in Bildern, Life

Der Sonntag in Bildern // 23.04.17

Sonntag, der letzte Ferientag für das Schulkind. Und weil ich mal wieder unbedacht vor mich hingebrabbelt habe, mussten das alle vier direkt ausnutzen und haben mich darauf festgenagelt. Was ich gesagt habe? Tja, ich äußerte, dass die Mäuse von früh bis spät an der Glotze hängen und sich viereckige Augen holen dürfen. Nächstes Mal lasse ich so einen Kommentar in Bezug auf Obst und Gemüse fallen. Ganz sicher! 😀 Aber so ein Ferienausklang, kommt er doch nicht oft vor, sei wohl gestattet oder?

Sonntag im Zeichen des Futters

Nachdem wir gestern beim Baden waren und anschließend zumindest wir Eltern am Ende, hatten wir eine ziemlich ruhige und lange Nacht. Geweckt wurden wir, wie sollte es anders sein, vom kleinen Zwerg. Pünktlich wie die Kirchenuhr stand er um halb 7 vor unserem Bett und verlangte nach einem angemessenen Mahl. Der Herr Puddingklecks ließ sich nicht lumpen und zauberte Kaiserschmarrn mit Apfelmus. Zum Frühstück. Nein, ich will dich nicht neidisch machen. Obwohl … ein bisschen vielleicht doch. 😀

Nach und nach trudelten die restlichen drei Mäuse ein und forderten ihren Tag. Es lief die Schwanenprinzessin, Tom und das Erdbeermarmeladenbrot mit Honig, Dragons und noch gefühlt 30654 weitere Filme und Serien.

Und weil der Sonntag quasi auch mein letzter Ferientag ist, bevor das Schulkind wieder auf Tour geht, wurde ich verwöhnt. Der Herzmann schickte mich mit Büchern und Kaffee und Internet ins Schlafzimmer, um mir einen ruhigen Vormittag zu machen. Geendet hatte er mit World of Warcraft.

Schlemmerzeit

Zum Mittagessen, die Kinder saßen noch immer vor der Röhre, zauberte der Herzmann Putenschnitzel mit Spätzle und Pilzrahmsoße. Das war so gut, dass ich leider vergaß, ein Bild davon zu machen. Aber die Teller waren danach so sauber, die hätte man zurück in den Schank stellen können. Das wäre keinem aufgefallen.

Natürlich wurden zwischendurch Höhlen gebaut, in der Kinderküche Stofffisch mit rohen Nudeln zubereitet und Puzzles gelöst.

Nachmittags gab es einen kleinen Käsekuchen mit Waldbeeren und die Reste vom Frühstück. Das Rezept will mir mein Mann leider nicht verraten, aber es war wirklich super lecker!

Gebadet wurde auch zwischendurch. Wir wollen ja morgen sauber in die neue Woche starten. 😀

Anschließend tobten sich die Jungs beim Lego spielen und großer Haustour mit dem Zug richtig aus.

Und weil der Papa der Mäuse nun „endlich“ die Käferlampen vom Möbelschweden montiert hatte, wurde auch gleich fleißig „schlafen“ gespielt. Mit Gute-Nacht-Kuss vom großen Bruder, versteht sich.

Nachdem auch die Mädels gebadet waren, gab es das Abendessen. Für mich die Reste vom Mittagessen – diesmal mit Foto – und für die Mäuse Toast mit Kräuterquark und Rohkost.

Katze Goldi hatte auch Hunger.

Und jetzt geht es für die vier Monsterlis ins Bett, denn morgen ruft der Alltag wieder.

Der Herzmann und ich werden noch ein bisschen die Ruhe genießen, den Tag Revue passieren lassen und die kommende Woche planen.

Und ihr? Wie war euer Wochenende?

Was andere Familien am Wochenende so treiben, das findet ihr bei Susanne von „Geborgen Wachsen.

Liebe Grüße, die Julie

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.