einfluss auf meine Meinung und Erfahrung mit den verwendeten Produkten.

Das könnte dich auch interessieren

4 Comments

  1. Tolle Idee und so einfach!

    1. Danke dir. 🙂 Mit zwei linken Händen muss ich es einfach halten. 😀

  2. Die finde ich richtig, richtig cool! Das wäre auch eine Idee für meinen 40., so mit Fotos aus den letzten Jahren drauf… 🤗

  3. Oh was eine niedliche Idee. Ich mag es wenn es einfach – aber effektvoll ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.